Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2019: Gisele Oppermann überrascht an Tag 6

TV-Show

17.01.2019

Dschungelcamp 2019: Gisele Oppermann überrascht an Tag 6

An Tag 6 im Dschungelcamp 2019 sorgte Gisele für eine Überraschung bei der Dschungelprüfung. Dennoch macht sich weiterhin Ärger im Camp breit.

Eines muss man RTL lassen: Der TV-Sender weiß. wie man dramatische Szenen im Fernsehen inszeniert. So hat Kandidatin Gisele Oppermann von Tag 1 an die tränenreiche Opferrolle inne. Die Erzfeinde Chris Töpperwien und Bastian Yotta zischen sich täglich an. Und das ehemalige Paar Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco hangeln sich von einer dramatischen Aussprache zur nächsten. Diese explosive Besetzung sorgte auch in Folge 6 für Überraschungen.

Dschungelcamp 2019, Folge 6: Gisele kann erstmals in Dschungelprüfung punkten

Die Zuschauer des RTL -Formats sind seit jeher durchschaubar. In jeder bisherigen Staffel wurde immer wieder dieselbe Person zur Dschungelprüfung geschickt - die, die mit der Situation sichtlich überfordert war. Auch in der akutellen Staffel kommt eine Kandidatin nicht zur Ruhe. Nach 6 Camp-Tagen hat die ehemalige "GNTM"-Kandidatin zu allen Dschungelprüfungen antreten müssen.

Bei der letzten Dschungelprüfung trat sie gemeinsam im Team mit Bastian Yotta an. Bisher konnte sich das Model bei den Prüfungen nicht gerade mit Ruhm bekleckern. Mehrere Prüfungen trat sie gar nicht erst an, und falls doch, wenig erfolgreich. An Tag 6 jedoch holt Gisele ganze 4 Sterne für das Team. Yotta hingegen konnte keinen einzigen Stern ergattern. Als wäre die Schmach nicht genug, zieht Gisele anschließend bei den Mit-Campern über ihren Teampartner her und verkündet lauthals, dass er keinen einzigen Stern für das Team gewinnen konnte. Ein wenig unangebracht, in Anbetracht ihrer bisherigen Dschungelcamp-Erfolge, denn wer im Glashaus sitzt....

Tag 6 im Dschungelcamp 2019: Streit zwischen Rauch und Piper

Als seien die Streitigkeiten zwischen Chris Töpperwien und Bastian Yotta, sowie Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco nicht genug, bekamen sich auch die beiden Camp-Ältesten, Sibylle Rauch und Tommi Piper, in die Haare. Schuld am Streit war die Feuerwache, die laut Regeln des Senders stets von zwei Personen abgehalten werden muss. Sybille bezichtigte den "Alf"-Sprecher, er wäre seinem Dienst nicht nachgekommen und habe sie allein dort sitzen lassen.

"Das ist eine Lüge! Lüg nicht!" schreit Piper nach mehrmaligen Erklärungen in die Runde. Der Vorwurf war völlig unverständlich für den 77-Jährigen, er habe lediglich kurz seine Decke zusammengelegt und sei sofort wieder zurückgekehrt. Doch auch als Sibylle den Streit beilegen möchte, zeigt Tommi daran kein Interesse: "Mit dir ist es aus, das Ding ist gegessen. Ich schwöre es dir, bis zum Schluss." Scheint, als könnten sich die Zuschauer auf noch mehr Ärger im Camp einstellen.

Folge 7 von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" läuft heute Abend, 17. Januar 2019 ab 22.15 Uhr auf RTL . (AZ)

Mehr über die einzelnen Dschungelcamp-Kandidaten erfahren Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren