Mindelheimer Zeitung

Alf Geiger

Lokales

Bild: Foto Hartmann

Treten Sie mit Alf Geiger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Alf Geiger

Das Erinnerungsfoto mit Fernsehkoch Mike Süsser hängt schon im Fünf-Sterne-Restaurant „Calla“. Küchendirektor Jörg Richter hat an der Kochshow „Mein Lokal, dein Lokal“ teilgenommen, die in der kommenden Woche ausgestrahlt wird. Wer den „Goldenen Teller“ als Sieger bekommen hat, wird erst in der Sendung am Freitag, 13. Dezember, (17.55 Uhr) auf Kabel eins zu sehen sein. An diesem Tag ist auch Jörg Richter dran und kann seine Kochkünste unter Beweis stellen.
2 Bilder
Bad Wörishofen

Spitzenkoch aus Bad Wörishofen im Fernsehen

Jörg Richter, Küchendirektor im Luxushotel Steigenberger Der Sonnenhof, ist mit fünf Kollegen aus dem Allgäu bei „Mein Lokal, dein Lokal“ zu sehen.

Das Juze in Irsingen ist eines der größten seiner Art in der Region. Um seinen Unterhalt zu finanzieren, veranstaltet der Jugend- und Brauchtumsverein rund zehn Partys pro Jahr. Weil am vergangenen Samstag eine Massenschlägerei ausgebrochen war, hat der Trägerverein jetzt angekündigt, vorerst keine Party mehr zu veranstalten.
Kommentar

Party-Notbremse trifft (leider) die Falschen

Was bleibt den Verantwortlichen des Jugend- und Brauchtumsvereins Irsingen denn schon anderes übrig, als jetzt erstmal für Ruhe zu sorgen und dem Party-Völkchen für ein Weilchen den Hahn abzudrehen?

„Vielleicht wurde die Situation falsch eingeschätzt und man hätte die Polizei noch früher alarmieren sollen.“Das Juze in Irsingen ist eines der größten seiner Art in der Region. Um seinen Unterhalt zu finanzieren, veranstaltet der Jugend- und Brauchtumsverein rund zehn Partys pro Jahr. Weil am vergangenen Samstag eine Massenschlägerei ausgebrochen war, hat der Trägerverein jetzt angekündigt, vorerst keine Party mehr zu veranstalten.
Irsingen

„Erzieherische Maßnahmen“ im Irsinger Jugendzentrum

Nach der Massenschlägerei zieht der Trägerverein die Notbremse und fährt das Veranstaltungsangebot „auf ein Minimum“ zurück: vorerst keine Partys mehr

Anton Schwele
2 Bilder
Rammingen

In der Ramminger Kommunalpolitik fliegen weiter die Fetzen

Rammingens Bürgermeister Anton Schwele bleibt dabei, dass Thomas Scharpf (Bürgerliste) „eklatant“ gegen die Gemeindeordnung verstoßen habe.

Aus Sicht von Wiedergeltingens Bürgermeister Norbert Führer leidet das Flexibus-Konzept des Landkreises Unterallgäu an einem „Geburtsfehler“: Die mangelhafte Anbindung der ÖPNV- und Flexibuslinien der Gemeinden im Landkreis-Osten in Richtung Buchloe. Jetzt konnte dieser „gordische Knoten“ offenbar gelöst werden.„Es sieht ganz gut aus“
Nahverkehr

Ein „Flexibus-Gipfel“ für das Wertachtal

Am Mittwoch treffen sich die Gemeinderäte, um endlich eine bessere ÖPNV-Anbindung Richtung Buchloe und Bad Wörishofen hinzubekommen

Max Bihler ist der letzte Handwerksmetzger in Türkheim . Gemeinsam mit seiner Frau Brigitte  steht er seit vielen Jahren Tag für Tag in seiner Metzgerei.
Türkheim

Der letzte Metzger von Türkheim hört auf

Max Bihler ist der letzte Handwerksmetzger in Türkheim. Was in Zukunft mit der Traditionsmetzgerei und der Filiale in Rammingen passiert.

Wer eine Wohnung sucht, hat es nicht nur in und rund um Türkheim schwer, etwas Passendes und Bezahlbares zu finden. Nahezu unmöglich ist es inzwischen, Mietwohnungen für Flüchtlinge zu finden. Zwei Familien aus der Unterkunft im Rosenauweg stehen im Februar auf der Straße, wenn sich nicht schnell etwas findet.
2 Bilder
Türkheim

Flüchtlingsfamilien in Türkheim droht Obdachlosigkeit

Myriam Erhardt vom Helferkreis verzeichnet eine Entspannung der Situation insgesamt. Doch es ist inzwischen fast unmöglich, Wohnungen zu finden.

Rammingens Bürgermeister Anton Schwele
2 Bilder
Rammingen

Scharpf droht Schwele mit Ordnungsgeld und Gefängnis

Wie der Ramminger Bürgermeister Anton Schwele auf die Forderung nach Unterzeichnung einer Widerrufserklärung durch Gemeinderat Thomas Scharpf reagiert.

Wenn Wahlen anstehen, dann werben die Parteien mit Wahlplakaten für ihre Kandidaten. In manchen Gemeinden gibt es dazu Sammelplakatwände – ob das auch für Türkheim eine Lösung sein könnte, wird jetzt geprüft.
Gemeinderat

Wird ganz Türkheim zur „wahlplakatfreien Zone“?

Die Freien Wähler favorisieren Plakatwände, andere setzen eine freiwillige Selbstbeschränkung der Wahlkämpfer gegen wildes Plakatieren. Die Grünen gehen noch weiter und fordern „kreative Ideen“ statt Wahlplakate

Hier sind Rudolf Huber (rechts) und sein Mitarbeiter Kai Erfurt zuhause: Nicht nur die Krone über der Leinwand im Saal 1 im Filmhaus Huber erinnert an die reiche Historie der früheren „Kronen Lichtspiele“, aus denen längst das „Filmhaus Huber“ und damit eine Institution in Türkheim und weit darüber hinaus geworden ist.
3 Bilder
Türkheim

In Türkheim sorgt ein kleines Kino für große Gefühle

Vor 70 Jahren wurde das Filmhaus Huber in Türkheim aus der Taufe gehoben. Rudolf Huber hat es geschafft, große Filmkunst aufs Land zu holen.