Der Autozulieferer Webasto, bei dem Ende Januar Deutschlands erster bekannter Corona-Fall auftrat, hat ein schweres Quartal hinter sich.
Webasto

Wie Webasto mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen hat

Ein Mitarbeiter von Webasto infizierte sich Ende Januar mit Covid19. Das Virus war in Deutschland angekommen. Mit welchen Folgen das Unternehmen heute zu kämpfen hat.

Neue Kooperation: Philipp Lahm (rechts) und Christian Sailer von Weltbild in Augsburg.
Verlagshaus

Philipp Lahm arbeitet jetzt mit Weltbild zusammen

Ex-Fußballer Philipp Lahm wird immer mehr zum Wirtschaftskapitän. Denn die Kooperation mit dem Augsburger Verlagshaus Weltbild ist nicht seine einzige.

Fragt man Christian Sewing, ob der Himmel über der Bank klar ist, bekommt man ein klares „Ja“ des Optimisten zur Antwort. Aktionäre erwarten, dass wieder dunklere Wolken über der Bank aufziehen.
Hauptversammlung

Die Deutsche Bank will wieder etwas deutscher werden

Plus Josef Ackermann hielt als Chef der Deutschen Bank zu lange an riskanten Geschäften fest. Der heutige Unternehmenslenker Christian Sewing wagt eine radikale Erdung.

Von China könne man lernen, wie man die Wirtschaft schnell hochfahren kann, sagen bayerische Wirtschaftsvertreter. 
Corona-Krise

Was sich Bayerns Wirtschaft jetzt von China abschauen möchte

Die Wirtschaftsleistung könnte in der Corona-Krise um bis zu zehn Prozent einbrechen. Wie geht es aufwärts? Ein Ansatz liegt in China.

Galeria Karstadt Kaufhof will bis zu 80 Häuser schließen.
Einzelhandel

Kaufhäuser schließen: Beginnt nun das Sterben der Innenstädte?

Plus Wenn Galeria Karstadt Kaufhof fast die Hälfte seiner Filialen schließt, trifft das viele deutsche Städte mitten ins Herz. Es deutet sich an, dass das erst der Anfang war.

Die Autozulieferindustrie schätzt die Corona-Folgen groß ein.
Verbandsumfrage

Viele Autozulieferer befürchten starke Jobverluste

Die Corona-Folgen setzen die Autoindustrie unter Druck. Warnungen vor Arbeitsplatzabbau nehmen zu. Die möglichen Abhilfen bleiben umstritten.

Im Airbus-Werk in Donauwörth steht derzeit vieles auf dem Prüfstand.
Airbus Helicopters

Airbus-Appell an die Politik: "Vergesst die Hubschrauber nicht"

Plus Wolfgang Schoder ist Deutschland-Chef von Airbus Helicopters. Er bittet, staatliche Aufträge zur Jobsicherung früher als geplant zu vergeben.

Airbus-Helicopters wurde von der Corona-Krise hart getroffen.
Corona-Krise

Airbus-Helicopters-Chef: Staat soll geplante Aufträge vorziehen

Exklusiv Nach massiven Einbrüchen im Airbus-Geschäft steht eine Ausweitung der Kurzarbeit an. Wie die Politik bei der Sicherung von Arbeitsplätzen mithelfen soll.

Drita Schneider und Franz Schöbel wollen mit ihren Firmen kooperieren und ab Juli in dieser Halle mit der Produktion von zertifizierten Filtermasken starten.
Corona

Zwei Unterallgäuer Unternehmen produzieren bald Atemschutzmasken

Plus Ende Juli wird mit der Produktion gestartet. Das soll helfen, unabhängiger von China zu werden – und könnte noch lange ein vielversprechendes Geschäft bleiben.

Der Unternehmer Joseph Wilhelm steht in der Kritik.
Rapunzel Naturkost

Nach Gefangenen-Vergleich: Bioladen-Chef rudert zurück

Der Gründer des Bio-Lebensmittelherstellers Rapunzel bezeichnet Schutzmasken als "demütigend" - und wird angefeindet. Wie er sich verteidigt.

Ab dem 18. Mai darf die Gastronomie in Bayern wieder die Außenbereiche und Biergärten öffnen.
Biergärten öffnen

Bürokratie trifft Gemütlichkeit: So gelingt der Biergarten-Besuch

Ab Montag dürfen in Bayern die Biergärten öffnen. Doch auch da ist in Coronazeiten nichts mehr wie zuvor. So schaffen Sie den langen Weg zur ersten Maß.

Bei der Deutschen Bahn sind laut EVG mehr als 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr.
Deutsche Bahn

Gewerkschaftschef: Bahn könnte mehr als 10.000 Stellen streichen

Nach Einschätzung der EVG sind bei der Deutschen Bahn tausende Arbeitsplätze in Gefahr. Der Konzern wollte die Äußerungen zunächst nicht kommentieren.

Noch ist unklar, welche Veränderungen es nach der Corona-Krise in den Flugzeugen genau geben wird. Dieser Entwurf von Avio Interiors aus Italien zeigt Flugsitze mit Zusatzschutz.
Tourismus

Corona-Krise: So könnte das Fliegen in Zukunft aussehen

Plus Corona trifft die Luftfahrtbranche bis ins Mark. Das Ansteckungsrisiko in Flugzeugen ist zwar gering, dennoch müssen sich Passagiere auf Veränderungen einstellen.

Aus Osram und AMS soll so schnell wie möglich eine Firma werden.
Industrie

Neuer Osram-Besitzer AMS will schnelle Integration

Nach der Übernahme soll aus AMS und Osram so schnell wie möglich eine Firma werden. Das hat AMS-Chef Alexander Everke in einem Interview angekündigt.

In luftigen Höhen unterwegs: Simon Hackenberg macht eine Ausbildung bei Kaminkehrermeister Christian Fichtl in Blaichach.
Lehrstellenoffensive

Traumjob Kaminkehrer: Die Freiheit über den Dächern

Kaminkehrer sind Glücksbringer und schützen die Umwelt. Ihre Arbeit bedeutet viel frische Luft, ist aber nicht ohne Risiko. Zwei junge Schornsteinfeger erzählen.

Galeria Karstadt Kaufhof will bis zu 80 Filialen schließen.
Kaufhaus-Kette

Galeria Karstadt Kaufhof will bis zu 80 Häuser schließen

Die Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will fast die Hälfte der rund 170 Filialen schließen.

Die deutsche Wirtschaft schrumpft: Das BIP sinkt gegenüber dem Vorquartal um 2,2 Prozent.
Bruttoinlandsprodukt

Corona-Krise: Deutsche Wirtschaft stürzt in eine Rezession

Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft hart. Europas größte Volkswirtschaft wächst nicht mehr, sondern schrumpft. Eine rasche Erholung erwarten Ökonomen nicht.

Wie viel Schulden kann ein Staat machen? Hängt davon ab, wie viel Vertrauen die Gläubiger in die Solidität der Staatsfinanzen haben, sagt Clemens Fuest.
Interview

Ifo-Präsident Fuest: "Das Vertrauen in Deutschland ist hoch"

Exklusiv Die Steuereinnahmen brechen ein und der Staat muss gleichzeitig die Wirtschaft retten. Wie viele Schulden kann ein Land machen? Eine Antwort hat Ifo-Präsident Clemens Fuest.

Clemens Fuest leitet das ifo-Institut.
Corona-Krise

Ifo-Chef Fuest warnt trotz massiver Steuerausfälle vor Sparkurs

Exklusiv Fuest warnt vor Abgabenerhöhungen und sagt, Deutschland werde den Schuldenberg der Corona-Krise schwerer abbauen können als nach der Finanzkrise 2009.

BMW hielt am Donnerstag seine Hauptversammlung digital ab. Das ist atmosphärisch weniger dicht, kritische Fragen werden dennoch gestellt. 
Autoindustrie

BMW-Hauptversammlung: Aktionärstreffen am Küchentisch

Digitale Hauptversammlungen schmecken Anteilseigner-Vertreten nicht, auch wenn sie fair wie bei BMW in München ablaufen.