Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Herrgottsruh
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Herrgottsruh“

Das Fine Arts Quartett aus Chicago spielte beim ersten Friedberger Musiksommer in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh.
Friedberg

Wie der Musiksommer nach Friedberg kam

Seit dem ersten Konzert im Jahr 2002 haben rund 30.000 Besucher Musikerinnen und Musiker von Weltrang erlebt. Wer hätte an diese Entwicklung gedacht?

Die "Ruhherrlen" wurden im 16. und 17. Jahrhundert von der Vorlage des Altars in Herrgottsruh kopiert. Im Museum sind viele Ausführungen dieser Figuren zu sehen.
Friedberg

Das ist die "Himmlische" Abteilung im Wittelsbacher Schloss

Die Ausstellung "Wallfahrt und sakrale Kunst" im Friedberger Museum erzählt von Wundern und zeigt prachtvolle Stücke. Doch auch für die Ohren ist etwas geboten.

GRO Chor
Glanzvolle Chormusik bietet das  Ensemble Vox Augustana in der Friedberger Wallfahrtskirche Herrgottsruh.
Friedberg

Das Vokalensemble Vox Augustana singt in Herrgottsruh

Augsburger Vokalensemble bietet in Friedberg Glanzstücke deutscher Chormusik aus vier Jahrhunderten.

Im Nordteil des Friedhofs Herrgottsruh sind zahlreiche Lücken entstanden. Wie soll mit diesen Flächen umgegangen werden?
Friedberg

So soll der Friedhof Herrgottsruh in Zukunft aussehen

Plus Der Werkausschuss des Friedberger Stadtrats befasst sich mit dem Konzept zur langfristigen Umgestaltung. Warum Bürgermeister Roland Eichmann vor einer zu aufwendigen Planung warnt.

Das Ergebnis steht: In Lauingen wird kein Tierkrematorium gebaut.
Lauingen

Lauinger stimmen gegen das Tierkrematorium

Freude bei der Bürgerinitiative "Pro Wohlfühlstadt": Die Mehrheit der Lauinger Bürgerinnen und Bürger will kein Tierkrematorium am Friedhof. Wie geht es jetzt weiter?

Christian von Schwaller, Anneliese Schreitmüller, Mathias Kronmüller und Renate Specker von der BI (v.l.) übergeben Markus Schirmer von der Stadt Lauingen (Mitte) die Unterschriftenliste.
Lauingen

Bürgerbegehren: 1468 Stimmen gegen das Lauinger Tierkrematorium

Plus Gegner des Tierkrematoriums in Lauingen geben ihre Unterschriftenliste ab. Wie geht es jetzt weiter?

Mit diesem Plakat macht die Bürgerinitiative am Friedhof Herrgottsruh in Lauingen Stimmung gegen das geplante Tierkrematorium.
Lauingen

Nun sollen die Lauingerinnen und Lauinger über das Tierkrematorium entscheiden

Plus Erst kürzlich hat die Bürgerinitiative „Pro Wohlfühlstadt“ 1200 Unterschriften im Rathaus in Lauingen abgegeben. Jetzt sammelt sie wieder. Und das soll diesmal auch Konsequenzen haben.

Stefan Immler leitet jetzt das Kammerorchester Friedberg.
Konzert

Das Friedberger Kammerorchester mit saftigem Klang

Plus Stefan Immler leitete erstmals ein größeres Projekt des Friedberger Kammerorchesters. Händels "Messiah" hat überzeugt.

Dieses Plakat haben Anwohnerinnen und Anwohner am Wochenende in der Nähe des Herrgottsruhfriedhofs in Lauingen aufgestellt. Sie protestieren gegen ein mögliches Tierkrematorium.
Lauingen

Lauinger Bürger protestieren gegen das geplante Tierkrematorium

Plus Das Tierkrematorium am Lauinger Friedhof stößt bei den künftigen Nachbarn auf Widerstand. Sie fürchten Emissionen und kritisieren das Vorgehen der Stadt. Eine Unterschriftensammlung soll den Bau verhindern.

Der Veteranenverein Friedberg beging sein 150-jähriges Bestehen. Wallfahrtsdirektor Pater Hans-Joachim Winkens weihte bei Herrgottsruh unter dem Beisein von Ehrengästen, hier Bürgermeister Roland Eichmann, einen Gedenkstein.
Friedberg

Neuer Gedenkstein bei Herrgottsruh eingeweiht

Plus Der Veteranenverein Friedberg wird 150 Jahre alt. Zum Jubiläum wird ein Gedenkstein errichtet.

Die Pallottiner erinnern an den von den Nazis ermordeten Pater Franz Reinisch.
Friedberg

Friedberger Pallottiner erinnern an einen Märtyrer aus ihren Reihen

Plus Pater Franz Reinisch suchte die Konfrontation mit den Nationalsozialisten - auch wenn ihn diese Haltung am Ende das Leben kosten sollte.

Am Sonntag wurde ein Auto in Friedberg angefahren, ohne das sich der Verursacher um den Schaden gekümmert hat.
Friedberg

Auto bei Herrgottsruh gerammt

An der Wallfahrtskirche Herrgottruh in Friedberg wird ein Auto angefahren, der Unfallverursacher verschwindet, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Auf dem Friedhof bei Herrgottsruh wurde gestohlen. Dies kommt eher selten vor.
Friedberg

Herrgottsruh: Diebe machen auch vor Grabschmuck nicht halt

Plus Auf dem Friedberger Herrgottsruh-Friedhof hat ein Dieb zugeschlagen. Für Angehörige ist so etwas ein Schock. Doch Sicherheitsmaßnahmen sind nur schwer machbar.

Mauersegler im Schwarm um die Häuserblocks am Rothenberg. So kennen Naturliebhaber in Friedberg die Flitzer und ihre Rufe.
Friedberg

Friedberg – Stadt der Mauersegler

Mauersegler gehören im Sommer zum Stadtbild von Friedberg. Ab Mitte Juli ist der Blick in den Himmel besonders spannend. Wo haben sie ihre Quartiere?

In Friedberg wurde ein Auto demoliert, der Verursacher des Schadens ist unbekannt.
Friedberg

Wurde bei Herrgottsruh ein Auto beim Einparken angefahren?

Eine Frau beobachtet auf dem Parkplatz bei Herrgottsruh, wie jemand vor ihrem Auto einparkt. Kurz danach entdeckt sie einen frischen Schaden an ihrem Pkw.

In Friedberg wurde eine Vase von einem Grad entwendet.
Friedberg

Vase von Grab bei Herrgottsruh gestohlen

Auf dem Friedhof Herrgottsruh hat ein Dieb zugeschlagen. Der Schaden liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Da nutzt auch der Schutz der Herrgottsruhkirche nichts mehr: Die Friedberger Container-Kindertagesstätte St. Johanna ist so marode, dass ein Ersatz errichtet werden muss. Und der soll in weit besserer Qualität entstehen.
Friedberg

Die Tage der Friedberger Container-Kita sind gezählt

Plus Die Friedberger Kindertagesstätte St. Johanna bei Herrgottsruh ist marode. Der Stadtrat stimmt einer Lösung des Problems zu - davor wird erst einmal gestritten.

Auf dem Friedhof Herrgottsruh gibt es die Möglichkeit der Baumbestattung. Die Frage ist, wie die Namen der Verstorbenen gekennzeichnet werden.
Lauingen

Stelen oder Steine für Baumbestattungen in Lauingen?

Plus Der Lauinger Stadtentwicklungsausschuss berät über die Namenskennzeichnung bei Baumbestattungen - und sortiert unbeliebte Vorschläge aus.

Immer mehr Lücken gibt es im Nordteil des Friedhofs bei Herrgottsruh. Die Stadt Friedberg will dem mit einem neuen Gestaltungskonzept entgegenwirken.
Friedberg

Der Friedhof von Herrgottsruh soll eine grüne Oase werden

Plus Die Stadt Friedberg stellt die Weichen für eine langfristige Umgestaltung des Friedhofs Herrgottsruh. Auch die Angehörigen der Verstorbenen kommen dabei zu Wort.

Kommentar

Herrgottsruh: Es braucht Zeit und Fingerspitzengefühl

Plus Die Stadt Friedberg tut gut daran, die Umgestaltung des nördlichen Friedhofsteils anzugehen. Einfach ist dieses Projekt aber nicht.

Pater Hans-Joachim Winkens Zweiter von links mit seinen Mitbrüdern aus dem Priesterhaus von links:  Bruder Norbert Kempf, Pater Friedel Weiland und Pater Wolfgang Held.
Friedberg

Friedbergs Wallfahrtsdirektor feiert Jubiläum

Vor 40 Jahren wurde Pallottinerpater Hans-Joachim Winkens zum Priester geweiht. Was ihm an seiner Aufgabe in Friedberg besonders gefällt.