Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Handel in Corona-Zeiten: Geimpft, genesen, geschenkt: Wie läuft der Weihnachtsbummel im Corona-Winter?

Handel in Corona-Zeiten
22.12.2021

Geimpft, genesen, geschenkt: Wie läuft der Weihnachtsbummel im Corona-Winter?

„Bleib gesund“ steht auf diesen Lebkuchen-Herzen, die in der Ingolstädter Innenstadt verkauft werden.
Foto: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Plus Durch die 2G-Regel ist das Einkaufen beschwerlich geworden, ausgerechnet kurz vor Weihnachten. Was macht das mit Kunden? Wie geht es Händlern? Ein Bummel durch Ingolstadt.

Die Durchsagen im Ingolstadt Village scheppern noch immer zweisprachig durch die Lautsprecher. Als wäre keinem aufgefallen, dass gut betuchte Besucherinnen und Besucher aus Dubai, Russland oder China längst nicht mehr in das Outlet-Center, eines der bekanntesten Deutschlands, kommen. Als hätte niemand registriert, dass da auf dem Parkplatz jetzt die weiß-blau karierten Plaketten aus Bayern regieren, aus FÜ, aus PAF, aus M und IN. Daher also: "Dear customers ... keep social distance … wear your FFP2 mask." Die lieben Kundinnen und Kunden sollen: Abstand halten. Maske tragen. Den Impfnachweis herzeigen. Und den Personalausweis noch dazu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.