SC Altenmünster
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "SC Altenmünster"

Beim 4:0-Derbysieg gegen den TSV Wertingen – links Valentin Jaumann – hatte Altenmünsters Spielertrainer Peter Ferme allen Grund zum Jubeln. Doch es lief nicht an jedem Spieltag so rund.
Fußball

Kein Anlass zum Abheben

Bezirksligisten aus der Region gehen mit einer durchwachsenen Zwischenbilanz in die Winterpause

Der SV Cosmos Aystetten befindet sich auf dem besten Weg zurück in die Landesliga: Von links Torjäger Robert Markovic-Mandic, Maximilian Klotz, Niklas Kratzer, Florian Britsch und Fabian Krug, der in 20 Spielen keine Sekunde gefehlt hat. 
Landkreis Augsburg

Der SV Cosmos Aystetten marschiert in die richtige Richtung

Plus Fußball-Bezirksliga: Aystetten ist auf dem besten Weg zurück in die Landesliga. Unsere Sportredaktion hat die Vorrunde ganz genau angeschaut und Schulnoten für die Vereine im Augsburger Land vergeben.

Mit vereinten Kräften wehren die Altenmünsterinnen Kathrin Mengele und Nora Burkhardt (von links) einen Angriff von Auerbachs Edith Schmidt (Nummer 10) ab.
Volleyball

Eine Rechnung beglichen

Frauen des SC Altenmünster stehen nach drei Spieltagen in der Bezirksklasse auf Platz drei. Derbysieg gegen Auerbach

Volleyball

Mit zwei Siegen in die Pause

Damen II des TSV Friedberg in der Bezirksliga auf Erfolgskurs

Piep, piep, piep – wir haben uns wieder lieb. Meitingens Trainer Paolo Mavros staunt, wie gut sich die Abteilungsleiter Torsten Vrazic (TSV Meitingen) und Klaus Assum (TSV Gersthofen) schon vor Spielbeginn verstehen. 
Landkreis Augsburg

Friede, Freude, Eierkuchen im Augsburger Fußball-Land

Plus Nach dem verbalen Geplänkel zwischen dem TSV Meitingen und dem TSV Gersthofen vertragen sich die Bosse wieder. Die Fußball-Nachlese mit allen Tops & Flops.

Mertingens Stefan Spingler (in Weiß) schoss zwar gegen Altenmünster ein Tor, hatte in seinen Torabschlüssen aber auch jede Menge Pech.
Bezirksliga Nord

Mertingen nimmt einen Punkt mit

1:1 gegen Altenmünster. Rain II unterliegt 0:3

Rains Trainer Markus Kapfer betont vor der Partie gegen den FC Günzburg, im letzten Fußballspiel des Jahres 2019: „Wir werden alles aufbieten, was wir noch zusammenkratzen können.
Fußball-Bezirksliga

Letztes Spiel des TSV Rain II ist ein Abstiegskracher

Der TSV Rain II gastiert bei Tabellennachbar FC Günzburg bevor es in die Winterpause geht. Der FC Mertingen will zuhause gegen Altenmünster Revanche.

Fußball-Bezirksliga Nord

Die Personaldecke wird immer dünner

Beim SV Holzkirchen sehnt man die Winterpause herbei

Bezirksliga Nord

Ungute Erinnerungen

SC Altenmünster hat mit dem FC Stätzling noch eine Rechnung offen

Zurück beim SC Unterliezheim und mit seiner Mannschaft auf Aufstiegskurs ist Spielertrainer Andreas Hurler, hier noch im Trikot der SG Unterringingen/Amerdingen.
Unterliezheim

Der passende Zeitpunkt zum Feiern

Untere Fußball-Ligen: Der Aufstieg wäre ein guter Rahmen für den 60. Vereinsgeburtstag des SC Unterliezheim. Bislang läuft für den Tabellenführer der B-Klasse West III alles nach Plan.

Aystettens Trainer Marco Löring verfolgt mit kurzer Hose, wie ein Erkheimer den Ball vor Maximilian Klotz (links) behauptet.
Landkreis Augsburg

Nicht jeder geht mit breiter Brust ins nächste Spiel

Plus Welches Versprechen Aystettens Trainer Marco Löring abgegeben hat, wer die Lebensversicherung des SC Altenmünster ist und warum sich der SV Wörleschwang ärgert.

Mehr Offensivdrang wünscht sich Altenmünsters Trainer von seinen Schützlingen, hier Christian Abraham.
Bezirksliga Nord

Im Sturm steckt der Wurm

SC Altenmünster erwartet Schlusslicht SV Holzkirchen

Der Nördlinger Luka Pesut (grünes Trikot) kommt immer besser in Form.
Fußball-Bezirksliga Nord

Personalsituation spitzt sich zu

Der TSV Nördlingen II spielt gegen den FC Affing, Holzkirchen muss gegen den SC Altenmünster ran. Das sagen die Verantwortlichen zu den Partien

Jubel beim Herbstmeister TSV Leitershofen (von links Aharon Schmidt und Max Wieland), Frust beim VfR Foret (rechts Mehli Arslan).
Fußball-Nachlese

Jubel und Frust sind im Augsburger Land ganz dicht beieinander

Plus Fußball-Nachlese: Obwohl der TSV Gersthofen seit Sonntag an der Spitze der Bezirksliga steht, übt der Trainer Kritik. Ein Team ist nach 13 Spielen noch ungeschlagen.

Gegen die Gersthofer Florian Gai (Mitte) und Ferkan Secgin stemmt sich Altenmünsters Matthias Müller (rechts) erfolgreich dagegen. Auch wenn er in dieser Szene den Ball aus den Augen verliert.
Fußball-Bezirksliga Nord

Außenseiter stemmt sich dagegen

SC Altenmünster erkämpft sich beim 1:1 gegen den neuen Spitzenreiter TSV Gersthofen verdienten Punkt

Aufopferungsvoll verteidigten die Spieler des SC Altenmünster gegen den TSV Gersthofen ihr Gehäuse. Hier haben Ferkan Secgin und Florian Gai (von links) gegen Matthias Müller und Peter Ferme das Nachsehen.
Altenmünster

Ein Remis genügt für Platz eins

SC Altenmünster macht es dem TSV Gersthofen beim 1:1 sehr schwer. Der Favorit bekommt erst nach Umstellungen in der zweiten Halbzeit ein Bein auf den Rasen

Das Altenmünsterer Spielertrainer–Duo mit Aldin Kahrimanovic und Peter Ferme (von rechts) ist beim Bezirksligisten unverzichtbar, während ihrer Kollegen vom TSV Gersthofen derzeit nur eingreifen, wenn Not am Mann ist.
Altenmünster

Der feine Unterschied

Während beim SC Altenmünster das Spielertrainer-Duo Ferme/Kahrimanovic unverzichtbar ist, kicken Fischer/Schmidt beim TSV Gersthofen nur, wenn Not am Mann ist

Baris Aciköz war für den SC Bubesheim vom Elfmeterpunkt erfolgreich.
Fußball

Die Klatsche ist vergessen

Mit einem 4:0 gegen Altenmünster verteidigt der SC Bubesheim die Tabellenspitze. Und das, obwohl wichtige Spieler fehlen

Bezirksliga Nord

Schläfrigkeit der Zusamtaler wird bestraft

SC Altenmünster enttäuscht bei der 0:4-Pleite in Bubesheim auf der ganzen Linie

Ein seltenes Bild in dieser Bezirksliga-Spielzeit: Der Gegner jubelt, Bubesheim grämt sich. Spielertrainer David Bulik glaubt aber, dass seine Fußballer in der nun beginnenden Rückrunde nicht mehr so leichtfertig agieren werden wie zuletzt in Hollenbach.
Fußball

Damit nicht wieder die anderen jubeln

Die Trainer der heimischen Bezirksligisten glauben, dass ihre Spieler dazu gelernt haben

Ziemlich zur Sache ging es im Spiel zwischen dem FC Emersacker und der SpVgg Auerbach. 
Landkreis Augsburg

Fußball-Nachlese: In Emersacker geht`s hoch her

Plus Der SV Cosmos Aystetten freut sich über die Herbstmeisterschaft, der TSV Gersthofen muss sich den Titel teilen. Und Auerbach ärgert sich über zwei Rote Karten.

Obwohl Sebastian Kaifer mit Rot und Mario Kalkbrenner mit Gelb-Rot runter mussten, hielt der SC Altenmünster (rechts Torwart Alex Schmid) den Sieg fest.
Landkreis Augsburg

Fußball-Nachlese: Ein Karten-Festival im Zusamtal

Plus Bei den Siegen des SC Altenmünster und des TSV Gersthofen geht es hoch her. FC Horgau und TSV Leitershofen verlieren ihre „weiße Westen“.

„Wir haben personell leider keine richtige Konstanz in unsere Hintermannschaft hineinbekommen.“ 
Fußball-Nachlese

Ein Karten-Festival im Zusamtal

Bei den Siegen des SC Altenmünster und des TSV Gersthofen geht es hoch her. FC Horgau und TSV Leitershofen verlieren ihre „weißen Westen“

Patrick Pecher erzielte bereits in der fünften Minute das Tor des Tages für den SC Altenmünster. Jubelnd dreht der Torschütze ab, Wolfgang Glenk (links) verfolgt ihn, während die Hollenbacher bedröppelt dreinschauen.
Bezirksliga Nord

Mit dem letzten Tropfen Sprit

In dreifacher Unterzahl rettet das letzte Aufgebot des SC Altenmünster gegen den TSV Hollenbach einen 1:0-Vorsprung aus der fünften Minute ins Ziel

Jubelnd dreht Altenmünsters Siegtorschütze Patrick Pecher (Mitte) gemeinsam mit Teamkollege Manfred Glenk (links) ab, nachdem er gerade dem Hollenbacher Torwart Jozo Denk den Ball ins Netzt gelegt hatte.
Fußball-Bezirksliga Nord

Acht Mann bringen die Führung über die Zeit

SC Altenmünster übersteht gegen TSV Hollenbach die letzten 17 Minuten in dreifacher Unterzahl