Sielenbach
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Sielenbach"

Bereits 2009 waren sie dabei beim Dreikönigssingen in Altomünster. Heuer treten sie in Maria Birnbaum auf: die Moosdorfegger Sängerinnen. Foto: Golling
Lokales (Aichach)

Unverfälschte bayerische Volksmusik

Mit dem Dreikönigssingen startet der Konzertveranstalter Arzberger Classics in das neue Jahr 2011. Diesmal findet es am Donnerstag, 6. Januar, in der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum in Sielenbach statt. Beginn ist um 16 Uhr.

Lokales (Aichach)

Geschenktes Konzert im Kerzenschein

Es ist als Geschenk für Musikbegeisterte gedacht, deshalb kostet das Weihnachtskonzert bei Kerzenschein am Zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, in Maria Birnbaum keinen Eintritt. Die Musiker unter der Leitung von Rudolf Drexl bitten allerdings um eine Spende zugunsten der Wallfahrtskirche - womit das Geschenk dann wieder zurückgegeben wäre.

Feuerwehr mit neuem Fahrzeug einsatzbereit
Sielenbach

Feuerwehr mit neuem Fahrzeug einsatzbereit

Rechtzeitig vor Weihnachten kam das Geschenk: Die Freiwillige Feuerwehr Sielenbach hat ein neues Löschfahrzeug.

Lokales (Aichach)

Ja zu neuem Standort für Verkaufshalle

Vor allem ums Bauen ging es im Sielenbacher Gemeinderat am Mittwoch. Am meisten diskutierten die Räte eine Standortverlegung für den geplanten Neubau einer Verkaufshalle im Tödtenrieder Baugebiet "Am Hürlberg".

Lokales (Aichach)

Hundetoilette Um die Hinterlas

Hundetoilette Um die Hinterlassenschaften von Hunden zu entsorgen, hatte der Gemeinderat Sielenbach in seiner letzten Sitzung beschlossen, Hundetoiletten mit Tütchen anzuschaffen. Jetzt wollen die Gemeinderäte erst mal die Resonanz in der Gemeinde Eurasburg auf die dort angeschafften "Bellobags", Stofftaschen mit Plastiktüten, abwarten, bevor sie sich für eine der Varianten entscheiden.

Mal ging es durch unwegsames Gelände, dann wieder über Teerstraßen oder es mussten Flüsse überquert werden. Für die Teilnehmer der Silk Way Rallye war die Strecke auf jeden Fall eine Herausforderung und eine gute Vorbereitung für die Rallye Dakar. Fotos: Gerlinde Drexler
2 Bilder
Sielenbach-Schafhausen

Sielenbacher steigt in Russland aufs Siegertreppchen

Es war eine staubige Angelegenheit, sich mit dem Lkw von St. Petersburg quer durch Russland über Wolgograd bis nach Sotchi am Schwarzen Meer durchzuschlagen. Dazwischen liegen rund 5000 Kilometer, die der Schafhausener Franz Echter mit seinem Team innerhalb von acht Tagen zu bewältigen hatte.

Rita Neumeir, Marile Redl, Johann Neumeir, Irmgard Riedlberger (v.l.) sowie (hinten links) Josef Kirmeir wurden von Pater Norbert Rasim für ihr langjähriges Engagement im Kirchenchor geehrt. Foto: Thomas Weinmüller
Lokales (Aichach)

Pfarrei Sielenbach ehrt Sänger

Die Pfarrei Sielenbach/Wollomoos hat ihre ehrenamtlichen Helfer sowie die Mitglieder des Kirchenchors zu einer Brotzeit ins Pfarrheim Sielenbach eingeladen. Dabei ehrten Pater Norbert Rasim und Kirchenorganist Josef Kirmeir einige Mitglieder der Kirchenchöre aus Sielenbach und Wollomoos für ihre langjährige Unterstützung. Elisabeth Strobl aus Sielenbach ist bereits seit 55 Jahren dabei, Leni Achter und Johann Neumeir aus Wollomoos seit 50 Jahren. Marile Redl aus Wollomoos wurde für 40 Jahre ausgezeichnet, Irmgard Riedlberger aus Sielenbach für 30 und Rita Neumeir aus Sielenbachfür 25 Jahre.

Lokales (Aichach)

Geselligkeit steht im Vordergrund

Den Rückblick von Abteilungsleiter Alfons Speckner verfolgten 19 der 31 Mitglieder bei der Generalversammlung der TSV Stockschützen im Sportheim Sielenbach. Was die sportliche Seite anbelangt, erinnerte Speckner an die zehn aktiven Schützen, die an 39 Turnieren im näheren Umkreis teilnahmen. Mit 36 Einsätzen war Simon Huber der fleißigste Schütze, gefolgt von Speckner "Spikes" selbst mit 32, und Christoph Linzenkirchner mit 26. Angesichts der mageren Spielerdecke wurde beschlossen, im neuen Jahr kürzer zu treten und das Gesellschaftliche mehr in den Vordergrund zu stellen. Heuer standen ein Ausflug, ein Kegelabend und ein Watt-Turnier auf dem Programm, wie Holger Blaufuß protokolliert hatte.

Sielenbach für die Zukunft gut gerüstet
Sielenbach

Gemeinde sieht sich für die Zukunft gut gerüstet

Ein Jahr der Baustellen und Investitionen hat die Gemeinde Sielenbach hinter sich gebracht. Bürgermeister Martin Echter sieht seine Gemeinde für die Zukunft gut gerüstet. Vor allem, weil keine größeren Investitionen anstehen. Von Gerlinde Drexler

Sielenbach

Gegner des Kammerzwangs setzen auf EU

Koordiniert vom Bundesverband für freie Kammern mit Sitz in Kassel ist bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die gesetzliche Pflichtmitgliedschaft in den deutschen Industrie- und Handelskammern (IHK) eingereicht worden. Die Kommission muss diese nun prüfen.