TSV Göggingen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "TSV Göggingen"

Wer oben ist, will oben bleiben

Zweiter gegen Ersten. Letzter gegen Vorletzten. Der achte Spieltag in der Fußball-Kreisliga-Augsburg bietet jede Menge Spannung ganz oben und ganz unten in der Tabelle. Dem TSV Ustersbach, zuletzt gegen Kissing erfolgreich, scheint es an der Spitze ganz gut zu gefallen. Die Tabellenführung zu verteidigen oder gar auszubauen hat das Michael-Walleitner-Team in eigener Hand - beim Verfolger TSV Göggingen. Deuringen, das gegen Anhausen immerhin Punkt zwei einfuhr, möchte endlich siegen. Die Chance erscheint groß beim punktlosen Schlusslicht Conca D'Oro. Leitershofen, 3:0-Derbysieger, will beim Kissinger SC im Aufwind bleiben, Stadtbergen, 0:3-Derbyverlierer, nach drei Niederlagen am Stück gegen Inningen wieder in die Erfolgsspur zurück. Apropos Derby: Das nächste steht morgen an, und zwar in Anhausen, wo Auerbach-Streitheim gastiert.

Ratlosigkeit beim TSV Haunstetten

Göggingen/Haunstetten (hw) - In der Kreisliga Augsburg ist der TSV Göggingen die "Mannschaft der Stunde". Trotz eines 1:3-Rückstands behielten die Gögginger im traditionsreichen Lokalderby beim TSV Haunstetten mit 5:3 die Oberhand und kletterten mit nunmehr 15 Punkten auf den zweiten Tabellenrang. Der Gögginger Coach Jürgen Völk hatte allen Grund zum Strahlen: "Nach einem schwachen Auftritt in der ersten Halbzeit konnte das Team im zweiten Abschnitt den Hebel schnell umlegen und fand ins Spiel zurück. Da zeigten dann die jungen Spieler, was sie wirklich können."

Handball-Bayernliga

Neue Saison - neues Glück?

Am Wochenende startet die Handball-Saison in der Bayernliga. Der TSV Haunstetten ist dabei mit seinen beiden ersten Mannschaften sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern vertreten. Aber auch der TSV Göggingen ist als Aufsteiger im bayerischen Oberhaus mit am Start.

TSV Göggingen hat keine Angst

Göggingen/Haunstetten (hw) - In der Kreisliga Augsburg erhielt der Tabellenzweite FSV Inningen auf dem Sprung zur Spitze einen empfindlichen Dämpfer. Die Mannschaft von FSV-Trainer Wolfgang Missenhardt musste im Derby beim TSV Leitershofen eine unerwartet deutliche 0:3-Niederlage einstecken! Und es hätte sogar noch schlimmer kommen können: Der Inninger Keeper Christian Richter hielt unter anderem einen Foulelfmeter von Hanselka. "Wir treten zurzeit auf der Stelle. In der Spitze zeigen wir zu wenig Durchschlagskraft. Die Mannschaft kann nicht richtig dagegenhalten, es fehlt der absolute Siegeswille", begründet der Coach den Durchhänger bei der ersten Niederlage der Saison.

Dieses Spiel kostete viele Nerven

Licht und Schatten gab es am Wochenende bei den beiden Fußball-Kreisligisten aus dem Altlandkreis Schwabmünchen: Während der ASV Hiltenfingen nach einem nervenaufreibenden Match beim Stadtwerke SV mit 5:4 gewann, kassierte der FSV Großaitingen eine 1:2-Niederlage beim TSV Göggingen.

"Die Mannschaft kann nun befreit aufspielen"

Sowohl der ASV Hiltenfingen als auch der FSV Großaitingen durften am vergangenen Wochenende ihre ersten "Dreier" in der Fußball-Kreisliga bejubeln. Im Gleichschritt siegten beide Teams jeweils mit 3:2 vor heimischem Publikum. Jetzt, wo der viel zitierte Knoten geplatzt zu sein scheint, hoffen beide Vertreter auf neuerliche Erfolgserlebnisse und blicken dem sechsten Spieltag entgegen.

Mit verstärkter Defensive endlich zu Punkten kommen

Wann platzt bei den heimischen Mannschaften aus Hiltenfingen und Großaitingen endlich der Knoten in der Fußball-Kreisliga? Diese Frage stellt sich nun schon seit einiger Zeit.

Aufsteiger trumpft auf

Nach einem 4:2-Erfolg über Großaitingen übernimmt die TSG Stadtbergen allein die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga Augsburg. Alles beim Alten hingegen bei der SpVgg Deuringen, die nach einer 0:4-Niederlage weiterhin im Keller steckt. Die SpVgg Auerbach vermasselt dem TSV Göggingen den vierten Sieg in Folge und holt sich drei Punkte.

Von Null auf Hundert

Drei Spiele innerhalb von acht Tagen - eine sogenannte "englische Woche" - das geht in die Knochen. Wenn so ein Hardcore-Programm gleich zum Saisonstart ansteht, spricht man von einem Kaltstart. Der ist nicht allen so gut bekommen, wie der TSG Stadtbergen und dem TSV Ustersbach in der Kreisliga Augsburg.

TSV Ustersbach mit famosem Start

Der erste Tabellenführer in der Fußball-Kreisliga Augsburg ist der TSV Haunstetten, nach einem 5:0 über Großaitingen. Im Landkreisderby behielt die SpVgg Auerbach gegen den TSV Leitershofen mit 1:0 die Überhand. Das Stadtberger Duell der Aufsteiger entscheid die TSg mit 4:1 bei der SpVgg Deuringen für sich (siehe "Spiel der Woche", Seite 5). Der TSV Ustersbach setzte sich beim hoch eingeschätzten ASV Hiltenfingen mit 2:0 durch, während der SSV Anhausen eine 2:3-Heimniederlage gegen den TSV Göggingen hinnehmen musste.

Derbyfeeling im Bermudadreieck

Nein, nicht Bayern gegen 1860, nicht Dortmund gegen Schalke oder Nürnberg gegen Fürth. Aber immerhin: Deuringen gegen Stadtbergen. Willkommen zum Saisonauftakt in der Kreisliga-Augsburg. Was gibt's Schöneres für die gemeinsamen Aufsteiger aus der Kreisklasse, als mit einem Stadtduell loszulegen.

Vorbereitung geht an die Substanz

Zeit wird's, dass es los geht. Die Vorbereitung geht den Vereinen doch an die Substanz. Der TSV Dinkelscherben brachte gegen den TSV Ustersbach nur ein 0:0 zustande. Der SSV Anhausen musste beim FC Mindeltal gar eine 1:2-Niederlage hinnehmen.

Jede Menge Aufstiegskandidaten

In der Fußball-A-Klasse Nordwest scheint es in der kommenden Saison ein munteres Gerangel um die beiden Aufstiegsplätze zu geben. Neben den im letzten Jahr knapp gescheiterten SV Ottmarshausen und TSV Ellgau machen auch der SV Adelsried, der TSV Zusamzell-Hegnenbach und der TSV Meitingen II Ambitionen geltend. Teilweise hat man sich dazu erheblich verstärkt.

Jede Menge Aufstiegskandidaten

In der Fußball-A-Klasse Nordwest scheint es in der kommenden Saison ein munteres Gerangel um die beiden Aufstiegsplätze zu geben. Neben den im letzten Jahr knapp gescheiterten SV Ottmarshausen und TSV Ellgau machen auch der SV Adelsried, der TSV Zusamzell-Hegnenbach und der TSV Meitingen II Ambitionen geltend. Teilweise hat man sich dazu erheblich verstärkt.

VfL zeigt sich als perfekter Gastgeber

Es war ein ganz besonderes Spiel, das beim 5. Jugendhandball-Cup des VfL Günzburg auf dem Feld der E-Jugend stattfand. Gegenüber standen sich der Nachwuchs des VfL Günzburg und der des TSV Göggingen. An sich nichts Außergewöhnliches. An den Seitenlinien stand jedoch geballt die Handball-Prominenz.

Ein Derby mit allen Schikanen

Das war ein Derby! 7:7 stand es nach 90 Minuten zwischen dem FC Langweid und dem VfR Foret. Tamer Erisci traf dabei fünf Mal ins Schwarze. Im Elfmeterschießen behielt schließlich der FCL mit 11:9 die Oberhand.

Stadtberger Stadtderby zum Auftakt

Die Saison 2008/09 in der Fußball-Kreisliga Augsburg wird am Freitag, 8. August, mit dem Spiel FSV Großaitingen gegen Bezirksliga-Absteiger TSV Haunstetten eröffnet. Am Sonntag, 10. August, steht dann das Stadtberger Stadtderby der beiden Aufsteiger SpVgg Deuringen und TSG Stadtbergen im Brennpunkt. Die SpVgg Auerbach erwartet den TSV Leitershofen zu einem weiteren Landkreisduell.

So sehen die Spielklassen aus

Jetzt ist geklärt, wie die Spielklassen von der Bezirksoberliga abwärts in der neuen Saison aussehen werden.

Starke Änderungen in den Ligen

So könnten die unteren Fußball-Spielklassen mit Teams aus dem Landkreissüden nach Vorschlag von Spielgruppenleiter Georg Bucher in der kommenden Saison aussehen:

Mering II braucht noch einen Punkt

Die Chancen sind sicherlich gering: Aber am letzten Spieltag der Fußball Kreisklasse könnte der SV Wulfertshausen mit einem Heimsieg über TJKV Augsburg ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft erzwingen, wenn der Tabellenführer SV Stadtwerke Nerven zeigt und zu Hause gegen den TSV Neusäß II verlieren sollte.

Jugendfußball

Alle Spiele, alle Ergebnisse

Eine turbulente Woche liegt hinter den F1-Junioren des FC Affing. Im Viertelfinale des Landkreispokals in Oberbernbach war Affing über weite Strecken spielbestimmend, ließ aber wie so oft zu viele Chancen ungenutzt.

Hiltenfingen reist zum Kissinger SC

In einer Nachholpartie der Fußball-Kreisliga muss Aufstiegsanwärter ASV Hiltenfingen am heutigen Mittwoch beim Kissinger SC antreten. Anpfiff der Begegnung ist um 18.30 Uhr.

Stätzlings A-Junioren siegen, die des TSV verlieren

Meist recht gute Ergebnisse gab es für die höherklassigen Jugendteams des FC Stätzling und des TSV Friedberg. Nur die TSV-A-Junioren unterlagen im Kellerduell.

FCS will Wiedergutmachung

Ein großer Teil der Jugendspiele findet schon wieder am heutigen Freitagabend statt. Am Samstag indes haben die Bezirksoberliga-B-Junioren des FC Stätzling Heimrecht gegen Schwaben und wollen sich dabei für die 0:7-Niederlage bei Spitzenreiter Nördlingen rehabilitieren.

Die Ausgangslage ist gut bis schwierig

Während Hiltenfingen den TSV Göggingen empfängt, duelliert sich Großaitingen mit den Sportfreunden aus Friedberg.