Ganz nah dran: Eine Arbeit aus der Serie «Kicker» von Sigmar Polke. Foto: Oliver Berg
2 Bilder
Fotografie

Sigmar Polke als "Alchimist der Dunkelkammer"

Er hatte die Kamera immer dabei und näherte sich mit seinen Fotos der Malerei an. Lange Zeit galten diese Bilder als verloren, jetzt sind sie im Museum Morsbroich zu sehen.

Eine Zeichnung von Wolfgang Reitherman für den Kurzfilm «El Gaucho Goofy» (1942). Foto: Walt Disney Museum/Walt Disney Archives Photo Library
4 Bilder
Ausstellung

Disney-Museum ehrt Zeichentrick-Legenden "Nine Old Men"

Ohne sie würde es "Schneewittchen", "Bambi" und "Das Dschungelbuch" nicht geben: Neun legendäre Zeichner - die "Nine Old Men" - haben sich für Walt Disney ins Zeug gelegt. Auch ein gebürtiger Münchner. Ihnen widmet das Disney-Museum in San Francisco nun eine große Schau.

Copy%20of%20philip_roth.tif
Philip Roth tot

Diese Bücher von Philip Roth sollten Sie gelesen haben

Philip Roth ist mit 85 Jahren gestorben. Seine Themen waren das amerikanische Judentum und die Sexualität des Menschen. Was muss man unbedingt gelesen haben?

Architekten-Wettbewerb

Schönere Fassade, bessere Akustik

Für das Münchner Kulturzentrum Gasteig kommen drei Neugestaltungsentwürfe infrage

mc_01996C00A607755A.jpg
Video
2 Bilder
Kritik und Trailer

"Solo - A Star Wars Story": Ein alter Held mit neuem Gesicht

Alden Ehrenreich ist nicht Harrison Ford – und das ist gut so. Wenn er in der Vorgeschichte nun den legendären Han mimt, ist das ein spaßiger Weltraum-Western.

Copy%20of%20dpa_5F99620078CF3819(1)(1).tif
Kritik und Trailer

"In den Gängen": Ein deutsches Schauspieler-Traumpaar im Kino

Wie Romeo und Julia im Großhandel: Sandra Hüller, Franz Rogowski und ein Glücksfall von einem Film - "In den Gängen". Kritik und Trailer zum Kinostart.

Die polnische Autorin Olga Tokarczuk (l), neben der Üersetzerin Jennifer Croft bei der Preisverleihung. Foto: Matt Crossick
Skurriles Werk

Internationaler Man-Booker-Preis für Olga Tokarczuk

Die Polin Tokarczuk und ihre Übersetzerin sind mit einem der wichtigsten britischen Literaturpreise ausgezeichnet worden. In ihrem Heimatland ist die Autorin aber auch manchen Anfeindungen ausgesetzt.

Lena Nichts versäumt -Tour 2018
Konzert in Augsburg

Was Nena uns bei ihrem Konzert in Augsburg fürs Leben lehrt

Die Mutter aller deutschen Popstars steht seit 40 Jahren auf der Bühne – und leistet auch unter nicht so optimalen Bedingungen wie in Augsburg Beispielhaftes.

Tom Wolfe starb Mitte Mai im Alter von 88 Jahren. Foto: Evan Agostini
Ausstellung

Tom Wolfe lebt in seinem Archiv weiter

Das "Fegefeuer der Eitelkeiten" brachte Tom Wolfe literarischen Weltruhm. Mitte Mai starb der Autor. Die New Yorker Stadtbibliothek ehrt ihn nun posthum mit einer kleinen Ausstellung - denn die Überbleibsel seines Lebens werden dort verwahrt.

IMG_6349.JPG
Interaktive Karte

Die Schauplätze des Krieges in der Region

Dreißig lange Jahre wütete in Europa die Auseinandersetzung, die als Glaubenskrieg zwischen Katholiken und Protestanten begann. Schwaben traf es besonders hart.

Philip Roth tot
US-Schriftsteller

Philip Roth ist im Alter von 85 Jahren gestorben

Den einen Klassiker schrieb Philip Roth nicht, stattdessen legte er Jahr um Jahr Bestseller vor. Roth hinterlässt nun ein monumentales Lebenswerk.

Landestheater

Memmingen mit Seethaler

Uraufführungen und ein Coup – der Spielplan 2018/19

Brunetti muss entscheiden

Der 27. Fall geht auch ins Private

Die Sensation aus Japan

Jetzt macht „64“ auch bei uns Furore

Schauspielerin Solmaz Panahi nahm in Cannes stellvertretend für ihren Vater, den iranischen Filmregisseur Jafar Panahi, den Preis für das beste Drehbuch entgegen. Foto: Arthur Mola
"Three faces"

Cannes-Preis nachträglich an Panahi übergeben

Die Auszeichnung für das beste Drehbuch der diesjährigen Filmfestspiele von Cannes ist dem iranischen Filmemacher Jafar Panahi nachträglich übergeben worden.

Robert Indiana in seinem Studio (2009). Foto. Joel Page Foto: Joel Page
"LOVE"

US-Künstler Robert Indiana gestorben

Der Künstler Robert Indiana ist im Alter von 89 Jahren in seinem Haus im US-Bundesstaat Maine gestorben. Seine "LOVE"-Skulpturen machten ihn weltbekannt.

Frank Castorf debütierte als Regisseur an der Bayerischen Staatsoper in München, was zu außerordentlich gemischten Publikumsreaktionen führte. Foto: Maurizio Gambarini
Zwischen Buh und Bravo

Vorteil Frank Castorf

Frank Castorf feierte mit Janaceks Oper "Aus einem Totenhaus" sein spätes Debüt an der Staatsoper in München. Das abschließende Buh-Bravo-Duell konnte der umstrittene Regisseur knapp für sich entscheiden - zu Recht.

Copy%20of%20aus_einem_totenhaus(1).tif
Nationaltheater München

Oper aus dem Konzentrationslager

Frank Castorf und Aleksandar Denic setzen Leos Janaceks Oper „Aus einem Totenhaus“ in Szene. Sie zeigen alle neun Höllenkreise und ihre Qualen.

Petr Kroupa steht an der Stelle, an der am 23. Mai 1618 ein folgenschwerer Fenstersturz geschah. Foto: Michael Heitmann
Dreißigjähriger Krieg

Wie ein Fenster Weltgeschichte schrieb

Der Zweite Prager Fenstersturz vor genau 400 Jahren ist von Geheimnissen umgeben. Wie überlebt man einen Fall aus mehr als 16 Metern Höhe? Ein Besuch am damaligen "Tatort" kann Aufschluss geben.

Barack und Michelle Obama gehen unter die Filmproduzenten. Foto. Ron Sachs/Pool Foto: Ron Sachs/Pool
"Eine höhere Ebene"

Obamas mit Netflix über Produktionen einig

Der ehemalige US-Präsident und seine Frau kooperieren mit dem größten Videostreamingdienst der Welt. Sie wollen Filme, Serien und Dokumentationen produzieren.