Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor

Schwabmünchner Allgemeine

Matthias Schalla

Lokales

Foto: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Matthias Schalla in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Matthias Schalla

Der Streit um die Lage des Kneippbeckens in Stadtbergen sorgt bei einigen Senioren für Unverständnis.
Stadtbergen

Streit ums Kneippbecken ärgert Senioren in Stadtbergen

Beim Stadtfest in Stadtbergen verteilt der Seniorenbeirat 400 Fragebogen an Senioren. Nun liegt das Ergebnis vor und es gibt einige Überraschungen.

Ein elektrischer Antrieb ist aktuell nicht bei allen Fahrzeugen des Bauhofs möglich. Vor allem im Winter müssen die Räumfahrzeuge Tag und Nacht einsatzbereit sein.
Stadtbergen

Stadtbergen will kurzfristig einen klimaneutralen Fuhrpark

Ein Bürgerantrag fordert einen Maßnahmenplan zur CO2-Minderung des Fuhrparks. Doch alle Verbrenner binnen zehn Jahren durch E-Mobile zu ersetzen, ist (noch) nicht möglich.

So soll der Mozartplatz in Leistershofen später einmal aussehen. Strahlenförmig verteilen sich im Boden, ausgehend von Hans Motzhart im Zentrum, Plaketten mit kurzen Infos über die direkte Erbfolge der Familie bis zu Wolfgang Amadeus Mozart, der durch eine sitzende Bronzestatue in Lebensgröße gewürdigt werden soll.
Leitershofen

Stadtbergen wird dank Leitershofen zur Mozartstadt

Zwar war Wolfgang Amadeus Mozart wohl nie in Stadtbergen, aber seine Vorfahren lebten in Leitershofen. Deshalb soll die Stadt einen besonderen Titel bekommen.

Der mögliche Standort an der südwestlichen Ecke Stadtbergens wäre ideal, alle Fraktionen sind dafür, doch die Fläche gehört dem Freistaat.
Stadtbergen

Beim gewünschten Windrad für Stadtbergen gibt es eine große Hürde

Fraktionsübergreifend will der Stadtrat Stadtbergen ein Windrad mit Bürgerbeteiligung, auch in der Öffentlichkeit ist das Interesse groß. Doch es gibt ein Problem.

In Stadtbergen wird derzeit über ein Bürger-Windrad diskutiert.
Stadtbergen

Führung zum möglichen Standort des Windrads stößt auf großes Interesse

Statt Proteste gibt es bei der Führung zum geplanten Standort des Bürger-Windrads in Stadtbergen viel Applaus. Zufahrtswege sind sogar "panzergerecht" ausgebaut.

Viele Medikamente sind Mangelware: In Neusäß hat der Greifarm des Roboters in der St.-Ägidius-Apotheke glücklicherweise noch ein Päckchen mit fiebersenkendem Saft gefunden.
Stadtbergen

Fiebersenkende Säfte sind Mangelware im Augsburger Land

Paracetamol oder fiebersenkende Ibuprofen-Säfte sind im Landkreis Augsburg teilweise ausverkauft. Die Gründe für die Lieferengpässe sind vielfältig.

La'eeb heißt das offizielle Maskottchen der Fußball-WM in Katar. Federico Gambarini/dpa
Glosse

Ein Schlossgespenst als WM-Maskottchen

Mit "Tip und Tap" als WM-Maskottchen hatte die deutsche Mannschaft 1974 Glück. Doch es gab auch einige werbetechnische Missgeschicke.

In Neusäß werden auch in Zukunft weitere Plätze für die Betreuung von Kindern gebraucht.
Neusäß

Neusäß spart auch im Kleinen, um große Projekte zu sichern

Für die Kinderbetreuung wird Neusäß in den kommenden Jahren viel Geld in die Hand nehmen müssen. Die Stadt spart daher auch im Kleinen.

Die Serie an Steinwürfen auf Fahrzeuge auf der B2 reißt nicht ab.
Landkreis Augsburg

Erneute Steinewürfe auf der B2: Frau wird am Oberkörper getroffen

Erneut schlagen Steinewerfer auf der B2 zu. Mittlerweile sind es bereits 14 Vorfälle. Nur durch die besonnene Reaktion der Betroffenen hat es keine schweren Unfälle gegeben.

Der Neubau der Schule in Westheim gehört zu den großen Investitionen der Stadt.
Neusäß

Neusäß muss für den Haushalt auf die Rücklagen zugreifen

32 Millionen Euro betragen die Rücklagen in Neusäß. Davon wird im Jahr 2024 wohl nichts mehr vorhanden sein, stattdessen stehen Kreditaufnahmen an.