Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Video: Fit bleiben mit dem TSV Aichach - Training für Bauchmuskeln

Aichach-Friedberg

17.04.2020

Video: Fit bleiben mit dem TSV Aichach - Training für Bauchmuskeln

Beim Seitstütz wird hauptsächlich die seitliche Bauchmuskulatur gestärkt. Trainiert werden zudem Beine, Schultern und die gesamte Körpermitte.
Bild: Katrin Vogt

Trotz Coronakrise: Die 24. Folge der Serie "Fit bleiben mit dem TSV Aichach" - Seitstütz stärkt die Muskulatur in fünf Varianten.

Der TSV Aichach musste, wie alle anderen Vereine, seinen Sportbetrieb wegen der Corona-Krise einstellen. Nun erhalten die Mitglieder und alle, die sich gerne bewegen, über unsere Zeitung ein Trainingsprogramm. Hier die 24.Übung: der Seitstütz.

Mit Video: Der TSV Aichach zeigt täglich Fitnessübungen für zu Hause

Ziel der Übung: Der Schwerpunkt dieser Übung liegt auf der Kräftigung der seitlichen Bauchmuskulatur, stärkt aber die gesamte Körpermitte, Beine und Schultern.

Ausgangsposition: Rückengerecht in die Seitlage kommen. Die Füße übereinanderlegen und mit dem unteren Ellbogen abstützen. Der Bauchnabel wird nach innen oben gezogen, das Gesäß ist angespannt. Der Unterarm und die Füße zeigen gerade nach vorne. Nun werden der Rumpf, die Hüfte und die Beine angehoben. Der Körper bildet eine gerade Linie. Der Blick ist geradeaus gerichtet.

Trotz Coronakrise: Die 24. Folge der Serie "Fit bleiben mit dem TSV Aichach" - Seitstütz stärkt die Muskulatur in fünf Varianten.
  • Variante 1: Position halten, dabei darauf achten, nicht nach vorne oder hinten wegzukippen. Der Blick ist nach vorne gerichtet. Wenn es im Nacken zieht, kann der Blick zur stützenden Hand gehen. Der restliche Körper bildet weiter eine gerade Linie. Wenn die Kraft für die Vari-ante mit den langen Beinen noch nicht reicht, kann auch über die Knie gestützt werden. Auch hier sollte der Po während der gesamten Übung angespannt sein und die Hüfte eine Linie mit dem restlichen Körper bilden. Seitstütz in drei Durchgängen jeweils 15 Sekunden halten. Für Fortgeschrittene gibt es weitere Varianten:
  • Variante 2: Ausgangsposition einnehmen und die Hüfte ganz gerade auf und ab bewegen.
  • Variante 3: Ausgangsposition halten und mit dem gestreckten, freien Arm unter dem Körper durchtauchen (eindrehen) und wieder öffnen. Der Blick folgt der Bewegung der Hand. Der Körper bildet eine gerade Linie, die Hüfte bleibt oben.
  • Variante 4: Ausgangsposition halten, oberes, gestrecktes Bein abheben, beugen und mit dem Ellbogen zusammenführen.
  • Variante 5: Ausgangsposition halten, dann das untere Bein abwinkeln und nur noch mit dem oberen Bein stützen. Nun Knie und Hand zusammenführen.

Jede der Varianten kann als Einzelübung trainiert werden. Das heißt, es werden acht bis zwölf Wiederholungen pro Seite gemacht. Alternativ können die Varianten 1 bis 5 auch in Folge trainiert werden, also mit je acht Wiederholungen pro Variante am Stück auf beiden Seiten. (AZ)

Videos zu den Übungen sind auch beim TSV Aichach zu finden: tsv-aichach.de, Facebook und Youtube.

So könnte ein Workout aussehen:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren