Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Klinikum Landsberg
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Klinikum Landsberg“

Marie gehört nach wie vor zu den beliebtesten Vornamen. Für Maximilian entscheiden sich Eltern im Kreis Landsberg besonders oft als zweiten Vornamen.
Landsberg

Vornamen: Bei zwei Wünschen legt das Standesamt Landsberg ein Veto ein

Plus 1471 Geburten hat die Behörde im Jahr 2023 beurkundet. Kurze Vornamen liegen im Trend. Ein Anfangsbuchstabe ist besonders populär.

Forum Klinikum: Neujahrsempfang mit den niedergelassenen Hausärzten im Klinikum Landsberg.
Landsberg

Hausärzte tauschen sich mit Landsberger Klinikärzten aus

Beim Neujahrsempfang im Klinikum Landsberg werden Neuerungen vorgestellt. Sie betreffen die Orthopädie, die Geriatrie und die Zentrale Notaufnahme.

Die stolzen Eltern Dominik und Francesca Maßow (vorn) mit Neujahrsbaby Aureliy. Hinten von links nach rechts: Dr. Lisa Eichler, , Gesundheits- und Krankenpflegerin Katharina Brosig und Hebamme Johanna Herz.
Landsberg

Neujahrsbaby im Klinikum Landsberg gesund auf die Welt gekommen

Klinikum Landsberg verzeichnet neuen Geburtenrekord für 2023. In der Silvesternacht kommt das Silvesterbaby kurz nach den letzten Raketenschüssen zur Welt.

Sabine Rittner, Bernadette Salanga und Dr. Elli Kaul (von links) leisten psychosoziale Unterstützung für MItarbeiter am Klinikum Landsberg.
Landsberg

So hilft das PSU-Team Mitarbeitenden am Klinikum in Landsberg

Im Klinik-Alltag kann es belastende Situationen geben. Darüber zu sprechen, kann Betroffene Kraft geben.

Monika Vogt aus Wehringen brachte Tochter Elisabeth im Auto zur Welt (rechts ihr Mann Markus).
Wehringen

Wie eine Wehringerin ihre Tochter im Kreisverkehr zur Welt brachte

Plus Auf dem Weg nach Landsberg bringt Monika Vogt ihr Baby auf dem Beifahrersitz zur Welt – kurz vor dem Krankenhaus. So hat die Mutter die Geburt erlebt. 

Das Klinikum Landsberg steht vor großen Herausforderungen.
Kommentar

Klinikum Landsberg will wachsen: Woher kommen die Arbeitskräfte?

Plus Das Landsberger Klinikum soll großräumig erweitert werden. Doch schon jetzt fehlt Fachpersonal. Ein Kommentar von LT-Redakteur Thomas Wunder.

Der Funktionsneubau ist im Süden des Landsberger Klinikums vorgesehen.
Landsberg

Trotz Kliniksterben: Das Landsberger Klinikum will wachsen

Plus Deutschlandweit geraten immer mehr Krankenhäuser in finanzielle Bedrängnis. Auch Landsberg macht heuer ein dickes Minus. Pläne für die Zukunft gibt es dennoch.

Florian Zarbo ist der Chef der Freien Wähler, der stärksten kommunalpolitischen Kraft in Dießen.
Dießen

Freie Wähler sprechen viele Baustellen in Dießen an

Plus Die größte Fraktion im Gemeinderat tagt in kleiner Runde. Doch es gibt viel zu besprechen. Wo die Freien Wähler in Dießen besonderen Handlungsbedarf sehen.

Vorstand Marco Woedl sorgt sich um die Zukunft des Landsberger Klinikums
Landsberg

Hohe Verluste: Klinikchef schreibt Brandbrief an Gesundheitsausschuss

Das Klinikum Landsberg wird heuer tiefrote Zahlen schreiben. Vorstand Marco Woedl nennt die Gründe und hofft auf Hilfe aus Berlin.

Andreas Schollenberger feiert sein 30. Betriebsjubiläum im Klinikum Landsberg und ist gleichzeitig der neue pflegerische Leiter der Zentralen Notaufnahme.
Landsberg

Andreas Schollenberger ist Mr. Notaufnahme in Landsberg

Seit 30 Jahren arbeitet der gebürtige Landsberger im Klinikum. In der Stadt ist er nicht nur wegen seines Jobs bekannt.

Das Klinikum Landsberg möchte einen "Brutkasten auf Rädern" anschaffen.
Landsberg

Das Klinikum Landsberg soll einen "Brutkasten auf Rädern" bekommen

Das Landsberger Klinikum verzeichnet immer mehr Geburten. Auch deshalb soll ein hochkomplexes Gerät für den Transport Neugeborener angeschafft werden.

Ein Unfall mit einem Radfahrer hat sich am Mittwochabend am Katharinenberg in Landsberg ereignet.
Landsberg

Fahrradfahrer muss nach Unfall mit Auto ins Klinikum

Ein Autofahrer will in Landsberg abbiegen. Dabei übersieht er einen Radfahrer. Wurde er von der Sonne geblendet?

Sie freuen sich über die 1000. Geburt im Landsberger Klinikum: (von links) Brigitte Klein (Stationsleitung 1a) Chefärztin Dr. Britt Kerler, Mama Carla mit Sohn Mathias Andrei, Hebamme Romy, Oberärztin Charlotte Wolff, Chefarzt Dr. Alexander Schnelke.
Landsberg

Jubiläum in Landsberg: 1000. Geburt im Klinikum

Die Kinderstation ist bei werdenden Eltern beliebt. Das Jubiläumsbaby kommt aus einem Nachbarlandkreis.

Das Klinikum Landsberg beteiligt sich erneut an einer bundesweiten Protestaktion.
Landkreis Landsberg

Alarmstufe Rot: Klinikum Landsberg beteiligt sich an Protestaktion

Bundesweit soll auf Finanzlücken bei den Betriebskosten 2023 und 2024 hingewiesen werden. Die Beschäftigten werden dazu Protest-Sticker tragen.

Der Berufsfachschulleiter des Landsberger Klinikum, Reinhold Pschera, nimmt Abschied.
Landsberg

Klinikum Landsberg: Abschied von Berufsfachschulleiter Reinhold Pschera

Reinhold Pschera hat über 600 junge Menschen am Klinikum ausgebildet. Dabei wollte er einst in Südamerika arbeiten.

Der erste Kurs der generalistischen Pflegeausbildung wird verabschiedet
Landkreis Landsberg

Im Historischen Rathaus feiern 14 Pflegefachkräfte ihren Abschluss

Plus Der erste Jahrgang der generalistischen Pflegeausbildung am Klinikum Landsberg hat sein Staatsexamen abgelegt. Im Historischen Rathaus wird das gefeiert.

Vier Chefärzte, vier chirurgische Schwerpunkte (von links): Dr. Simon Martin Heinz (Chefarzt Orthopädie und Leiter Endoprothetikzentrum Landsberg), Dr. Harald Tigges (Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Leiter Adipositaszentrum Oberbayern), Dr. Andreas Bonk (Chefarzt Unfallchirurgie) und Dr. Urs M. Abker (Chefarzt Sportorthopädie mit den Schwerpunkten Schulter/Ellenbogen und Arthroskopie).
Landsberg

Vier Ärzte für die Chirurgie am Klinikum in Landsberg

Die Chirurgie teilt sich künftig in vier Fachbereiche auf. Wie die beteiligten Ärzte die neue Struktur beurteilen.

Horst Barufke aus Erpfting hat die Klinikclowns nach Landsberg geholt.
Erpfting

Horst Barufke hilft dabei, Kindern im Klinikum ein Lachen zu schenken

Der Stille Held im Monat Juli kommt aus Erpfting. Dank seines Engagements sind die Klinikclowns in Landsberg im Einsatz.

Bruder Dr. Jesaja Sienz hielt bei der Benefizveranstaltung einen Vortrag. Er lebt seit zehn Jahren in Tansania.
Landsberg/St. Ottilien

Unterstützung aus dem Landkreis Landsberg für ein Krankenhaus in Tansania

Plus Schon lange ist das Kloster in St. Ottilien mit dem St. Benedict’s Hospital Ndanda verbunden. Wie die medizinische Versorgung dort immer weiter verbessert wird.

Auf der Landsberger Wiesn gab es eine körperliche Auseinandersetzung.
Landsberg

Zwei junge Männer greifen 20-Jährigen auf Volksfest in Landsberg an

Die Polizei sucht Zeugen für eine Körperverletzung bei der Landsberger Wiesn am Samstagabend. Einer der unbekannten Täter war im Fußballtrikot unterwegs.

Das Klinikum in Landsberg wurde unlängst rot beleuchtet.
Landsberg

Protestaktion: Das Landsberger Klinikum erstrahlt in Rot

Am späten Abend wurde das Klinikum Landsberg unlängst rot beleuchtet. Hintergrund ist eine Protestaktion, an der sich viele Beschäftigte beteiligten.

Auch das Klinikum Landsberg ist eigenen Angaben zufolge durch immense inflationsbedingte Kostensteigerungen und fehlende Refinanzierung betroffen.
Landsberg

Protesttag findet auch am Landsberger Klinikum statt

Viele Krankenhäuser in Deutschland sind in einer finanziellen Notlage. Die Kostensteigerungen betreffen auch Landsberg.

In der Landsberger Beratungsstelle der Diakonie Herzogsägmühle erhalten Geflüchtete Hilfe bei der Arbeitssuche. Das Foto zeigt (von links) Christine Biró (Jobbegleiterin), Ogechi Nnedi (Auszubildende zur Kinderpflegerin), Angela Jansky (Jobbegleiterin) und Silke Steinhilber (stellvertretende Leitung der Kita Heiligkreuz).
Landsberg

Wie Jobbegleiter Arbeitssuchende unterstützen

Plus Eine Jobbegleitung kann Geflüchteten den Einstieg ins Berufsleben ermöglichen. In Landsberg werden Betroffene vielfältig unterstützt.

Thomas Krautwald von der Sparkasse Landsberg-Dießen (Zweiter von links) und Landrat Thomas Eichinger (Vierter von links) ehrten die Stillen Helden: (von links) Jo-Ann Meding, Helmut Glenk, Birgit Berlin, Horst Barufke, Sonja Huber (Mutter von Maximilian Huber) und Karl Dirscherl.
Landkreis Landsberg

Das sind die "Stillen Helden" aus dem Landkreis Landsberg

Sparkasse, Landkreis und Landsberger Tagblatt zeichnen wieder Ehrenamtliche aus. Sechs Frauen und Männer sind echte Vorbilder.