Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Klaus Metzger
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Klaus Metzger“

Zwida & Wurzn alias Veronika Günther und Robert Höck brachten mit ihren frechen Sprüchen das Publikum zum Lachen.
Friedberg

Kabarett, Blasmusik und volles Haus beim Starkbierfest

Plus Künstliche Intelligenz und natürliche Blödheit: beim Derblecken in Friedberg kriegt jeder sein Fett weg. Erstmals findet es in der Max-Kreitmayr-Halle statt.

Tauschten sich zur Perspektive der Ulrichswerkstätten in Aichach aus: (von links) Hubert Friedl (Landratsamt), Ulrike Schleef, Michael Ruzicka, Claudia Theissig, Benjamin Mutzbauer, Gerald Fahrbach (alle UWA), Behindertenbeauftragte des Landkreises Ramona Sulzberger und Landrat Klaus Metzger.
Aichach

UWA-Beschäftigte fürchten um ihre geschützten Arbeitsplätze

Eine geplante Gesetzesänderung zu den Werkstätten für behinderte Menschen bereitet den Ulrichswerkstätten Aichach Sorgen. Der Landrat sagt seine Unterstützung zu.

Ein Zeichen gegen rechts der Aichacher Grünen-Kreistagsfraktion: (von links) Wolfgang Pfeiffer, Petra von Thienen, Monika Gebhard, Marion Brülls, Katrin Müllegger-Steiger, Stefan Lindauer.
Aichach-Friedberg

Rechtsextremisten-Treff: Kreistag setzt ein Zeichen gegen die AfD

Plus Monika Luff zieht Konsequenzen aus dem Treffen der rechtsextremistischen Identitären Bewegung in Dasing. So reagieren die anderen Ratsmitglieder auf die Rechtspopulisten.

Angesichts der Enthüllungen um AfD-Kreisrat Simon Kuchlbauer zu einem
Rechtsextremen-Treffen in Dasing setzt die Grünen-Kreistagsfraktion ein
Zeichen gegen Rechts.
Aichach-Friedberg

Grüne setzen im Aichach-Friedberger Kreistag Zeichen gegen Rechts

Bei seiner ersten Kreistagssitzung seit den Enthüllungen um ein Rechtsextremen-Treffen in Dasing wird AfD-Kreisrat Simon Kuchlbauer mit Slogan-Shirts konfrontiert.

Landrat Klaus Metzger (links) und Merings Bürgermeister Florian Mayer sehen beim politischen Aschermittwoch viele Überschneidungen bei ihren politischen Anliegen.
Mering

Verkehr, Wertstoffhof und Schulzentrum sind Themen beim Aschermittwoch

Beim politischen Aschermittwoch in Mering spricht traditionell Landrat Klaus Metzger. Zwischen Kreispolitik und örtlichen Anliegen gibt es einige Schnittmengen.

Was läuft gut und wo kann das Landratsamt in Aichach besser werden? Bis 16. März läuft dazu eine Bürgerbefragung. Ein Anlass für das Landratsamt, sich über die internen Strukturen Gedanken zu machen, ist der derzeit entstehende Neubau (links im Bild).
Aichach-Friedberg

Landratsamt will von Bürgern wissen, was es besser machen kann

Das Landratsamt Aichach-Friedberg startet eine Umfrage, wie es seinen Service verbessern kann. Sie soll Teil eines umfassenden Erneuerungsprozesses sein.

Auch in Nordschwaben will man einen Bürokratieabbau.
Planungsverband Augsburg

Diese Probleme wollen vier Landkreise in der Region gemeinsam angehen

Plus Politik, Landwirtschaft, Handwerk und Mittelstand aus der Region Augsburg wollen Probleme anpacken, die sich vor Ort lösen lassen. Wären es nur nicht so viele.

Auf der Demo gegen Rechtsextremismus auf dem Rathausplatz in Augsburg am Samstag hat Landrat Klaus Metzger eindeutig Stellung bezogen.
Aichach-Friedberg

Landrat Klaus Metzger braucht nur zwei Sätze für die AfD

Plus Das Treffen der Rechtsextremen in Dasing mobilisiert viele Menschen. Die AfD im Landkreis Aichach-Friedberg versucht einen Gegenangriff, unter anderem gegen Metzger.

An einer Versammlung der rechtsextremen Identitären Bewegung, Regionalgruppe "Wackre Schwaben", mit Neofaschist Martin Sellner in Dasing hat unter anderem auch AfD-Kreisrat Simon Kuchlbauer teilgenommen.
Aichach-Friedberg

AfD-Kreisrat Kuchlbauer steht nach Rechtsextremen-Treff im Kreuzfeuer

Plus Nach dem Neofaschisten-Treff in Dasing rückt die Teilnahme des AfD-Kreisrats in den Fokus. Er betont, nie Mitglied der rechtsextremen Identitären Bewegung gewesen zu sein.

Über 4000 Menschen waren am Wochenende gegen Rechtsextremismus in Aichach sowie Friedberg auf die Straße gegangen. Im Fokus stand auch die AfD. Jetzt stellte sich heraus: Mitglieder der Partei hatten in Dasing an einem Treffen der rechtsextremen Szene teilgenommen.
Aichach-Friedberg/Dasing

Landrat zu Rechtsextremen-Treff: Teilnahme von AfD-Kreisrat ist ein Skandal

Plus Die Veranstaltung der Identitären Bewegung in Dasing sorgt für Erschütterung im Wittelsbacher Land. Landrat Klaus Metzger spricht von "menschenverachtender Versammlung".

Der Landkreis-Anteil am AVV-Defizit steigt in diesem Jahr von 6,6 auf 11,6 Millionen Euro. Der Kreisentwicklungsausschuss hat Einsparungen beschlossen.
Aichach-Friedberg

Kliniken und AVV kosten den Landkreis über 20 Millionen Euro

Plus Das Defizit der beiden Krankenhäuser und des AVV steigt in diesem Jahr auf einen jeweils achtstelligen Betrag. Die Kommunen müssen mit einer höheren Kreisumlage rechnen.

Die Kreisumlage für die 24 Kommunen im Wittelsbacher Land soll in diesem Jahr steigen. Landrat Klaus Metzger hat in einem Schreiben eine Erhöhung zwischen einem und 1,95 Prozentpunkte ins Spiel gebracht.
Aichach-Friedberg

Landrat will die Kreisumlage für Kommunen erhöhen

Plus Der finanzielle Spielraum des Landkreises ist eingeschränkt. Für Klaus Metzger führt kein Weg an einer höheren Umlage vorbei. Er will aber unter der "Demarkationslinie" von 50-Prozent bleiben und verweist auf die Nachbarschaft.

Zum traditionellen Neujahrsempfang hatte die CSU Mering Vereinsvorsitzende 
und wichtige Persönlichkeiten aus dem Landkreis Aichach-Friedberg 
eingeladen.
Mering

Ortsverein der CSU Mering lädt zum Neujahrsempfang

Plus Austausch und Dank für die Engagierten: In Mering fand der Neujahrsempfang der CSU statt. Frauenunion, Seniorenunion und Junge Union formulieren ihre Wünsche.

Der Sitzungssaal des Kreistags im Blauen Palais wird zum "Raum der Stille"  umgewidmet.
Aichach-Friedberg

Wie der Sitzungssaal im Blauen Palais zum "Raum der Stille" wird

Plus Unser obligatorischer und ultimativer Blick auf das Jahr 2024 im Wittelsbacher Land. Wir sagen wieder voraus, was in den kommenden zwölf Monaten ganz bestimmt nicht passieren wird.

Ausgrabungen Am Büchel in Aichach – aus der Luft betrachtet. Das Jahrbuch "Altbayern in Schwaben" enthält eine Vorschau auf die Ergebnisse.
Aichach-Friedberg

So ist eine historische Reise durch den Landkreis möglich

Plus Das neue Jahrbuch der Reihe „Altbayern in Schwaben“ bietet sieben Aufsätze über die Geschichte des Landkreises Aichach-Friedberg. Dabei geht es auch um Ausgrabungen.

Mit Präventionsangeboten versucht das Jugendamt Kindern und Jugendlichen mit Problemen zu helfen.
Aichach-Friedberg

Die Kosten für die Jugendhilfe im Wittelsbacher Land steigen deutlich

Plus Der Etat für die Hilfen und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im Wittelsbacher Land hatte sich zuletzt konsolidiert. 2024 geht das Defizit gleich um rund 20 Prozent nach oben.

Das Büro des Kreisbauhofs an der Industriestraße im Gewerbepark Ecknach (vorn) soll abgerissen und durch einen dreistöckigen Anbau ersetzt werden. Der Kreistag hat das Projekt aber vorerst zurückgestellt.
Aichach-Friedberg

Für den Kreisbauhof in Ecknach gibt es vorerst nur eine Interimslösung

Plus Container sollen Platzprobleme lösen, auch bei der Arbeitssicherheit besteht Handlungsbedarf. Den Neubau des Verwaltungsgebäudes stellt der Kreistag aber zurück.

Die Müllgebühren könnten im Landkreis Aichach-Friedberg ab 2025 noch mal sinken. Derzeit sind 13 Millionen Euro Rücklage vorhanden.
Aichach-Friedberg

Sparstrumpf der Müllgebühren-Zahler im Landkreis ist prall gefüllt

Plus Rund 13 Millionen Euro stehen für den Ausbau der Wertstoffhöfe und die Senkung der Müllgebühren ab 2025 im Kreis Aichach-Friedberg zur Verfügung.

Der erste Anzeiger im AVV mit dynamischer Fahrgastinformation ist nun am Bahnhof Aichach in Betrieb. Im Bild: (von links) Stefan Beer (Ordnungsamt Stadt Aichach); Gerhard Wintermayr (Hauptamt Stadt Aichach), Bürgermeister Klaus Habermann, AVV-Geschäftsführerin Linda Kisabaka und Landrat Klaus Metzger.
Aichach-Friedberg

Digitale Tafel zeigt an, wann der Zug oder Bus wirklich kommt

Am Aichacher Bahnhof bekommen Fahrgäste nun Echtzeitdaten für ihre Fahrten angezeigt. Die digitale Anzeigetafel ist die Pilot-Anlage eines Projekts im AVV-Gebiet.

Warmes Holz, hohe Decken und angenehme Beleuchtung laden im neuen Familienstützpunkt in Aichach zum Verweilen ein. Rund 45 Gäste aus Ehrenamt und Politik kamen zur Eröffnung.
Aichach

Neubau des Familienstützpunkts in Aichach ist eröffnet

Plus Die neuen Räume des Familienstützpunkts in Aichach sind eröffnet. Die Angebote für Familien sollen erweitert werden. Auch inklusive Arbeitsplätze sind geplant.

Franz Achter aus dem Aichacher Stadtteil Untergriesbach wurde vom Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
Aichach

Hohe Auszeichnung für früheren Gauschützenmeister Franz Achter

Franz Achter erhält die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Der frühere Gauschützenmeister und passionierte Fotograf ist vielfach engagiert.

Eine Zeichnung des Wappensteins, als er noch farbig war. Heute sind die Farben verschwunden.
Aichach

Wappenstein erinnert in Aichach an Ludwig den Gebarteten

Der zehnte Wittelsbacher Heimattag steht ganz im Zeichen von Herzog Ludwig im Barte. An der Spitalkirche hat er ein sichtbares Zeichen hinterlassen.

Das Meringer Gymnasium kommt räumlich 2028 an seine Grenzen. Jetzt soll eine Machbarkeitsstudie beauftragt werden, ob das Gebäude aufgestockt werden kann.
Mering

Wird das Meringer Gymnasium aufgestockt?

Plus Es gibt Handlungsbedarf beim Gymnasium. Aber auch die Realschule muss saniert werden. Beide Projekte werden zur Belastungsprobe für den Landkreis Aichach-Friedberg.

Beim Schulbusverkehr werden in der Regel viele Kinder gleichzeitig befördert. Es gibt aber auch Fahrten zu speziellen Bildungseinrichtungen für einen einzigen Schüler.
Aichach-Friedberg

Beförderung für einen Schüler aus dem Kreis kostet über 34.000 Euro

Plus Schulausschuss des Kreistags segnet Eilentscheidung des Landrats ab. Schüler mit Einschränkung wird in den Kreis München gefahren.

Das Büro des Kreisbauhofs an der Industriestraße im Gewerbepark Ecknach (vorne) wird abgerissen und durch einen dreistöckigen Anbau ersetzt.
Aichach-Friedberg

Kreisbauhof bekommt neuen Anbau für Büros und Sozialräume

Plus Im Bauausschuss wird eine Machbarkeitsstudie für den Standort des Kreisbauhofs in Ecknach vorgestellt. Planer rechnen mit Kosten von rund 3,5 Millionen Euro.