Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab

Neu-Ulmer Zeitung

Michael Ruddigkeit

Stv. Redaktionsleiter

Bild: Alexander Kaya

Michael Ruddigkeit ist stellvertretender Redaktionsleiter der Neu-Ulmer Zeitung. Er berichtet vor allem über die Stadt Neu-Ulm, mit den Schwerpunkten Kommunalpolitik und Stadtentwicklung. Zuvor war er lange für das Ressort Ulm zuständig.

Der gebürtige Augsburger (Jahrgang 1972) studierte Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt und zog 2001 nach Ulm. Seitdem ist er Redakteur der Neu-Ulmer Zeitung.

Treten Sie mit Michael Ruddigkeit in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Michael Ruddigkeit

Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger (CSU) ist seit 100 Tagen im Amt. Sie hat sich in viele Themen hineingearbeitet, sagt aber auch, dass sie jeden Tag etwas dazulernt.
Neu-Ulm

100 Tage als OB: Wie läuft’s für Katrin Albsteiger in Neu-Ulm?

Katrin Albsteiger ist seit 100 Tagen im Amt. Welche Themen ihr wichtig sind – und wie die Stadtratsfraktionen ihre Arbeit beurteilen.

Das Neu-Ulmer Rathaus platzt aus allen Nähten. Auch im Landratsamt ist zu wenig Platz. Warum also nicht einen gemeinsamen Neubau ins Auge fassen, etwa für ein digitales Bürgerzentrum von Stadt und Landkreis?
Neu-Ulm

Stadt und Landkreis Neu-Ulm arbeiten an vielen gemeinsamen Baustellen

Stadt und Landkreis Neu-Ulm wollen stärker zusammenarbeiten. Es geht um digitale Bürgerzentren, Parken an der Donauklinik und einen Radschnellweg nach Illertissen.

Auf dem Gelände des früheren Bowling-Centers am Allgäuer Ring in Neu-Ulm entsteht ein Neubau mit 257 Studentenappartements und 54 weiteren Wohnungen. Es befindet sich gegenüber dem bereits bestehenden Studentenwohnheim und dem B&B-Hotel.
Neu-Ulm

300 neue Wohnungen: Am Allgäuer Ring in Neu-Ulm darf gebaut werden

Der Stadtrat macht den Weg frei für ein Großprojekt. Der Neubau mit 257 Studentenappartements und weiteren Wohnungen soll auch die Memminger Straße aufwerten.

Die Stadt Neu-Ulm hat mithilfe von Fachleuten ein Sicherheitskonzept für die Badeseen in Pfuhl und Ludwigsfeld erarbeitet.
Neu-Ulm

Die Stadt Neu-Ulm will Badeseen sicherer machen

Die Stadt hat ein Sicherheitskonzept für die Badeseen in Ludwigsfeld und Pfuhl erstellt. So sollen Unfälle verhindert werden – es geht aber auch um etwas anderes.

Die Corona-Krise hat auch die Ulm/Neu-Ulm Touristik hart getroffen. Deshalb gibt es Überlegungen, eine Bettensteuer einzuführen.
Ulm/Neu-Ulm

Bekommen Ulm und Neu-Ulm eine Bettensteuer?

Die städtische Touristik-Gesellschaft UNT rechnet mit hohen Verlusten. Deshalb sollen neue Einnahmequellen her.

Der Neu-Ulmer Stadtrat hat einen Nachtragshaushalt für 2020 beschlossen. Die Stadt verbraucht einen Teil ihrer Ersparnisse.
Neu-Ulm

Steuereinnahmen sinken drastisch: Neu-Ulm braucht seine Ersparnisse auf

Weil die Steuereinnahmen eingebrochen sind, muss die Stadt Rücklagen antasten und verschiebt ein großes Bauvorhaben. Es gibt aber auch einen Lichtblick.

Das Gebäude an der Sportanlage Offenhausen wird erweitert.
Neu-Ulm

Anbauten verzögern sich: Rüffel für Stadtbaudirektor Markus Krämer

Die Sportvereine Holzschwang und Offenhausen warten seit Jahren auf eine Sanierung. Stadträte sind sauer.

Das Donaubad in Neu-Ulm soll zu Beginn der Sommerferien wieder komplett öffnen – bislang hat nur das Freibad auf. Das Konzept muss allerdings noch vom Aufsichtsrat genehmigt werden.
Neu-Ulm

Das Donaubad in Neu-Ulm soll bald wieder komplett öffnen

Nach dem Freibad machen in Kürze auch das Erlebnisbad und die Sauna in Neu-Ulm wieder auf – wenn der Aufsichtsrat zustimmt. Was Badegäste beim Besuch beachten müssen.

Gibt es künftig eine eigene Trasse für Busse, Straßenbahn oder Seilbahn auf der Memminger Straße? Dazu ist eine Untersuchung geplant.
Verkehr

Fährt hier künftig eine Straßenbahn oder Seilbahn durch Neu-Ulm?

Die Stadt plant eine Grundsatzuntersuchung zur Memminger Straße. Doch der Weg zu einem Umbau ist noch weit.

Mitarbeiter von Paragon Electroacoustic protestierten am Freitag gegen die geplante Schließung des Standorts Neu-Ulm.
Neu-Ulm

Autozulieferer Paragon: IG Metall will um Standort Neu-Ulm kämpfen

Dem Hersteller von Lautsprechern für die Automobilindustrie droht in Neu-Ulm das Aus. Jetzt will die IG Metall die Wahl eines Betriebsrats am Arbeitsgericht durchsetzen.