Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Donau Zeitung

Simone Fritzmeier

Stv. Redaktionsleiterin

Foto: -

Simone Fritzmeier ist seit 2010 Redakteurin bei der Donau-Zeitung. Sie berichtet unter anderem aus der Stadt Höchstädt und ist als Digitalreporterin für die Redaktionen in Dillingen und Wertingen zuständig. Sie kümmert sich um digitale Schwerpunkte und betreut die Social-Media-Kanäle der beiden Lokalausgaben.

Treten Sie mit Simone Fritzmeier in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Simone Fritzmeier

Auch Gundelfingens Bürgermeister Dieter Nägele, Zweiter von links, und Ehefrau Melanie waren am Stand unserer Zeitung und sind mit Bürgern und auch Redaktionsleiter Berthold Veh (rechts) ins Gespräch gekommen.
Landkreis Dillingen

WIR in Dillingen: Was sich unsere Leser von Ihrer Heimatzeitung wünschen

Im Rahmen der Dillinger WIR wird am Zeitungsstand mit unserem Redaktionsteam etwa über die Peterswörther Unterführung diskutiert, aber es geht auch um Ampeln in Dillingen und mehr Rätsel.

Das achte Mitternachtsturnier der SSV Höchstädt findet am Samstag, 4. Mai, ab 15 Uhr in der Nordschwabenhalle statt.
Höchstädt

An die Platten, fertig und los: Tischtennis-Turnier für den guten Zweck

Zum achten Mal findet in Höchstädt das Mitternachtsturnier der SSV statt. Es gibt Preise, Party und Sport. Und die Kartei der Not profitiert auch davon.

Bei der Stadtratssitzung in Höchstädt gab es am Montag gleich drei Vereidigungen (von links): dienstältester Stadtrat Günter Ballis, Erster Bürgermeister, Stephan Karg, Zweiter Bürgermeister Armin Hopfenzitz und Stadträtin Carolin Wanner.
Höchstädt

Stadtrat Höchstädt: Drei Vereidigungen, eine Wahl und eine offene Frage

Bei der ersten Stadtratssitzung mit dem neuen Rathauschef in Höchstädt wird am Abend gleich mehrfach ein Eid abgelegt. Einzig die Frage, wer künftig Dritter Bürgermeister ist, bleibt offen.

Stephan Karg ist ab 1. März der neue Bürgermeister der Stadt Höchstädt. Das Bild entstand kurz nach Bekanntgabe seines Wahlsieges im Dezember im Rathaus.
Höchstädt

Erster Tag im Amt: Stephan Karg startet als neuer Bürgermeister von Höchstädt

Am 1. März beginnt die Amtszeit für den neuen Rathauschef in der Donaustadt - und der ist voller Vorfreude, wie er sagt. Der 52-Jährige löst Gerrit Maneth ab.

Die milden Temperaturen im Februar lassen die Blumen sprießen. Im Kreis Dillingen wurde eine Durchschnittstemperatur von 6,5 Grad Celcius gemessen - so warm war es noch nie.
Landkreis Dillingen

T-Shirt oder Winterjacke? Die Wetteraussichten für den Kreis Dillingen

Am 1. März ist Frühlingsanfang - zumindest statistisch gesehen. Ob es aber doch noch mal richtig kalt wird, weiß der Lauinger Wetterbeobachter Benjamin Grimm.

So sieht der jetzige Recyclinghof in Höchstädt aus.
Höchstädt

Der neue Recyclinghof in Höchstädt soll noch 2024 gebaut werden

Der Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben (AWV) plant einen Millionenbau im Industriegebiet in der Oberglauheimer Straße. Das ist der aktuelle Stand.

2024 ist ein Schaltjahr, heißt: Es gibt einen 29. Februar. Menschen, die an diesem Tag geboren sind, können - theoretisch - nur alle vier Jahre ihren Geburtstag feier.
Landkreis Dillingen

So verbringen Schaltjahr-Geburtstagskinder den 29. Februar

Dieses Jahr ist ein Schaltjahr und damit hat der Februar einen Tag mehr. Und das freut diese Geburtstagskinder aus dem Kreis Dillingen besonders.

Gerrit Maneth war sechs Jahre lang Bürgermeister in Höchstädt. Am 29. Februar endet seine Amtszeit. Dann übernimmt Stephan Karg, der die Wahl gegen Maneth im Dezember gewonnen hat.
Höchstädt

Gerrit Maneths letzter Akt als Höchstädts Bürgermeister

Sechs Jahre hatte Gerrit Maneth das Sagen in der Donaustadt und ihren Stadtteilen. Ab 1. März endet seine Amtszeit. Wie es für ihn weitergeht.

Der Jugendtreff "Treff 58" hat seit 2013 seine Heimat in der Dillinger Straße. Er soll jedoch umziehen – laut bisherigen Plänen in den Süden der Stadt in die Nähe des Recyclinghofs.
Höchstädt

Konzerte, Kultur und Küche: Was sich junge Leute in Höchstädt wünschen

Die Jugendlichen, die regelmäßig im "Treff58" in der Dillinger Straße zu Besuch sind, haben Ideen und Wünsche, die sie dem Stadtrat vorstellen. Was ist realisierbar und was nicht?

Das Höchstädter Team der Frauenpraxis (von links): Christina Schmidt, Erblina Gashi, Cornelia Salm-Hoogstraeten, Elvira Jelesch und Steffi Celik.
Höchstädt

Ab jetzt hat die Tochter in der Höchstädter Frauenarztpraxis das Sagen

Cornelia Salm-Hoogstraeten übernimmt in Höchstädt nicht nur die Räumlichkeiten, das Team und alle Patientinnen. Auch die bisherige Chefin, ihre Mama Elvira Jelesch, bleibt noch mit an Bord.