Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Donau Zeitung

Simone Fritzmeier

Stv. Redaktionsleiterin

Foto: -

Simone Fritzmeier ist seit 2010 Redakteurin bei der Donau-Zeitung. Sie berichtet unter anderem aus der Stadt Höchstädt und ist als Digitalreporterin für die Redaktionen in Dillingen und Wertingen zuständig. Sie kümmert sich um digitale Schwerpunkte und betreut die Social-Media-Kanäle der beiden Lokalausgaben.

Treten Sie mit Simone Fritzmeier in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Simone Fritzmeier

Das Bild entstand im Mai 2020 bei der ersten Stadtratssitzung in der Nordschwabenhalle.
Höchstädt

Höchstädter Stadträte werfen sich gegenseitig Populismus vor

Ein Antrag vor vier Wochen von Umland und CSU/JU löst in Höchstädt eine Welle der Entrüstung aus. Nun ist er zurückgezogen. Es ging um mehr Geld für Stadträte.

Es soll diese Tage im Landkreis Dillingen nochmal schneien. Das Bild entstand im Januar.
Landkreis Dillingen

Es gibt Schnee! Die Wetteraussichten für den Landkreis Dillingen

Zwar hat am Sonntag offiziell die Sommerzeit begonnen, aber das Wetter soll laut Benjamin Grimm die nächsten Tage nochmal richtig frostig werden. Und auch noch Saharastaub.

In der Nacht von Sonntag auf Montag sind Flüchtlinge in Gundelfingen angekommen.
Gundelfingen

Ankunft in Gundelfingen: "Flüchtlinge sind erschöpft"

Frauen, Männer und Kinder, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet sind, sind in der Nacht in Gundelfingen angekommen. Wie es nun für sie weitergeht.

Macht mit! Malt oder bastelt uns Osterhasenbilder. Wir freuen uns über jede Einsendung.
Landkreis Dillingen

Mitmach-Aktion für Kinder: Wir basteln und malen Osterhasen!

Ob mit Tonpapier, Wassermalfarben oder viel Glitzer: Schickt uns eure Bilder und Kunstwerke. Hauptsache, es hat irgendwas mit Ostern zu tun.

Die Zeitumstellung verkürzt das Wochenende um eine Stunde, in der Nacht auf Sonntag ist es statt 2 dann plötzlich 3 Uhr nachts. Das kann manche Leute ganz schön aus dem Rhythmus bringen.
Video
Dillingen

Was macht die Zeitumstellung mit der Nachtschicht?

Von Samstag auf Sonntag wird die Zeit von 2 auf 3 Uhr umgestellt. Was bedeutet das für die Menschen im Landkreis Dillingen, die nachts arbeiten müssen? Wird ihnen die fehlende Stunde geschenkt?

Die Impfpflicht sorgt auch im Kreis Dillingen für Aufregung.
Landkreis Dillingen

Impfpflicht: So viele Menschen im Kreis Dillingen werden nun kontrolliert

28 Einrichtungen und Unternehmen im Kreis Dillingen haben ihre Informationen über den Impfstatus ihres Personals gemeldet. So hoch ist der Anteil der nicht geimpften Personen.

Der Kreisverkehr am Mühlenring in Höchstädt mit der Ihle-Filiale im Hintergrund.
Höchstädt

Bei Ihle in Höchstädt gibt es bald auch Burger und Schnitzel

Seit wenigen Wochen hat das Ihle-Café am Mühlenkreisel in Höchstädt einen neuen Pächter. Das kroatische Ehepaar will neuen Schwung in die Karte bringen.

In der Tafel in Aichach werden mehr als 300 Menschen mit Lebensmittel versorgt. Viele Helfer Hintergrund arbeiten dort ehrenamtlich.
Landkreis Dillingen

Erst Corona, jetzt Krieg: Wie die Tafel im Landkreis Dillingen die Folgen spürt

Unbürokratisch und schnell will die Caritas im Kreis Dillingen Flüchtlingen aus der Ukraine helfen. Aber auch die Not von Menschen aus dem Kreis wird nicht weniger.

Der Dillinger Frühling soll 2022 wieder stattfinden.
Dillingen

Die Schausteller für das Dillinger Volksfest stehen in den Startlöchern

Die Hoffnung, dass das Jahr 2022 ein Stück "normaler" werde, ist groß. Vor allem bei Schausteller-Leuten. Immerhin: Das Volksfest in Dillingen soll heuer stattfinden.

Seit zwei Jahren hat uns die Corona-Pandemie im Griff. Bis heute sind die Auswirkungen auch im Landkreis Dillingen zu spüren. Vor allem die Lockdowns haben bei einigen Branchen Spuren hinterlassen.
Landkreis Dillingen

Zwei Jahre Pandemie: Das hat Corona mit uns gemacht

In den ersten Bundesländern fallen die Einschränkungen weg. Wird alles wieder normal? Wie Firmen, Wirte und Vereine im Kreis Dillingen die Entwicklung sehen.