Prozess (Kreis Unterallgäu)
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Aktuelle News zum Thema Prozess im Kreis Unterallgäu: Hier finden Sie alle Nachrichten zur Justiz - unter anderem für Mindelheim.

Artikel zu "Prozess (Kreis Unterallgäu)"

Das Rathaus von Bad Wörishofen.
Bad Woerishofen

Warten auf das Bundesverfassungsgericht

Plus Vermutlich kippt das höchste Gericht den derzeitigen Nachzahlungszins von 0,5 Prozent pro Monat.

Idyllisches Bild an der Hammerschmiede: Im unteren Bereich der Mindel gewinnt ein Betreiber eines Wasserkraftwerks Ökostrom. Weil ein Teil des Wasser umgeleitet wurde, um den trocken gefallen Hochwasserlauf zu speisen, hat er geklagt und Recht bekommen.
Mindelheim

Wasserkraft: Ökostrom oder Fische, was ist wichtiger?

Plus Einem Kraftwerksbetreiber war in Mindelheim Wasser abgezwackt worden. Dagegen wehrte sich dieser erfolgreich.

Stalking ist Psychoterror.  Ein Stalker musste sich wegen Hausfriedensbruchs vor dem Memminger Amtsgericht verantworten.
Unterallgäu

Mann stalkt seit 2011 seine Ex-Freundin - und muss nun in Haft

Plus Ein Mann ist angeklagt, weil er seine Ex-Freundin seit neun Jahren stalkt. Er legte ihr sogar Botschaften aufs elterliche Grab. Beim Prozess ist sogar die Richterin geschockt.

Nach einem Internetdate kommt es zum  Sexualakt, bei dem eine Unterallgäuerin verletzt worden sein soll. War es eine Vergewaltigung?
Mindelheim

Dating endet vor Gericht: Vergewaltigung oder Missverständnis?

Plus Ein Mann ist angeklagt, eine Unterallgäuerin beim ersten Treffen vergewaltigt zu haben. Sie geht erst nicht zur Polizei, doch ihr Freund kommt dahinter.

Eine Serie von Einbrüchen sorgte über Monate für Verunsicherung bei Vereinsverantwortlichen in Bad Wörishofen und Umgebung.
Bad Wörishofen

Weitere Haftstrafe nach Einbrüchen in Bad Wörishofen

Plus Die Einbruchsserie in Vereinsheime in Bad Wörishofen zieht eine Serie von Prozessen nach sich. Diesmal saß der Angeklagte schon vor dem Urteil im Gefängnis.

Für Betrug sieht das Strafgesetzbuch harte Strafen vor: So muss ein 30-jähriger Unterallgäuer jetzt über fünf Jahre ins Gefängnis, weil er dabei geholfen hatte, Senioren um deren Ersparnisse zu bringen.
Landkreis Unterallgäu

Gericht: Haftstrafe für falschen Polizisten aus dem Unterallgäu

Plus „Falsche Polizisten“ aus der Türkei bringen Senioren um ihr Erspartes. Der Kurier der Bande kommt aus dem Unterallgäu und muss jetzt über fünf Jahre ins Gefängnis.

Der Schaden durch die Brandanschläge traf die Wirte von Neubrand's Stüble hart..
Bad Wörishofen

Beim vierten Brandanschlag schnappte die Kripo die Serientäterin

Plus Heute steht eine 62-Jährige vor dem Memminger Amtsgericht, die seit Oktober wegen des Verdachts der Brandstiftung bei „Neubrand’s Stüble“ in U-Haft sitzt.

Am 11. Oktober 2019 hat sich auf der Amberger Straße zwischen Amberg und Türkheim ein schwerer Unfall ereignet. Nun landete der Fall vor dem Amtsgericht.
Türkheim

Gericht: Im Rausch schweren Unfall bei Türkheim verursacht

Plus Ein 65-Jähriger krachte im Oktober bei Türkheim in das Auto einer Frau, die noch immer unter den Folgen leidet. Nun steht der Verursacher vor Gericht.

Ein 34-Jähriger muss sich vor dem Landgericht in Memmingen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten.
Memmingen

Junger Mann nach erzwungenem Sex verwarnt

Plus 18-Jähriger soll 15-Jährige vergewaltigt haben. Warum der Prozess ungewöhnlich ablief.

Als Zeugen vor dem Landgericht sagten am neunten Prozesstag neben mehreren Polizisten auch die Pächterin des Stalls und ihr Ehemann aus.
Unterallgäu

Prozess: Die Pächterin rettete Tiere aus dem brennenden Stall

Plus Als Zeugin schildert die Pächterin im Unterallgäuer Brandstiftungs-Prozess die dramatischen Ereignisse der Nacht. Nicht jedes Tier überlebte das Feuer.

Das Memminger Amtsgericht ist für die Verfahren in der Stadt und im Landkreis Unterallgäu zuständig.
Unterallgäu

Zwei Kollegen schlägern - doch wer hat angefangen?

Plus Zwei Mitarbeiter einer Firma sitzen auf der Anklagebank, weil sie sich geschlagen haben sollen. Es folgt eine turbulente Aufklärung vor Gericht.

Im diesem ehemaligen Kurhotel ereignete sich eine brutale Tat, bei der ein 46 Jahre alter Mann starb.
Jahresrückblick 2019

So war 2019: Überraschung im Totschlagsprozess

Drei Männer waren angeklagt, weil sie einen Mann so schwer misshandelt haben sollen, dass er starb. Ein langer Gerichtsprozess endete mit einer Überraschung.

Vor dem Memminger Amtsgericht musste sich ein 51-Jähriger wegen Vergewaltigung verantworten.
Unterallgäu

Prozess am Amtsgericht: War es eine Vergewaltigung?

Plus Weil er eine Frau vergewaltigt haben soll, steht ein 51-jähriger Mann vor Gericht. Lange steht Aussage gegen Aussage - dann fällt ein überraschendes Urteil.

Es roch nach „verbranntem Fleisch“: Vor dem Landgericht Memmingen hat der Prozess gegen einen 48-Jährigen und seine Mutter begonnen.
Memmingen

Bauernhof brennt: Brandstiftung aus Verzweiflung?

Plus Vor dem Memminger Landgericht müssen sich derzeit eine Seniorin und Sohn verantworten. Immer mehr deutet darauf hin, dass sie ihren Hof angezündet haben.

Ein 22-jähriger Mann wurde zu einer Haftstrafe verurteilt, weil es durch sein Fahrverhalten zu einem tödlichen Unfall seines Kollegen kam.
Hausen

"Neckerei" wird zum tödlichen Unglück: 22-Jähriger verurteilt

Plus Ein Mann wird bei einem Unfall im Unterallgäu von einer Zaunlatte durchbohrt und stirbt. In einem Prozess wird nun deutlich, wie es zu dem Unglück gekommen ist.

Eine 79-jährige Unterallgäuerin steht derzeit vor dem Landgericht Memmingen, weil sie ihren eigenen Stall angezündet haben soll. Ihr Sohn soll sie dazu veranlasst haben.
Unterallgäu

Brandstiftung? Videoaufnahmen belasten Mutter schwer

Plus Eine 79-Jährige soll auf Geheiß ihres Sohns den eigenen Stall im nördlichen Unterallgäu angezündet haben. Was im Gericht zu sehen ist, spricht dafür.

Vor gut zwei Jahren schrieb ein Mindelheimer einen kuriosen Brief an die Justizbehörden. Nun steht er vor Gericht.
Mindelheim

Reichsbürger aus Mindelheim hält Justiz auf Trab

Plus Weil er die Behörden erpressen wollte, beschäftigt ein Mindelheimer seit Jahren die Gerichte. Er ist wahrscheinlich Teil der Reichsbürger-Szene.

„Heute wurde quasi in letzter Sekunde das Ruder herumgerissen.“Zwei junge Männer brachten Drogen in Umlauf und gaben das Rauschgift offenbar auch an Minderjährige ab.
Bad Wörishofen

Drogenhandel in Bad Wörishofen: Täter verurteilt

Plus Bei Durchsuchungen in Flüchtlingsunterkünften in Bad Wörishofen und Mindelheim entdeckten Beamte gut 500 Gramm Drogen. Was der Staatsanwalt forderte.

Einen Schaden von 1900 Euro soll ein Mann aus Mindelheim verursacht haben, indem er mit einem Schlüssel das Auto eines Malers zerkratzte.
Mindelheim

80-jähriger Autokratzer aus Mindelheim muss blechen

Plus Weil er ein Auto vor seinem Geschäft beschädigt haben soll, wird ein Mindelheimer verurteilt. Trotz mehrerer Angebote des Richters zeigt er sich uneinsichtig.

Drei Männer im Alter von 56, 35 und 33 Jahren müssen sich seit Juni wegen gemeinschaftlichen Totschlags vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Sie sollen einen 46-Jährigen auf grausame Weise zu Tode geprügelt haben. Am Freitag soll nun das Urteil fallen.
Bad Wörishofen

Urteil im Prozess um Totschlag steht bevor

Plus Das Ende eines Aufsehen erregenden Prozesses gegen drei Männer ist in Sicht, die im September einen 46-jährigen zu Tode geprügelt haben sollen.

Seit Anfang Juni läuft in Memmingen der Prozess gegen drei Männer, die im September 2018 einen Bekannten zu Tode geprügelt haben sollen.
Memmingen/Bad Wörishofen

Totschlag in Bad Wörishofen: Gericht verschiebt Urteil

Weil Gutachten fehlen, geht der Prozess um den Totschlag in Bad Wörishofen weiter. Wann die Entscheidung fällt – und wie DNA-Spuren zu den Angeklagten führten.

„Oma Ingrid“ kam gestern als gezeichnete und gesundheitlich schwer angeschlagene Frau in den Saal der 3. Strafkammer des Landgerichts Memmingen. Das Medieninteresse war auch diesmal enorm. Und dieses Interesse könnte nach Ansicht des Richters auch ein Motiv für ihre häufigen Diebstähle gewesen sein.
Justiz

Suchte „Oma Ingrid“ nur die Aufmerksamkeit?

Das Landgericht Memmingen bestätigt das Urteil des Amtsgerichts gegen die mehrfach vorbestrafte Ladendiebin. Für den Richter könnte es gerade das öffentliche Interesse gewesen sein, das die 85-Jährige immer wieder stehlen ließ

Ingrid Millgramm aus Bad Wörishofen wurde verurteilt.
Bad Wörishofen

"Oma Ingrid" verurteilt: Sehnte sie sich nach Öffentlichkeit?

Die 85-jährige "Oma Ingrid" soll ins Gefängnis, nachdem sie wiederholt Lebensmittel und Kosmetik gestohlen hatte. Der Richter hat eine Vermutung zum Motiv.

„Ich wurde bespuckt, beschimpft und beleidigt.“Muss wahrscheinlich wieder ins Gefängnis, und diesmal für lange: Ingrid Millgramm (84) aus Bad Wörishofen.
Bad Wörishofen

"Oma Ingrid" muss ins Gefängnis

Landgericht verwirft Berufungen als unbegründet. Die Staatsanwaltschaft wollte eine höhere Strafe, die 85-jährige notorische Ladendiebin hoffte auf Milde.

In einem Schrebergarten züchtete ein 26-jähriger Bad Wörishofer Cannabis.
Bad Wörishofen

Cannabis-Plantage im Schrebergarten

Ein Hobbygärtner entdeckte in der Parzelle nebenan „seltsame Pflanzen“ und alarmierte die Polizei. 26-jähriger Bad Wörishofer vor Gericht.