Newsticker
Erdogan warnt nach Treffen in Lwiw vor "neuem Tschernobyl" in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Rhein-Kreis Neuss 3: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Jüchen aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 3: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 3 bei der NRW-Wahl 2022 finden Sie am Wahltag hier.
Foto: Thorsten Jordan (Symbolbild)

Die Wahlergebnisse für Rhein-Kreis Neuss 3 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 47. Dazu gehören Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Jüchen.

Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger von Nordrhein-Westfalen haben am 15. Mai 2022 bei der Landtagswahl die Möglichkeit, die Politik des Bundeslandes für die kommenden fünf Jahre zu prägen. Mit ihrer Stimme entscheiden sie darüber, welche Politiker und Parteien die neue Landesregierung bilden.

In diesem Artikel informieren wir Sie unter anderem darüber, welche Orte und Gemeinden zum Wahlkreis 47 gehören. Hier finden Sie am Wahltag natürlich auch die Ergebnisse der NRW-Wahl für den Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 3. Am Ende des Artikels haben wir außerdem die Wahlergebnisse der vergangenen NRW-Wahl für Sie.

Ergebnisse für Rhein-Kreis Neuss 3: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

Bei der Landtagswahl in NRW kann wie auch bei der Bundestagswahl per Brief oder direkt vor Ort im Wahllokal abgestimmt werden. Tausende Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zählen dann nach der Schließung der Wahllokale am Abend des 15. März die Stimmen aus. Sobald das Ergebnis feststeht, informiert Sie unser Datencenter darüber, wie die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 3 abgestimmt haben:

Auf dem Wahlschein können zwei Kreuze gemacht werden. Mit der Erststimme wird ein Direktkandidat bzw. eine Direktkandidatin gewählt, die den Wahlkreis im Landtag in den kommenden fünf Jahren vertreten soll. Per Direktmandat wird ein Sitz im neuen Landesparlament vergeben.

Die Zweitstimme ist letztendlich für die Regierungsbildung im Parlament von NRW wichtiger. Sie bestimmt die Anzahl der Sitze, die eine Partei mit ihren Bewerberinnen und Bewerbern von den Landeslisten füllen darf. Notwendig dafür ist jedoch das Erreichen von mindestens fünf Prozent aller Stimmen.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 3 mit Altstadt, Carlstadt, Wittlaer und Kalkum

Der Rhein-Kreis Neuss ist bei der Landtagswahl 2022 in drei Wahlkreise unterteilt. So wird gewährleistet, das jeder Politiker und jede Politikerin, die ein Direktmandat erhält auch die gleiche Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern in Nordrhein-Westfalen vertritt. Diese Gemeinden gehören zum Wahlkreis 47:

Lesen Sie dazu auch
  • Kaarst
  • Korschenbroich
  • Meerbusch
  • Jüchen mit den Kommunalwahlbezirken 1.1 bis 13.1, 18.1 und 19.1

Die übrigen Gemeinden und Orte im Rhein-Kreis Neuss befinden sich in diesen Wahlkreisen: Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 1 und Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 2.

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Rhein-Kreis Neuss 3

Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis 47 lag 2017 bei 73 Prozent. 86.870 der insgesamt 119.001 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab. Das Wahlergebnis der Zweitstimmen im Überblick:

  • SPD: 23,2 Prozent
  • CDU: 38,8 Prozent
  • Grüne: 5,7 Prozent
  • FDP: 19,9 Prozent
  • Piraten: 0,9 Prozent
  • Linke: 3,0 Prozent
  • AfD 5,7 Prozent
  • Zentrum: 0,2 Prozent
  • Andere: 2,6 Prozent

Die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss 3 haben per Direktmandat Lutz Lienenkämper von der CDU als ihren Vertreter in das Landesparlament geschickt. So verteilten sich die Erststimmen:

  • Nicole Niederdellmann-Siemes (SPD): 24,6 Prozent
  • Lutz Lienenkämper (CDU): 47,1 Prozent
  • Oliver Keymis (Grüne): 6,6 Prozent
  • Simon Kell (FDP): 12,7 Prozent
  • Wilhelm Frömgen (Piraten): 1,5 Prozent
  • Heiner Bäther (Linke): 2,6 Prozent
  • Christof Rausch (AfD): 4,5 Prozent
  • Thomas Hebben (Zentrum): 0,4 Prozent

(AZ)

Mehr Infos: