Brand (Kreis Unterallgäu)
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Aktuelle News zum Thema Brand im Kreis Unterallgäu: Hier finden Sie alle Nachrichten über Brände - unter anderem für Mindelheim.

Artikel zu "Brand (Kreis Unterallgäu)"

Markus Müller liebt Australien – und hat das Land zum inzwischen siebten Mal besucht. Das Foto zeigt ihn am Wineglass Bay (Tasmanien).
Schlingen

Buschbrände: Ein Australien-Urlaub, der im Gedächtnis bleibt

Plus Der Unterallgäuer Markus Müller war vor Kurzem in Australien und hat die Auswirkungen der Buschbrände hautnah erlebt.

Meterhoch schlugen die Flammen aus den Lagerhallen der Firma Weikmann am Mindelheimer Bahnhof. 160 Feuerwehrleute waren stundenlang im Einsatz, den Großbrand unter Kontrolle zu bringen.
Jahresrückblick 2019

Diese Brände machten 2019 im Unterallgäu Schlagzeilen

Plus Der Weikmann-Brand in Mindelheim ist vielen noch im Gedächtnis. Doch es gab auch weitere Brände und Brandserien in der Region.

Die Feuerwehr ist oft Retter in der Not. Das wissen vor allem die zu schätzen, die schon einmal auf die Hilfe der Feuerwehrleute angewiesen waren.
Mindelheim

Ein Dankeschön für die Feuerwehr

Dass Feuerwehrleute im Notfall stets zur Stelle sind, wissenviele zu schätzen. Drei Unterallgäuer Kommandanten erzählen von besonderen Fällen des Danks.

Wasser marsch! Kameraden von fünf Feuerwehren übten bei Haselbach, wie Einsätze bei einem Waldbrand ablaufen sollen.
Unterallgäu

Wenn für Feuerwehren im Unterallgäu Sekunden zählen

Plus Gerade im Sommer steigt die Waldbrandgefahr wie die Feuersbrunst in Mecklenburg-Vorpommern zeigt. Wie gut die Wehren in der Region vorbereitet sind.

Jens Hagstotz ist Schichtführer in der Integrierten Leitstelle Donau-Iller in Krumbach. An ihren Arbeitsplätzen haben die Disponenten alles im Blick.
Unterallgäu

So kommt der Notruf auch zu Silvester richtig an

Die Leitstelle Krumbach schickt Retter auch im Unterallgäu zu ihren Einsätzen. Zum Jahreswechsel sind mehr Mitarbeiter im Dienst als in anderen Nächten.

Die Firma Kleiner schickt keine Rechnung an die Kommune, wenn angestellte Feuerwehrleute ausrücken müssen. (Archivfoto)
Mindelheim

Wenn es in Mindelheim während der Arbeit brennt

Arbeitgeber wie Grob und Kleiner dürfen es Kommune in Rechnung stellen, wenn angestellte Feuerwehrleute ausrücken müssen. Warum das aber kaum einer tut.

Benedikt Albrecht (links) freute sich über die Beförderung zum Löschmeister durch den 1. Kommandanten Georg Resch (Mitte) und Vereinsvorstand Josef Santjohanser (rechts).
Versammlung

Anstrengendes Rekordjahr für die Irsinger Retter

Von der Gemeinde angeordnete Sicherheitswachen machen der Ortsteilfeuerwehr zu schaffen. Bürgermeister Kähler will deshalb mit dem Ordnungsamt reden. Ein Aktiver wird besonders gewürdigt

Seit dem Jahreswechsel sind Rauchmelder in allen Wohngebäuden Pflicht.
Brandschutz im Unterallgäu

Niemand kontrolliert

Rauchmelder sind jetzt in allen Wohnungen Pflicht. Wer noch keine hat, muss nicht in Panik ausbrechen.

Vor dem Memminger Landgericht musste sich ein 23-Jähriger wegen Brandstiftung verantworten.
Justiz im Unterallgäu

„Ich wollte ein Held sein“

Ein Feuerwehrmann (23) legte mehrere Brände, um als Erster löschen zu können.

Bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mindelheim wurden mit Urkunde langjährige aktive „Floriansjünger“ geehrt (von links): Benjamin Pirs (10 Jahre), Bernhard Drexel, Christian Häfele, Christian Heimpel und Hubert Singer (20 Jahre), Stefan Drexel (25 Jahre) sowie Alexander Möbus und Wolfgang Micheler (30 Jahre). Den Jubilaren gratulierten: Kommandant Stefan Jäckle (ganz links) sowie Vorstand Christian Mutzel (2.von rechts) und Bürgermeister Stephan Winter (rechts).
Jahresversammlung bei der Feuerwehr Mindelheim

Technisch und personell bestens gerüstet

Die Mindelheimer Feuerwehr blickt zufrieden zurück und hat auch im nächsten Jahr viel vor

Mit Netzen fingen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen einen offenbar kranken Schwan auf dem Wörthbach ein.
Hilfe

Zwei nasse Einsätze

Feuerwehr pumpt Wasser ab und kümmert sich um Schwan

Damit die Mühle in Salgen so schön idyllisch wirkt, war ein hartes Stück Arbeit nötig.
Häuserserie

Idylle mit viel Schweiß und Lehrgeld

Die Hofmann-Mühle in Salgen wurde schon vor Jahren aufwendig saniert. Doch es gibt noch mehr zu tun.

In Anerkennung seiner großen Verdienste um die Siebnacher Wehr und das Gemeinwohl zeichnete Bürgermeister Robert Sturm den langjährigen Kommandanten Peter Anwander mit der Ehrenmedaille der Gemeinde Ettringen aus. Anwander darf nach 40jähriger Dienstzeit auch das goldene Ehrenkreuz des Freistaates tragen. Bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Siebnach wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt (Von links): Wihelm Mick, Theodor Schmid, Georg Müller und Ludwig Wagner. Den Getreuen gratulierte besonders Vorstand Alexander Härter (rechts).
Feuerwehr

Ereignisreiches Jahr mit vielen Einsätzen

Ein Unfall mit einem Toten zehrte besonders an den psychischen Kräften der Ehrenamtlichen

Der Biergarten des Gebäudekomplexes brannte völlig nieder. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Mehrfamilienhaus über.
Brände in Ettringen und Bad Wörishofen

Zwei Großeinsätze binnen kurzer Zeit

 Feuerwehren aus Bad Wörishofen, Mindelheim und Türkheim kämpften gegen Flammen in der Papierfabrik und in der Bad Wörishofer Innenstadt. Bad Wörishofens Kommandant schildert die außergewöhnliche Situation.

Der kleine Noah Bartenschlager fühlte sich schon mal als Kommandant.
Jubiläum

Ein Hoch auf die Feuerwehr

140 Jahre alt, aber topmodern – so präsentierte sich die Wörishofer Wehr. Als Geburtstagsgeschenk gab es neue Fahrzeuge

Der neue Vorstand des Feuerwehrvereins Kirchdorf (von links): Kommandant Markus Metz, der neue stellvertretende Vorsitzende Roland Jungnickel, Vertrauensmann Fabian Ruf, der neue Vorsitzende Bernhard Nett, Vertrauensmann Thomas Lutzenberger und der bisherige Vorsitzende Günter Rauch. Nicht auf dem Bild zu sehen sind die wiedergewählten Schriftführer Philipp Nuscheler und Kassierer Sebastian Högg.
Wahlen

Neuer Vorstand und altes Gerätehaus

Nach 15 Jahren an der Spitze gibt Günter Rauch sein Amt ab. Nun führt Bernhard Nett die Feuerwehr Kirchdorf

Vorsitzender Tobias Schrembs (links), Kommandant (Dirlewang) Hans-Peter Reischl (zweiter von links) und Kreisbrandmeister Karl-Heinz Abbold (rechts) konnten folgende Mitglieder für ihren aktiven Dienst auszeichnen (weiter von links): Albert Asemann, Joachim Räth, Klaus Röhrle, Elmar Frey und Christoph Dechmann. Nicht auf dem Bild ist Alwin Götzfried.
Rückblick

Ein ruhiges Feuerwehrjahr

Floriansjünger in Dirlewang sind stolz auf aktive Jugend

Bei der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt (von links): Rolf Simnacher, Christian Wegst und Marcel Eggert (alle 20 Jahre), Martin Merk, Hermann Hesse und Frank Stocker (alle 30 Jahre) sowie Peter Miller (40 Jahre). Den Jubilaren gratulierten Kommandant Wolfgang Heimpel (links), Bürgermeister Stephan Winter (2. von links) und Vorsitzender Christian Mutzel (rechts).
Versammlung

177 fordernde Einsätze

Die Mindelheimer Feuerwehr löschte im vergangenen Jahr nicht nur Brände

Alexander Möbus
Feuerwehr

Bis an die Grenzen der psychischen Belastbarkeit

Rettungseinsätze verlangen den Helfern sehr viel ab

Bürgermeister Sebastian Seemüller (rechts) bedankte sich mit einem Geschenkkorb bei Kommandant Alexander Frank.
Jubiläum

24 Stunden im Einsatz

Die Werksfeuerwehr von Salamander in Türkheim löscht seit 75 Jahren Brände inner- und außerhalb der Firma

Ein Leben für die Feuerwehr: Für 40 Jahre Dienst am Nächsten zeichnete Christian Mutzel, Gerhard Müller, Günter Heimpel und Ludwig Käfer (von links) aus.
Generalversammlung

Feuerwehr war fast jeden zweiten Tag in Aktion

Rückblick auf 35 Brände und 95 technische Hilfen. Stefan Jäckle ist neuer zweiter Kommandant

Immer wieder verheerende Brände

Die größten Einsätze der Wehrgeschichte

Genau zielen und los: Die Kinder durften mit Schläuchen und Spritzen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen ein Modellhaus löschen und hatten dabei sichtlich viel Spaß.
MZ-Osterrallye

Wasser marsch bei der Freiwilligen Feuerwehr

Einer der vielen Preise war ein spannender Tag im Feuerwehrhaus. Die Kinder durften löschen und mit dem Einsatzfahrzeug durch die Stadt fahren

Gerichtsurteil

Brandstifter muss zweieinhalb Jahre ins Gefängnis

Eine Serie von Großbränden hat im Winter die Kripo in Atem gehalten. Für zwei Vorfälle musste sich jetzt ein 22-Jähriger vor Gericht verantworten

Das Schulzentrum Bad Wörishofen am Ostpark mit FOS, Hotelfachschule, Wirtschaftsschule und Sebastian-Kneipp-Schule und Schülerheim.
Bad Wörishofen

Mutmaßliche Brandstifterin war Schulangestellte

Die mutmaßliche Brandstifterin von Bad Wörishofen arbeitete einst dort, wo sich jetzt viele der Taten ereigneten. Polizei will ihr auch die 60 Autoschäden nachweisen.