Roggden
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Roggden"

Das Titelblatt der Häuserchronik von Roggden und Hettlingen von Wolfgang Schuberth.
Wertingen

Schicksale aus Roggden und Hettlingen

Für die Wertinger Ortsteile Roggden und Hettlingen wird eine Häuserchronik herausgegeben. Wer sie zusammengestellt hat.

Diese Biogasanlage im Wertinger Stadtteil Roggden steht direkt neben der Staatsstraße 2027 und südlich  vom Creaton-Werksgelände.
Wertingen

Biogasanlage: Das Kopfschütteln in Roggden ist noch immer groß

Das Kraftwerk läuft laut Landratsamt wieder ordnungsgemäß. Bei einem Fachgespräch wurden die Anwohner aufgeklärt. Warum noch immer nicht alle Fragen beantwortet sind und wie es jetzt im dem Wertinger Stadtteil weitergeht.

Die Biogasanlage in Roggden sorgt derzeit für viel Unmut am Ort. Nachdem es vier Wochen lang gestunken hat, ist vorerst die Luft rein. Die Roggdener sind vor allem vom Landratsamt enttäuscht. In einem Fachgespräch in Dillingen sollen alle Fragen beantwortet und Lösungen für die Zukunft erarbeitet werden.
Roggden

Biogasanlage: Roggdener haben die Nase voll

Plus Derzeit stößt das Kraftwerk am Ortsrand keine übel riechenden Gase mehr aus. In den vergangenen Wochen war das aber noch ganz anders. Was bisher geschah und wie es jetzt weitergehen soll

Seit Wochen tritt aus der Biogasanlage in Roggden übel riechender Geruch aus. Inzwischen sorgen sich die Anlieger auch um ihre Gesundheit. Die Dorfgemeinschaft fordert Hilfe und Antworten vom Landratsamt.
Wertingen-Roggden

Defekt in Biogasanlage: In Roggden stinkt’s zum Himmel

Plus Die Biogasanlage in Roggden funktioniert nicht planmäßig. Betroffene Anlieger wehren sich und machen Druck auf die zuständige Behörde. Was das Landratsamt dazu sagt.

„Das Wetter war toll, das Programm klasse, der Zuspruch der Besucher riesig, die Stimmung traumhaft.“Etwa 3000 Besucher feierten am 20. Juli beim „Sommer im Park“ auf dem Mühlenhof in Roggden.
Event

„Sommer im Park“ bringt 42000 Euro für die Vereine

3000 Menschen feierten am 20. Juli auf dem Mühlenhof in Roggden. Warum die Veranstaltung einmalig bleibt

Es gibt viel zu erzählen, wenn sich das ehemalige Team des damaligen Wertinger Fernmeldebaubezirks jedes Jahr in Roggden trifft.
Treffen

Als es in Wertingen noch einen Fernmeldebaubezirk gab

Ehemalige Mitarbeiter erinnern sich in Roggden an die Einrichtung der Deutschen Post

Zusammen mit Pater Biju baten die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Roggden-Hettlingen sowie mehrere Gäste um den Segen für alle, die sich auf dem neu gestalteten Dorfplatz aufhalten werden.
Roggden

Ein neuer Treffpunkt in Roggdens Ortsmitte

Der Obst- und Gartenbauverein gestaltete den Dorfplatz in dem Wertinger Stadtteil neu und investierte dafür viel Zeit. Warum das nicht selbstverständlich ist.

Die Strecke nach Zusamaltheim über Gauried ist ein beliebter Fahrradweg. Auch Kraftfahrzeuge nutzen ihn als Abkürzung. Das ändert sich nun.
Gemeinderat Zusamaltheim

Strecke über Gauried wird für den Verkehr gesperrt

Der Erschließungsweg ist bei Fahrzeuglenkern eine beliebte Abkürzung. Das hat nun ein Ende

Gemeinsam feierten die Wertinger ein Fest für und mit ihren Vereinen. Schätzungsweise 3000 Gäste waren zum Roggdener Mühlenhof der Familie von Zastrow gekommen, um unter dem Motto „Vereine vereint“ das einzigartige Festival „Sommer im Park“ zu feiern. Dabei hatten sie auch Glück mit dem Wetter – ein Gewitter zog nur wenige Kilometer an Roggden vorbei. Die Besucher wurden den gesamten Nachmittag und Abend von Einlagen unterhalten, viele von der Abteilung Turnen des TSV Wertingen.
Wertingen

Wertingen lässt seine Vereine hochleben

Plus Tausende Gäste feiern mit den Ehrenamtlichen aus ihrer Mitte bei „Sommer im Park“ ein wunderschönes Fest auf dem Roggdener Mühlenhof. Den größten Schrecken erleben sie zu Anfang

Es war ein Fest der Superlative auf dem Mühlenhof in Roggden. Tausende haben dort unter dem Motto „Vereine vereint“ gefeiert.
Roggden

Dieses Fest war der Hammer

Es war ein Fest der Superlative auf dem Mühlenhof in Roggden. Tausende haben dort unter dem Motto „Vereine vereint“ gefeiert.

Auch das ist Lebensqualität im Zusamtal: Tausende kamen am Samstag zum Vereinsfest „Sommer im Park“ auf den Mühlenhof nach Roggden. 31 Vereine präsentierten sich im „grünen Wohnzimmer“ der Familie von Zastrow und demonstrierten dabei Zusammenhalt.
Roggden

Fehlt etwas im Zusamtal? WZ-Leser antworten beim Sommer im Park

Tausende Menschen feiern beim „Sommer im Park“ in Roggden. Mehrere Leser sprechen dabei mit der Wertinger Zeitung, ob die Region Lebensqualität bietet.

Mühlenhofbesitzer Hubertus von Zastrow (rechts) und Bürgermeister Willy Lehmeier werben für das Spektakel „Sommer im Park“, das am Samstag in Roggden über die Bühne geht. Auch eine Spendentonne will gefüllt werden.
Roggden

1000 Partygäste werden in Roggdens „grünem Wohnzimmer“ erwartet

Plus Vereine haben alles angerichtet für den „Sommer im Park“ am Samstag auf dem Mühlenhof. Warum das Spektakel jetzt schon ein Erfolg ist.

Mitglieder von 31 Vereinen und Organisationen haben ein Event auf die Beine gestellt – und alle können es kaum erwarten, dass „Sommer im Park“ am Samstag losgeht.
Wertingen

Am Samstag steigt „Sommer im Park“

Event Die einzigartige Veranstaltung in Roggden steht in den Startlöchern. Was alles geboten ist – und wie die Veranstalter den immensen Aufwand hinter den Kulissen im Rückblick bewerten.

Hubertus von Zastrow (links) hat am Donnerstagabend Sponsoren für das Event „Sommer im Park“ auf den Mühlenhof nach Roggden eingeladen. Das Foto zeigt den Initiator im Gespräch mit (von rechts) Bernd Brenner, Rita Müller sowie Michael und Claudia Spann.
Wertingen-Roggden

Sie stehen geschlossen hinter dem „Sommer im Park“

Mehr als 1000 Besucher werden am 20. Juli auf dem Mühlenhof in Roggden erwartet. Dort präsentieren sich 31 Vereine mit einem spektakulären Programm. Warum auch Sponsoren Feuer und Flamme sind.

Schützen

Viel los bei „Tell“

Roggdener Verein ehrt Mitglieder

Wettbewerb

Plakat und Flyer für „Sommer im Park“ gestaltet

Für die Veranstaltung am 20. Juli in Roggden wurden Schüler der Montessori-FOS künstlerisch tätig

Lisa Hart (links) und Julia Seefried haben die schönste Webseite für „Sommer im Park“ erstellt und können jetzt in einem Praktikum tiefere Einblicke in die Welt der IT-Firmen sammeln.
Wertingen

Sie gestalten die Webseite für „Sommer im Park“

Die Schülerinnen Lisa Hart, Julia Seefried und Denise Schneidereit überzeugten eine hochkarätige Jury mit ihrem Konzept. Die Seite soll noch im Mai ins Netz gehen und über das Vereins-Event in Roggden informieren

Hier geht es von der südlichen Umfahrung Wertingen (Staatsstraße 2033) in Richtung Zusmarshausen auf die Staatstraße 2027. Die Zufahrt zwischen den Staatsstraßen bleibt bis Ende April gesperrt. Ebenso die Staatsstraße 2027 bis Roggden selbst. Dort müssen noch Restarbeiten erledigt werden.
Wertingen

Staatsstraße 2027 und Zubringer noch vier Wochen gesperrt

Zwischen Wertingen und Roggden geht derzeit wegen restlichen Bauarbeiten nichts mehr. Auch die Verbindungs-Schleife zur Umgehung Wertingen bleibt gesperrt

Um auf das Event „Sommer im Park“ im Juni auf dem Roggdener Mühlenhof aufmerksam zu machen, soll nun eine Webseite erstellt werden. Allerdings nicht von „Profis“, sondern von Schülern. Das geschieht in Form eines Wettstreits, bei dem rund 30 Schüler teilnehmen.
Wertingen

Jugendliche entwerfen Webseite für „Sommer im Park“

Im Juli sollen sich die Vereine der Region selbst feiern dürfen. Außerdem sollen für die 31 teilnehmenden Vereine rund 62000 Euro zusammenkommen. Auch über das Internet.

Bereits bei der offiziellen Übergabe probierten die Kinder die Spielgeräte auf dem Roggdener Anton-Heiß-Sportgelände aus. Das Bild zeigt die Kinder mit (von links) Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier, Sponsor Emanuel Pfalzgraf, Vereinsvorsitzender Johann Kaim und Jugendleiter Georg Fürbass.
Eröffnung

Spielplatz auf dem Sportplatz

In Roggden stehen für die Kinder nun mehrere Spielgeräte bereit. Stadt und Spender hatten das Vorhaben ermöglicht

Die Staatsstraße 2027 wird vom Donnerstag, 7. März, bis voraussichtlich Ende April für Bauarbeiten gesperrt. Grund ist das gute Wetter.
Wertingen

Straße nach Roggden wird noch einmal gesperrt

Die abschließenden Arbeiten an der Strecke werden bis Ende April durchgeführt. So wird umgeleitet.

Bei der Verabschiedung von Kirchenpfleger Georg Mayr und Kirchenverwaltungsmitglied Johann Heißler: (von links) Pfarrgemeinderatsvorsitzende Maria Bunk, Georg Mayr, Kirchenpfleger Albert Bunk, Johann Heißler und Pfarrer Biju.
Gottesdienst

Den Kirchenpfleger verabschiedet

Die Pfarrei Zusamaltheim dankt Georg Mayr und auch Kirchenverwaltungsmitglied Johann Heißler

Der Festausschuss mit den Themenverantwortlichen bei der Tagung auf dem Mühlenhof in Wertingen: (auf der Treppe von oben) Ulrich Bacher, Leon Nittbaur, Manuel Mayer, Marion Heiß, Rose von Zastrow, Hubertus von Zastrow, Gabriele Killensberger, Karolina Wörle, Verena Beese sowie (unten von links) Johann Kaim, Tobias Kolb, Joachim Keil, Claudia Lijsin, Otto Killensberger, Magdelena Keiß, Anton Sylvester, Erica Sendlinger, Domonik Mitschke, Helmut Gumpp und Kevin Janova.
Wertingen-Roggden

33 Vereine sind heiß auf den Sommer im Park

Die Vorbereitungen auf das Spektakel auf dem Mühlenhof in Roggden nehmen Fahrt auf. Und die ersten Sponsoren haben zugesagt. Was dort geboten werden soll.

Der Verein "Bauwagen Roggden" ist mit diesem Faschingswagen in der närrischen Zeit unterwegs.
Wertingen-Roggden

Mit „Flying Hirsch“ kommt der Fasching im Zusamtal in Fahrt

Der „Bauwagen Roggden“ macht im Fasching was los. Jetzt stellte er seinen Faschingswagen vor 

Auf dem Mühlenhof bei Roggden erwarten Hubertus und Rose von Zastrow beim Sommer im Park am 20. Juli mehr als 1000 Gäste.
Wertingen

Roggdens Parksommer ist eine geniale Idee

Auf dem Mühlenhof im Wertinger Stadtteil Roggden heißt es im Juli „Sommer im Park“.