Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Mindelheimer Zeitung

Alf Geiger

Lokales

Foto: Foto Hartmann

Alf Geiger, geboren 1964, schreibt seit den 1980er-Jahren für die Augsburger Allgemeine, zunächst als "Freier Mitarbeiter" für die Lokalausgabe der Günzburger Zeitung. Nach seiner Ausbildung bei der Augsburger Allgemeinen war er dann als Redakteur in unterschiedlichen Funktionen tätig, unter anderem in den Lokalredaktionen Neu-Ulm, Illertissen, Günzburg und Neuburg/Donau. Aktuell ist er als Redakteur bei der Mindelheimer Zeitung tätig.

Treten Sie mit Alf Geiger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Alf Geiger

Neu-Ulm

Todesschüsse: Staatsanwalt stellt unangenehme Fragen

Volkertshofen/Memmingen So richtig wohl in seiner Haut fühlt sich der Chef der Memminger Staatsanwaltschaft, Dr. Johannes Kreuzpointner, angesichts der schleppenden Ermittlungen um den tödlichen Polizeieinsatz in Volkertshofen nicht. Denn auch Kreuzpointner weiß, dass immer noch offene Fragen die Bevölkerung in Pfaffenhofen und weit darüber hinaus umtreiben: Warum wurde der 50-jährige Joachim H. von zwei Polizeikugeln getötet? Warum wurde das Reihenhaus gestürmt, in dem sich der offenbar verzweifelte Familienvater zuvor mehrere Stunden lang verschanzt hatte? Warum gab der Einsatzleiter überhaupt den Befehl zum Sturm durch das Sondereinsatzkommando? Gab es keine andere Möglichkeit?

Rosenstolz

Gib mir AnNa!

"Bist du dabei?" fragen AnNa und Peter ihr Publikum in dicken Lettern auf der (noch abgedunkelten) Bühne. Was für eine Frage. Natürlich sind sie dabei, die gut 5000 Fans in der proppenvollen Donauhalle - und wie!

Bürgermeisterwahl

Pressl: "Ich bin nicht abgeblitzt"

CSU-Bezirksrat Herbert Pressl (Vöhringen) hat zwar nach eigenen Aussagen "intensiv" über das Angebot aus den Reihen der Elchinger CSU nachgedacht, als Nachfolger für den jüngst verstorbenen Bürgermeister Anton Lang zu kandidieren. Nach reiflicher Überlegung habe er sich dann aber dafür entscheiden, Bürgermeister im baden-württembergischen Kirchberg zu bleiben.

Neu-Ulm

"Onkel Franz hat schon ein bisserl nachgeholfen"

Erst wirkt er abweisend, arrogant und unnahbar. Wenn aber die Kameras surren, die Fotoapparate klicken und die Mikrofone sich im entgegen drängen, dann ist er locker, cool und professionell. Er macht Späße, er lästert, wie es die Fans von TV-Lästermaul Harald Schmidt eben gewohnt sind, nimmt alles und jeden aufs Korn und in die Mangel, spottet und witzelt, was das Zeug hält.

Harald Schmidt mit Bürgermeister Gerd Hölzel und LGS-Geschäftsführerein Claudi Knoll.
Schmidt auf der Landesgartenschau

Kaffeekränzchen mit Dirty Harry

Martha Schmidt schüttelt den Kopf: "Diese Gosch. Manchmal könnte man ihm fast schon eine reinhauen", sagt sie gequält, während ihr Sohn wenige Meter weiter den schlagfertigen Zyniker gibt. Der TV-Star als Medienereignis auf der Landesgartenschau. Von Alf Geiger

Illertissen

Großbrand in Neu-Ulm: Bewohner springen in Todesangst in die Tiefe

Feuerwehrchef Reiner Daumann ist erschöpft, der nächtliche Großeinsatz hat bei ihm und allen Einsatzkräften Spuren hinterlassen. Dennoch überwiegt die Erleichterung in seinem Gesicht: Dem routinierten und schnellen Einsatz der Feuerwehren und dem perfekten Zusammenspiel der beteiligten Rettungskräfte ist es zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert werden konnte.

Neu-Ulm

"Bandidos": Berüchtigte Rockergang im Visier der Polizei

Der Ulmer Polizei und Staatsanwaltschaft ist ein empfindlicher Schlag gegen das organisierte Verbrechen im Rockermilieu gelungen. Nach Informationen des Augsburger Polizeipräsidiums, das die Polizeiaktion auf baden-württembergischer Seite unterstützt hat, galt die Polizeiaktion vor allem der berüchtigten Rockergang "Bandidos".

Neu-Ulm

"In dieser Form macht die SEK keinen Sinn mehr"

Gottfried Erne ist stocksauer. Sein Ärger konzentriert sich auf Manfred Allgaier, den bisherigen Vorsitzenden der Sendener Stadtentwicklungskommission (SEK). Erne wirft Allgaier "Mauschelei" vor, weil dieser in der Vergangenheit im Namen der SEK eigenmächtig gehandelt und Richtlinien der SEK teilweise außer Kraft gesetzt habe.

Neu-Ulm

Weltbekannt in Bayern, sogar in Ulm

Wir kennen uns ja schon seit Jahrzehnten. Sie waren immer dabei, wenn irgendwo Party war, wir plärrten "Skandaaaal" und jeder weiß, wer unter "32 16 8" nächtelang Konjunktur hat. Gesehen haben wir uns bislang zwar erst einmal, das ist aber schon Jahre her. Es war also allerhöchste Zeit für ein Rock 'n' Roll-Rendevouz mit der Spider Murphy Gang.

Neu-Ulm

Franziska und Isabel und ihr Gespür für Schnee

Es ist die Besonderheit des Materials, das die beiden Künstlerinnen fasziniert: Isabel Rengstorf und Franziska Agrawal (beide 28) zaubern aus Eis und Schnee atemberaubende Kunstwerke.