Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 13. Januar

Coronavirus
13.01.2022

Das Corona-Update vom 13. Januar

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Eine dritte Impfung für Zwölf- bis 17-Jährige? Die Ständige Impfkommission hat sich nun dafür ausgesprochen. Das Gremium empfiehlt eine sogenannte Boosterimpfung für diese Altersgruppe mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech. Die Dosierung für Kinder und Jugendliche soll geringer sein als die bei Erwachsenen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Übrigens: Als geboostert gilt in Bayern nicht nur, wer drei Impfungen bekommen hat. Auch für Genesene gilt der Status unter bestimmten Umständen, wie Sie hier erfahren.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Gefälschte Impfnachweise? Die Polizei in Bayern und drei weiteren Bundesländern hat Wohnungen von mehr als 100 Menschen durchsucht, die sich falsche Impfbescheinigungen besorgt haben sollen. Die Ermittler stellten bei der Aktion unter anderem Impfausweise und Smartphones sicher. Zudem wurde bei Beschuldigten Blut entnommen, um den Impfstatus zu klären, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Ausgangspunkt der Durchsuchungen ist der Fall eines Hausarztes im Landkreis Donau-Ries, der Scheinimpfungen verabreicht und Impfbescheinigungen ohne Impfung ausgestellt haben soll. Die Hintergründe erfahren Sie hier.
  • Fast zwei Drittel der neu aufgenommenen Corona-Patienten auf Intensivstationen sind ungeimpft. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Untersuchung von Robert-Koch-Institut und der Intensivmedizinervereinigung DIVI. Wie stark die Kliniken in Bayern und in Ihrer Region derzeit ausgelastet sind, erfahren Sie hier.
  • Wieder ein Rekord: Die Zahl der binnen eines Tages ans Robert-Koch-Institut übermittelten Corona-Neuinfektionen hat erneut einen Höchststand erreicht. Die genauen Zahlen finden Sie im nächsten Absatz.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 7.743.228 Fälle verzeichnet, das sind 81.417 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 1.413.013 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 14.347 mehr als am Vortag.

In Deutschland wurden inzwischen 156.257.670 Impfungen verabreicht. 62.225.649 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 74,8 Prozent. Vollständig geimpft wurden 60.141.697 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 72,3 Prozent.

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Atmen, Gehen, Zuhören: Was gesunden Menschen leichtfällt, wurde für Joana Doderer zur Qual. Im Podcast erzählt sie, wie sich ihr Leben mit Long Covid veränderte.

Wie fühlt sich ein Leben mit Long Covid an, Frau Doderer? 

In Augsburg gelten bald strengere Regeln für unangemeldete Corona-"Spaziergänge". Was neu ist – und wie die Stadt den Schritt begründet.

Unangemeldete Corona-Protestmärsche: Stadt verschärft Allgemeinverfügung 

Die Justiz geht mit Wucht gegen Personen vor, die sich in Wemding gefälschte Impfzertifikate besorgt haben. Warum es richtig ist, dass der Staat hier Härte zeigt.

Wer seinen Impfpass fälscht, ist ein perfider Betrüger 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.