Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO

Augsburger Allgemeine Stadt

Ina Marks

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Ina Marks (früher Kresse) volontierte bei der Augsburger Allgemeinen und arbeitete anschließend als Redakteurin in der Lokalredaktion Landsberg. Nach einem Ausflug ins Fernsehgeschäft studierte sie Politikwissenschaft, Philosophie und Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Von 2009 bis September 2016 arbeitete sie als Redakteurin in der Digitalredaktion der Augsburger Allgemeinen. Seit Oktober 2016 verstärkt Ina Marks das Team der Augsburger Stadtredaktion.

Treten Sie mit Ina Marks in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Ina Marks

Geriet in Zusammenhang mit Corona fälschlicherweise in die Nachrichten: Sezer Soylu, bekannt als „Aux the Barber“.
Augsburg

Wie ein Foto den Augsburger Barbier Sezer Soylu entsetzte

Der als "Aux the Barber" bekannte Sezer Soylu ist fälschlicherweise in den Mittelpunkt eines Berichts geraten. In dem ging es um einen Friseur aus New York.

Biergärten und Straßencafés dürfen wieder öffnen.
Kommentar

Außengastronomie geöffnet: Am ersten Tag überwiegt die Freude

Seit heute haben in Bayern die Biergärten und Außenbereiche von Lokalen wieder geöffnet. Es ist aber noch lange nicht wieder alles gut.

Auf dem Rathausplatz stehen längst nicht so viele Tische wie sonst. Aber die Menschen nahmen wieder gerne Platz.
Augsburg

Straßencafés und Biergärten geöffnet: So war der erste Tag

Mit dem Startschuss für die Außengastronomie füllen sich Biergärten und Cafés. Die Menschen freuen sich, auch wenn die Umstände für Skepsis sorgen.

Dass so viele Menschen zur Demo auf den Rathausplatz kommen, haben die Veranstalter von der Gruppe „Grundrechte wahren“ nicht erwartet, sagt Sprecher Linder (im Bild am Mikrofon).
Augsburg

Corona-Demo auf dem Plärrer: Wer steckt hinter den Protesten?

Die Veranstalter waren überrascht, dass so viele Menschen zur Demo gegen Corona-Maßnahmen in Augsburg kamen. Wer sie sind und warum sie den Umzug auf den Plärrer gut finden.

Die Wachleute Torsten Krich und Bob Sobic (von links) stehen mit Mundschutz und Handschuhen vor der McDonald’s-Filiale am Königsplatz. Das Aufgabenfeld der Security-Firmen hat sich in der Corona-Krise geändert.
Augsburg

Von Maskenkontrolle bis FCA-Geisterspiel: Der neue Alltag der Security-Dienste

Mit der Streichung von Veranstaltungen bricht der Security-Branche ein Großteil des Geschäfts weg. Die Firmen erhalten aber andere Aufträge. Manches klingt kurios.

Lokales (Augsburg)

Mann verletzt Polizist in der Wertachstraße

Der 31-Jährige rastet aus, doch nur wenige Menschen helfen

Die Veranstalter der Corona-Demo hatten gegenüber der Stadt Augsburg 50 Teilnehmer angekündigt. Doch auf dem Rathausplatz hielten sich am Samstag Hunderte Menschen auf.
Augsburg

"Unverantwortlich": Scharfe Kritik an Corona-Demo in Augsburg

Die Kundgebung am Samstag auf dem Augsburger Rathausplatz hat angesichts der Menschenmenge viel Unmut ausgelöst. Welche Konsequenzen angekündigt werden.

Ein Polizeieinsatz in der Wertachstraße sorgte am Samstag für Aufsehen.
Augsburg

Einsatz in Wertachstraße: Psychisch auffälliger Mann verletzt Polizisten

Bei dem Polizeieinsatz in der Wertachstraße wurde ein Polizeibeamter verletzt. Die Polizei nennt nun mehr Details zu dem Vorfall. Auch ein Augenzeuge meldet sich.

Rund 20 Jahre ist es her, dass der Augsburger Zauberer Hardy Siegfried und Roy in Las Vegas besucht hatte.
Augsburg

Tod an Corona: Augsburger trauern um Magier Roy

Die Nachricht, dass Roy Horn von "Siegfried & Roy" an den Folgen des Coronavirus gestorben ist, bewegt den Augsburger Zauberer Hardy. Nicht nur er hatte mit ihm Kontakt.

500 Menschen fanden sich laut Polizei bei der Demonstration auf dem Augsburger Rathausplatz ein. An die Einhaltung des Mindestabstandes war nicht zu denken.
Kommentar

"Corona-Demo" in Augsburg: Form der Kritik ist unsolidarisch

Man kann über die Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie diskutieren. Aber diese Veranstaltung war ein Bärendienst an die Bürger.