Newsticker
Explosionen auf der Krim: Munitionsdepot und Luftwaffen-Stützpunkt angegriffen
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 17. Februar

Coronavirus
17.02.2022

Das Corona-Update vom 17. Februar

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

An diesem Donnerstag geht Deutschland den ersten von drei Schritten bei der neuen Lockerungsstrategie. In vielen Lebensbereichen werden Beschränkungen jetzt zurückgenommen. In den Schulen sollen die Corona-Regeln aber zunächst streng bleiben. Das hat Kultusminister Michael Piazolo unserer Redaktion gegenüber klar gemacht. Wie es an den Schulen weitergeht, erfahren Sie hier.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Nicht nur Deutschland, ganz Europa lockert seine Corona-Maßnahmen. Was jetzt für Reisende gilt und was sie im europäischen Ausland beachten müssen, hat unser Autor Dominik Schätzle hier für Sie zusammengefasst.
  • Nach langem Warten sollen nun nächste Woche die ersten Dosen des Corona-Impfstoffs Nuvaxovid nach Bayern geliefert werden. Das Vakzin des US-Herstellers Novavax funktioniert anders als die bisher zugelassenen Corona-Impfstoffe. Was Sie über das Präparat wissen müssen, erfahren Sie hier.
  • Wegen der Corona-Pandemie mussten in dieser Saison viele Spiele in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ausfallen, teilweise waren ganze Mannschaften in Quarantäne. Die DEL verlängert ihre Hauptrunde deshalb bis in den April. So sollen möglichst viele ausgefallene Spiele nachgeholt werden können. Alles zu den neuen Spielterminen der Augsburger Panther lesen Sie hier.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 13.035.941 Fälle verzeichnet, das sind 235.626 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 2.397.315 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 49.051 mehr als am Vortag.

In Deutschland wurden bisher 168.578.214 Impfungen verabreicht. 63.335.790 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 76,2 Prozent. Grundimmunisiert wurden 62.362.509 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 75 Prozent. Eine Booster-Impfung haben bundesweit bisher 46.484.531 Personen erhalten, das entspricht einer Quote von 55,9 Prozent.

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Donau-Rieser Amtsärztin Dr. Raffaella Hesse schaut bei Corona nicht nur auf die Fallzahlen. Die psychischen Folgen für Familien seien "oftmals unterschätzt".

Amtsärztin: "Familien brechen beim Thema Corona auseinander

Viele Menschen sind auf die Busse und Bahnen im AVV angewiesen. Wie ist dort derzeit die Lage? Wir stellten dem Verkehrsverbund Fragen.

Corona grassiert: Wie voll sind die Busse im Raum Augsburg?

Das Gehampel der Ampel nervt ebenso wie die Pandemie. Wie auf Corona-Ausbrüche zu reagieren ist, bleibt weiter unklar. Dafür wird viel Phantasie bei der Verwendung von falschen Begriffen entwickelt, kommentiert unser Autor Stefan Lange.

"Basisschutz" ist ein Unwort – die Grundversorgung gegen Corona gibt es nicht

Immer wieder müssen ganze Kindergartengruppen im Kreis Günzburg coronabedingt geschlossen werden. Die Leiterinnen fühlen sich von der Politik alleingelassen.

Günzburger Kindergärten sind mittendrin in der Corona-Welle

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.