Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Legoland Deutschland
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Legoland Deutschland“

Das Grüne Polarlichter (Aurora borealis) kann man auf einer Schiffsreise zwischen Bergen in Norwegen sehen.
Neues aus der Reisewelt

Australien setzt auf barrierefreies Reisen

Im australischen Queensland darf Jedermann die außergewöhliche Natur erleben. In Norwegen müssen Reisende in Zukunft nicht mehr auf gutes Karma hoffen. Und im Legoland Günzburg wird es sogar mystisch

Bereits im Mai war die A8-Ausfahrt Günzburg saniert worden und ein Teil der B16 im Anschlussstellenbereich.
Günzburg

Die B16 wird im Bereich der A8-Anschlussstelle Günzburg saniert

An diesem Sonntag beginnen die Arbeiten auf der Bundesstraße 16. Worauf sich die Autofahrer einstellen müssen.

Inzwischen kommen Besucherinnen und Besucher des Freizeitparks wieder bis an die Feuerdrachen-Achterbahn heran. Denn die Staatsanwaltschaft hat den Unglücksort freigegeben.
Günzburg

Staatsanwaltschaft hat Legoland-Achterbahn wieder freigegeben

Plus Die gesamte Anlage des Feuerdrachen ist nach dem Unglück am 11. August ausgiebig untersucht worden. Was bis zur Wiederinbetriebnahme im Legoland noch kommt.

Die Stahlachterbahn Feuerdrache ist seit der Eröffnung des Legolands vor gut 20 Jahren eine der Hauptattraktionen. Am 11. August 2022 ist es zu einem folgenschweren Unglück gekommen. Aber warum? Die Fakten für ein entsprechendes Gutachten, das Aufschluss geben soll, sind demnächst beieinander.
Günzburg

Legoland: Unglücks-Achterbahn steht vor der Freigabe

Plus Fast einen Monat nach dem Zusammenprall zweier Züge im Legoland-Freizeitpark könnte die Staatsanwaltschaft den Tatort bald nicht mehr blockieren. Was das bedeutet und was nicht.

In Waldstetten und in Günzburg beim Legoland kam es zu Verkehrsunfällen mit hohem Sachschaden.
Günzburg/Waldstetten

Zwei Verkehrsunfälle mit hohem Sachschaden im Kreis Günzburg

Unachtsamkeit war laut Polizei die Ursache für zwei Verkehrsunfälle, die sich in Waldstetten und Günzburg ereigneten. Der Sachschaden war beträchtlich.

Die Außenaufnahme zeigt die Wasserachterbahn "Poseidon" im Europa-Park.
Ortenaukreis

Fahrgäste vorsorglich aus Achterbahn im Europa-Park geholt

Wegen einer Reparatur haben Fahrgäste eine Achterbahn im südbadischen Europa-Park vorzeitig verlassen müssen.

Neben dem Logo am Eingang zum Legoland ist eine Achterbahn zu sehen.
Legoland

Ermittler planen Testfahrten nach Achterbahn-Unfall

Schon mehrfach haben Experten eine Achterbahn im Legoland untersucht, nachdem dort bei einem Unfall 31 Menschen verletzt wurden. Gesperrt bleibt die Bahn vorerst trotzdem - auch wenn in den kommenden Wochen ein besonderer Testbetrieb geplant ist.

Die Unfall-Achterbahn "Feuerdrache" im Legoland soll in einen Testbetrieb überprüft werden.
Legoland Günzburg

Ermittler planen Testbetrieb für Unfall-Achterbahn

Mehrfach haben Experten die Unfall-Achterbahn im Legoland untersucht. Gesperrt bleibt die Bahn vorerst trotzdem - auch wenn ein besonderer Testbetrieb geplant ist.

Vom 27. August bis 10. September soll im Legoland Deutschland mithilfe der Parkbesucher die größte Legostadt der Welt erbaut werden.
Günzburg

Weltrekordversuch: Entsteht bei Günzburg die größte Legostadt?

Bis zum 10. September läuft in Legoland-Freizeitpark vor den Toren Günzburgs ein Weltrekordversuch. Wie Besucherinnen und Besucher mitmachen können.

Die Stadt Günzburg wird im Jahr 2029 die Landesgartenschau ausrichten. Das Konzept, die Flüsse Donau, Nau (rechts) und Günz (links) einzubinden, hat die Expertenkommission überzeugt.
Günzburg

Flüsse sollen bei der Landesgartenschau eine zentrale Rolle spielen

Plus Günzburg richtet die Gartenschau ein Jahr früher aus als geplant. Was sich Günzburgs OB Gerhard Jauernig davon verspricht und womit Günzburg überzeugt hat.

Rettungskräfte stehen am Legoland.
Unfall

Achterbahn im Legoland nach Unfall weiter gesperrt

Nach dem Achterbahnunfall mit 31 Verletzten im Freizeitpark Legoland wird die Bahn noch länger außer Betrieb sein.

Neben dem Logo am Eingang zum Legoland ist eine Achterbahn zu sehen.
Freizeitparks

Unfälle in Freizeitparks: Wie sicher sind Achterbahnen?

Binnen weniger Tage ereignen sich in deutschen Freizeitparks zwei Unfälle auf Achterbahnen. Eine Frau stirbt, Dutzende Fahrgäste werden verletzt. Freizeitparks und Achterbahn-Hersteller verweisen auf hohe Sicherheitsstandards - aber auch auf einen unkontrollierbaren Faktor.

Im rheinland-pfälzischen Klotten starb eine Frau bei einem Achterbahn-Unfall.
Freizeitparks

Wie sicher sind Achterbahnen?

Binnen weniger Tage ereignen sich in deutschen Freizeitparks zwei Unfälle auf Achterbahnen: eine Tote, Dutzende Verletzte. Die Sicherheitsstandards sind hoch - doch es gibt einen unkontrollierbaren Faktor.

Die Feuerwehren aus Günzburg, Deffingen, Denzingen und Ichenhausen rückten mit 57 Kräften zum Unglück ins Legoland aus. Unterstützung bekamen sie von der Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Augsburg.
Günzburg

So erlebten Rettungskräfte den Einsatz beim Achterbahn-Unfall im Legoland

Plus Wenige Minuten nach dem Achterbahn-Unfall im Legoland stand ein Großaufgebot von Rettungskräften auf dem Areal des Freizeitparks. Einsatzkräfte berichten über die Zustände.

In der Feuerdrachen-Achterbahn im Legoland Günzburg hat es einen Auffahrunfall gegeben.
Günzburg

Achterbahn-Unfall im Legoland: Alle Verletzten aus Krankenhaus entlassen

Am Donnerstagnachmittag gab es einen Auffahr-Unfall in der Legoland Achterbahn "Feuerdrache". 31 Personen wurden verletzt. Die Suche nach der Ursache wird dauern.

Bildergalerie

Achterbahn-Unfall im Legoland Deutschland: Die Fotos vom Tag danach

Plus Nach dem Achterbahn-Unfall mit 31 verletzten Personen, darunter zehn Kinder, ist der Themenbereich Land der Ritter gesperrt. Eindrücke aus dem Legoland vom Tag danach.

Bildergalerie

Achterbahn-Unfall im Legoland Deutschland: Die Fotos vom Tag danach

Plus Einen Tag nach dem Achterbahn-Unfall mit 31 verletzten Personen, darunter zehn Kinder, ist der Themenbereich Land der Ritter gesperrt.

Bei dem Unfall auf einer Achterbahn im Legoland im schwäbischen Günzburg sind mindestens 34 Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.
Freizeitpark

Zahlreiche Verletzte bei Achterbahn-Unfall im Legoland

Im Legoland im bayerischen Günzburg krachen zwei Achterbahnzüge zusammen, es gibt viele Verletzte. Das weckt Erinnerungen an einen anderen Vorfall.

Für Ehefrau Erika gab's einen Blumenstrauß, für Anton Gollmitzer etwas Handfestes. Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig ehrte den 81-Jährigen für sein
Günzburg

50 Jahre Kommunalpolitiker: Fünf wahre Geschichten über Anton Gollmitzer

Plus Seit 50 Jahren ist Anton Gollmitzer, der Dritte Bürgermeister der Stadt Günzburg, in der Kommunalpolitik verwurzelt. Spaß sei dabei nie zu kurz gekommen, verrät der 81-Jährige.

Rettungsdienst steht an der Zufahrt zum Legoland.
Ermittlungen

Keine schnelle Klärung: Achterbahnunfalls im Legoland

Die Ermittlungen zu der Ursache des schweren Achterbahnunfalls mit 31 Verletzten im Günzburger Vergnügungspark Legoland könnten noch mehrere Monate dauern.

Der Eingang zum Legoland im bayerischen Günzburg.
Freizeitpark

Achterbahnunfall im Legoland: Klärung erst in Monaten?

Es ist ein sonniger Tag mit vielen Besuchern im Legoland, als zwei Züge einer Achterbahn aufeinanderprallen. 31 Fahrgäste werden verletzt, darunter zehn Kinder. Nun ist die Kripo eingeschaltet.

Polizisten gehen am Lieferanteneingang zum Legoland Deutschland.
Unfall

Kripo ermittelt nach Legoland-Unfall: Achterbahn in Prüfung

Nach dem schweren Achterbahn-Unfall mit 31 Verletzten im Günzburger Vergnügungspark Legoland ermittelt die Kriminalpolizei Neu-Ulm.

Ein Rettungswagen fährt an der Zufahrt zum Legoland vorbei.
Günzburg

Kripo ermittelt nach Legoland-Unfall: Prüfen der Achterbahn

Nach dem schweren Achterbahn-Unfall mit 31 Verletzten im Günzburger Vergnügungspark Legoland ermittelt die Kriminalpolizei Neu-Ulm.

Ein Rettungswagen fährt an der Zufahrt zum Legoland Deutschland vorbei.
Großeinsatz

Suche nach Ursache von Achterbahn-Unfall im Legoland

Es ist ein sonniger Tag mit vielen Besuchern im Legoland Günzburg, als zwei Züge einer Achterbahn mit Wucht aufeinanderprallen. 31 Fahrgäste, darunter zehn Kinder, werden verletzt. Für die Polizei beginnt eine akribische Aufarbeitung, denn die Unfallursache ist bislang unklar.

Ein Traktorfahrer ist in Niederbayern am Donnerstag tödlich verunglückt.
Unfall

Traktorunfall in Niederbayern: 55-Jähriger tot

In Leiblfing im Landkreis Straubing-Bogen ist ein Traktor verunfallt. Der Fahrer stirbt noch am Unfallort.