Landsberger Tagblatt

Dominic Wimmer

Lokales

Treten Sie mit Dominic Wimmer in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Dominic Wimmer

Lokales (Landsberg)

"Nicht nur Trikot durch die Gegend fahren"

Landsberg Zehn Spiele, acht Niederlagen. Der EV Landsberg 2000 steht in der Oberliga Süd mit dem Rücken zur Wand und das Wochenendprogramm hat es in sich: Heute Abend geht es ab 20 Uhr gegen den EV Füssen. Vor rund vier Wochen, am zweiten Spieltag, hatten die Allgäuer leichtes Spiel. Mit 11:5 wurde der EVL wieder nach Hause geschickt.

Lokalsport

"Nicht nur Trikot durch die Gegend fahren"

Zehn Spiele, acht Niederlagen. Der EV Landsberg 2000 steht in der Oberliga Süd mit dem Rücken zur Wand und das Wochenendprogramm hat es in sich.

Lokales (Landsberg)

Schock für EV Landsberg: Rohde fällt lange aus

Landsberg Schock für den EV Landsberg 2000. Leistungsträger Markus Rohde fällt für unbestimmte Zeit aus. Beim 1:8 in Kaufbeuren am Sonntag verletzte sich der Stürmer schwer .

Lokales (Landsberg)

Neue Grenzen, neue Chancen

Hurlach "Gut Ding hat Weil", lautet ein altes Sprichwort. So auch in Hurlach: Rund 50 Jahre nach dem ersten Versuch für eine Flurbereinigung ist das "Neuordnungsverfahren Hurlach II" endgültig fertig. Mit der gestrigen Einweihung eines Flurdenkmals sind nach zwölfjähriger Planungs-, Vermessungs- und Bauzeit die landwirtschaftlichen Grenzen neu gezogen und die Flurbereinigung abgeschlossen worden.

Lokales (Schwabmünchen)

Die "Visitenkarte" des Bahnhofs schließt

Kaufering Nach 18 Jahren schließen die Gebhardts diese Woche den Kauferinger Bahnhofskiosk. Ein Abschied, der Richard Gebhardt, seiner Frau und seinem Sohn "schon leichtfällt, denn es war ein Abschied auf Zeit, den wir ja auch wollten".

Lokales (Landsberg)

"Hin und Her auf Kosten der Unternehmer"

Landsberg "Leben und leben lassen", "Umdenken" - diese Schlagworte haben Raucher und viele Wirte vergangene Woche jubeln lassen. Nach der CSU-Wahlschlappe will Bayerns designierter Ministerpräsident Horst Seehofer das Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten "überdenken".

Flurbereinigung

Neue Grenzen, neue Chancen

"Gut Ding hat Weil", lautet ein altes Sprichwort. So auch in Hurlach: Rund 50 Jahre nach dem ersten Versuch für eine Flurbereinigung ist das "Neuordnungsverfahren Hurlach II" endgültig fertig. Mit der gestrigen Einweihung eines Flurdenkmals sind nach zwölfjähriger Planungs-, Vermessungs- und Bauzeit die landwirtschaftlichen Grenzen neu gezogen und die Flurbereinigung abgeschlossen worden.

Rauchen

"Hin und Her auf Kosten der Unternehmer"

"Leben und leben lassen", "Umdenken" - diese Schlagworte haben Raucher und viele Wirte vergangene Woche jubeln lassen. Nach der CSU-Wahlschlappe will Bayerns designierter Ministerpräsident Horst Seehofer das Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten "überdenken".

Lokales (Landsberg)

Die "Visitenkarte" des Bahnhofs schließt

Kaufering Postkarten grüßen alle Reisenden beim Tritt über die Schwelle. Ebenso ein kleiner Bär oben auf der Ladentheke. Ein weiß-blaues Band mit "Willkommen" hält er in Händen. Bald wird der Bär in einer großen Umzugskiste verschwinden, wenn die Familie Gebhardt einpackt. Nach 18 Jahren schließen die Gebhardts nächste Woche den Kauferinger Bahnhofskiosk. Ein Abschied, der Richard Gebhardt, seiner Frau und seinem Sohn "schon leichtfällt, denn es war ein Abschied auf Zeit, den wir ja auch wollten".

Lokales (Landsberg)

Die "Visitenkarte" des Bahnhofs schließt

Postkarten grüßen alle Reisenden beim Tritt über die Schwelle. Ebenso ein kleiner Bär oben auf der Ladentheke. Ein weiß-blaues Band mit "Willkommen" hält er in Händen. Bald wird der Bär in einer großen Umzugskiste verschwinden, wenn die Familie Gebhardt einpackt. Nach 18 Jahren schließen die Gebhardts nächste Woche den Kauferinger Bahnhofskiosk. Ein Abschied, der Richard Gebhardt, seiner Frau und seinem Sohn "schon leichtfällt, denn es war ein Abschied auf Zeit, den wir ja auch wollten".