Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 22. Dezember

Coronavirus
22.12.2021

Das Corona-Update vom 22. Dezember

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Am Mittwoch haben Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und Lothar Wieler, Chef des Robert Koch-Instituts (RKI), über die Pandemielage in Deutschland informiert. Am Dienstag hatte es einige Verwirrung gegeben, nachdem das RKI noch vor der Ministerpräsidentenkonferenz "maximale Kontaktbeschränkungen" gefordert hatte. Die Konferenz einigte sich allerdings auf einen Lockdown light vor Silvester. Am Mittwoch ging es nun auch darum, Widersprüche aufzuheben und Einigkeit zu demonstrieren.

Gesundheitsminister Lauterbach sagte, eine Omikron-Welle lasse sich nicht mehr verhindern. Das erwartet auch RKI-Chef Wieler. Lauterbach und Wieler betonten außerdem erneut, dass Impfen und Kontaktbeschränkungen wichtig seien, um Ansteckungen zu verhindern.

Beim Impfen gibt es allerdings neue Entwicklungen. Einerseits ist bald ein Totimpfstoff verfügbar, auf den viele noch Ungeimpfte gewartet haben dürften. Andererseits empfiehlt das RKI nun Booster-Impfungen schon nach drei Monaten. Wie sich das auf die Impfkampagne auswirken könnte, erfahren Sie hier.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich am Mittwoch mit Generalmajor Carsten Breuer über die künftige Corona-Strategie beraten. Beide wollen im Kampf gegen die Pandemie die Booster-Impfungen ausbauen. Wie das gelingen soll, lesen Sie hier.
     
  • Die Impfquote in Deutschland ist noch immer zu niedrig. Der Ethikrat hat sich nun für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Welche Empfehlungen das Gremium zur Umsetzung einer allgemeinen Impfpflicht gibt, erfahren Sie hier.
     
  • Ärztinnen, Ärzte und die Stadt Augsburg wollen in den nächsten Wochen so viel wie möglich impfen. Im Januar könnte jedoch der Impfstoff knapp werden – und Moderna zum Ladenhüter. Lesen Sie hier, wie die Impfkampagne in Augsburg läuft und wo es Erst- und Boosterimpfungen gibt.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 6.878.709 Fälle verzeichnet, das sind 45.659 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 1.292.660 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 6024 mehr als am Vortag.

Die Krankenhausampel steht in Bayern auf Rot. Aktuell liegen 822 Corona-Patientinnen und -Patienten auf der Intensivstation. Ab 450 springt die Ampel auf Gelb, bei 600 auf Rot.

In Deutschland wurden inzwischen 144.391.217 Impfungen verabreicht. 61.201.400 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 73,6 Prozent. Vollständig geimpft wurden 58.661.704 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 70,5 Prozent.

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Durch die 2G-Regel ist das Einkaufen beschwerlich geworden, ausgerechnet kurz vor Weihnachten. Was macht das mit Kunden? Wie geht es Händlern? Ein Bummel durch Ingolstadt.

Geimpft, genesen, geschenkt: Wie läuft der Weihnachtsbummel im Corona-Winter?

In den Niederlanden ist die Stimmung schlecht, den Dänen gehen die Tests aus und ausgerechnet Südafrika wird zum Hoffnungsschimmer – ein Blick in die Welt.

So ist die Corona-Lage in anderen Ländern

Angesicht der Omikron-Variante appelliert die Stadt Augsburg an die Menschen, sich vor Feiertagsbesuchen unbedingt zu testen. Es gibt in Augsburg zahlreiche Testangebote. Auch Feuerwehrleute helfen mit.

Feuerwehrleute helfen an Weihnachten bei Corona-Tests in Augsburg

Wer wie bei einer Corona-Demonstration in Günzburg Vergleiche zu Nazis anstellt, hat die Grenze der Meinungsäußerung überschritten. Und schadet denen, die konstruktive Kritik anbringen wollen, kommentiert unser Autor Christian Kirstges.

Äußerungen und Plakate bei Corona-Demos: Hoffentlich greift Justiz durch

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.