Startseite / Startseite
Stadler-Züge sollten München und Lindau verbinden.
Go-Ahead

Bahn-Krimi spitzt sich zu: Startet Go-Ahead ohne die Züge aus der Schweiz?

Plus Die Gespräche zwischen dem Bahnbetreiber Go-Ahead und dem Hersteller Stadler aus der Schweiz bringen keine Einigung. Die Angst vor Industriespionage bleibt. Das könnte Folge für das Allgäu haben.

Vor allem in der Halbleiterindustrie steht die EU vor großen Herausforderungen.
Wettbewerb

Europa bekommt jetzt eine Industriestrategie

Die EU-Kommission will europäische Unternehmen besser vor Übernahmen und Dumpingpraktiken aus Fernost schützen. Das ist der Plan.

Erst im Sommer hatten die Beschäftigten von Premium Aerotec gegen Stellenabbau protestiert. Nun steht schon die nächste Auseinandersetzung an.
Interview

IG-Metall-Vorstand: Die Airbus-Strategie geht schief

IG-Metall-Vorstand Jürgen Kerner hält den Managern vor, das Augsburger Luftfahrt-Werk zerschlagen zu wollen. Der Gewerkschafter setzt auf die Hilfe der Politik.

Baumaterial ist derzeit knapp, die Preise sind explodiert.
Wirtschaft

Preisexplosion bei Holz, Baustoffen, Dämmung: So trifft es regionale Firmen

Plus Dachdecker zahlen deutlich mehr für Holz. Autofahrer bekommen kaum Reifen. Und auf einen neuen Kühlschrank warten Küchenbauer lang. Was das für Probleme bringt.

Australiens Handelsminister Simon Birmingham hat sich im Handelskonflikt mit China wegen der Erhebung von hohen Zöllen im Dezember an die Welthandelsorganisation (WTO) gewandt.
Handel

China setzt Wirtschaftsdialog mit Australien aus

Zwischen China und Australien gibt es weiterhin politische Spannungen. Sie gehen auf den Ursprung des Coronavirus zurück.

Der Bezirksobmann der schwäbischen Sparkassen, Thomas Munding (links), und der Vorsitzende des Sparkassen-Bezirksverbandes, der Dillinger Landrat Leo Schrell, stellten am Mittwoch in Günzburg die Kernzahlen der zehn Sparkassen für das zurückliegende Geschäftsjahr 2020 vor.
Jahresversammlung

So trifft die Corona-Krise die Sparkassen in Schwaben

Sie sehen sich als Anker in „einem Jahr wirtschaftlicher Extremereignisse“ – die zehn schwäbischen Sparkassen. Wie sie sich im Corona-Jahr geschlagen haben und wie der Ausblick ist.

Wichtige Produktionsstätten sollen in Europa wie das Halbleiterwerk in Reutlingen entstehen.
Kommentar

So hat die EU aus der Corona-Krise gelernt

In der Corona-Pandemie wurde der EU vor Augen geführt, was längst erkennbar war: wie sehr sie bei Rohstoffen und Gütern von anderen Staaten abhängig ist.

Das auf Grund gelaufene Containerschiff «Ever Given» blockierte sechs Tage lang den Suezkanal.
Weltwirtschaft

Obst, Wurst, Computer: Warum manche Produkte teurer werden

Plus Hohe Preise und Materialmangel drohen, den Aufschwung zu bremsen. Das hat mehrere Gründe. Für Verbraucher sind die Folgen aber gleich: Die Preise steigen.

Produktion in Orange: Bei Kuka geht es wieder aufwärts.
Interview

Betriebsratschef: "Jeder, der bei Kuka gehen muss, ist einer zu viel"

Plus Betriebsratsvorsitzender Armin Kolb freut sich, dass der Stellenabbau beim Roboter- und Anlagenbauer Kuka niedriger ausfällt als befürchtet. Dennoch ist er enttäuscht.

In München hat sich in den vergangenen Jahren eine lebendige Start-up-Szene entwickelt.
Interview

Start-up Experte Martin Giese: "Wir brauchen mehr Städte wie München"

Martin Giese unterstützt Gründer beim Aufbau ihrer Firmen. Im Interview verrät er, was sie mitbringen müssen – und warum es gerade in München so viele erfolgreiche Start-ups gibt.

So sieht der virtuelle Arbeitsplatz aus, an dem Flachglas bearbeitet werden kann. Schüler können hier digital aktiv werden.
Corona-Krise

Wie man ein Praktikum auch virtuell absolvieren kann

Die bayerische Plattform "Sprungbrett into Work" bietet Schülern auf digitalem Weg Einblicke in die Arbeitswelt. Das hat in Corona-Zeiten Vorteile.

Ex-Audi-Chef Rupert Stadler muss sich in Sachen Abgasskandal derzeit vor Gericht verantworten.
Volkswagen

Ex-Audi-Chef Stadler weist Schadenersatzforderung von VW-Konzern zurück

Exklusiv Ex-Spitzenmanager Rupert Stadler äußert sich erstmals über Anwalt Thilo Pfordte. Er weist den gegen ihn erhobenen Vorwurf entschieden zurück.

Ex-Audi-Chef Rupert Stadler muss sich in Sachen Abgasskandal derzeit vor Gericht verantworten.
Strafprozess

Wie Rupert Stadler zur Schadenersatzforderung von VW steht

Plus Volkswagen will Geld von seinem früheren Top-Manager. Bisher schwieg der dazu. Nun äußert sich sein Anwalt. Der Strafprozess dreht sich weiter um technische Fragen.

MT Aerospace muss 100 Stellen abbauen.
Corona-Krise

Die Industrie in Augsburg ist angeschlagen

Plus Nach dem Luftfahrt-Zulieferer Premium Aerotec baut auch das Raumfahrt-Unternehmen MT Aerospace Arbeitsplätze ab. Das kann Augsburg nur schwer verkraften.

MT Aerospace muss Stellen abbauen.
Augsburg

MT Aerospace in Augsburg: Raumfahrtfirma baut 100 Jobs ab

Plus MT Aerospace leidet unter den Folgen der Corona-Krise. Der Erststart der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 verschiebt sich immer weiter nach hinten.

Verdi ruft an sieben Amazon-Standorten zum Streik auf.
Tarifverhandlungen

Tarifstreit im Einzelhandel: Streiks auch bei Amazon

Die Corona-Krise hat eine Kluft im Einzelhandel eröffnet: Die Läden sind geschlossen, der Internet-Versandhandel boomt. Verdi ruft zum Streik auf.

Selbst die Industrie setzt sich für mehr Ökostrom ein.
EEG

Nach dem Klima-Urteil: Druck für zügigeren Ökostrom-Ausbau steigt

Die Regierung hat die Ziele im EEG für das kommende Jahr erhöht. Der BDI und Energieökonomin Claudia Kemfert fordern aber deutlich mehr Tempo für grünen Strom.

Emilia Liepert und Marco Meltzer werden Orthopädieschuhmacher. Schmerzfreie Füße sind ihr Beruf.
Lehrstellenoffensive

Orthopädieschuhmacher: Füße sind ihre Leidenschaft

Emilia Liepert und Marco Meltzer machen eine Ausbildung zum Orthopädieschuhmacher. Was die Lehrlinge an dem Handwerk fasziniert und warum ihr Beruf krisensicher ist.

Das ist Globalisierung: Die Züge der schweizer Firma Stadler werden vom britischen Konzern Go Ahead in Bayern eingesetzt - und von einer Firma mit russischem Mutterkonzern gewartet.
Langweid

Schweizer Zug-Hersteller fürchtet russische Industrie-Spionage

Plus Der Stadler-Konzern kritisiert massiv, dass die vom britischen Betreiber Go-Ahead in Bayern eingesetzten Züge von einer Firma mit russischem Mutterkonzern betreut werden.

Die Corona-Pandemie hinterlässt in der Wirtschaft ihre Spuren. Handel, Gastronomie und Tourismus leiden.
Corona-Krise

Gewinner und Verlierer der Krise: Unternehmer aus der Region berichten

Plus Die Corona-Pandemie bringt manche Branchen hart an ihre Grenze und öffnet anderen unerwartete Chancen. Ein Blick über die aktuelle Lage der Wirtschaft.