Christoph Metzelder nimmt am Fußball-Lehrer-Lehrgang teil. Foto: Tobias Hase
Reformierte Ausbildung

Fußball-Lehrer-Lehrgang mit Metzelder und Borowski

Die Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder und Tim Borowski sind die prominentesten Teilnehmer am reformierten Fußball-Lehrer-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes.

Kai Havertz hat laut Experten eine große Zukunft vor sich. Foto: Andreas Gora
Leverkusener Talent

Hecking: Havertz wird der nächste deutsche Topstar

Borussia Mönchengladbachs scheidender Trainer Dieter Hecking hat sich begeistert von der Entwicklung von Nationalspieler Kai Havertz gezeigt.

Bayern-Torwart Manuel Neuer ließ die Leipziger mit seinen starken Paraden verzweifeln. Foto: Christian Charisius
Monster-Paraden

Gigant im Bayern-Tor: Neuers "Punktlandung" im Finale

Ein "besseres Drehbuch" hätte Manuel Neuer fürs Pokalendspiel nicht schreiben können. Nach sechs Wochen Wettkampfpause glückt dem Nationaltorhüter ein Weltklasse-Comeback, das auch Löw beruhigt.

Wurde zuletzt nicht für das DFB-Team berücksichtigt: Mario Götze. Foto: Federico Gambarini
Fußball-Nationalmannschaft

Löw stellt Götze Comeback in Aussicht: "Gute Spiele gemacht"

Bundestrainer Joachim Löw hat BVB-Profi Mario Götze ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Aussicht gestellt.

Trainer Jens Härtel hat mit dem FC Hansa Rostock das Endspiel im mecklenburgischen Landespokal gewonnen. Foto/Archiv: Bernd Wüstneck Foto: Bernd Wüstneck
Tag der Amateure

Lautern, Aachen und Rostock holen Landespokale

Zum Abschluss der Fußball-Saison werden auch die Landespokalsieger gesucht. Neben der sechsstelligen TV-Prämie winken den Siegern in der ersten Runde des DFB-Pokals zudem attraktive Gegner. Lautern verhindert eine Blamage, Hansa-Coach Jens Härtel sorgt für ein Novum.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht das WM-Abschlusstrainingslager der Fußballnationalmannschaft der Frauen. Foto: S. Hoppe/dpa
"Witzig und cool"

Steinmeier lobt frechen Spot der DFB-Frauen

Bei einem Besuch im WM-Abschlusstrainingslager hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den deutschen Fußballerinnen viel Erfolg bei der anstehenden Weltmeisterschaft gewünscht.

Leverkusens Nationalspieler Kai Havertz wird eine große Zukunft vorausgesagt. Foto: Andreas Gora
Transfermarkt

Mittelfristig zum FCB: Calmund glaubt an Havertz-Wechsel

Der Leverkusener Fußball-Nationalspieler Kai Havertz wird nach Einschätzung von Reiner Calmund mittelfristig beim deutschen Rekordmeister aus München spielen.

Ante Rebic (l), Luka Jovic (M) und Sebastien Haller haben eine starke Saison bei Eintracht Frankfurt gespielt. Foto: Arne Dedert
Transfermarkt

Bobic: Verlust des Sturm-Trios der Eintracht möglich

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic schließt einen Verlust des kompletten Sturmtrios Luka Jovic, Ante Rebic und Sebastien Haller in der Sommerpause nicht aus.

Bayern-Trainer Niko Kovac (r) bekommt Unterstützung von RB-Sportdirektor Ralf Rangnick. Foto: Jan Woitas
FC Bayern München

Rangnick nennt Umgang mit Bayern-Trainer Kovac "respektlos"

RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hat den Umgang des FC Bayern mit Trainer Niko Kovac "respektlos" genannt.

Sara Däbritz (M) wird ab der kommenden Saison für Paris Saint-Germain spielen. Foto: Matthias Balk
Wechsel

Nationalspielerin Däbritz verlässt FC Bayern

Nationalspielerin Sara Däbritz verlässt den FC Bayern München und wechselt zu Paris Saint-Germain.

Dreieinhalb Jahre vor Beginn der WM 2022 ist mit der Eröffnung des Al-Dschanub-Stadions eine weitere Arena spielbereit. Foto: Sharil Babu
WM 2022

Katar plant weiter Turnier mit 32 Teams

Die ersten Stadien sind fertig, auch die neue U-Bahn rollt schon: Dreieinhalb Jahre vor Beginn der WM 2022 will sich Katar als vorbildlicher Organisator zeigen. Doch die von FIFA-Chef Infantino geplante Aufstockung auf 48 Teilnehmer brächte alles durcheinander.

Die Nachwuchsteams des BVB und dem VfB Stuttgart bestreiten das Finale um die deutsche A-Juniorenmeisterschaft. Foto: Jan Woitas/dpa/Archiv
U19-Bundesliga

BVB und VfB Stuttgart bestreiten A-Junioren-Finale

Die Nachwuchsteams von Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart bestreiten am 2.

Tim Walter wird zur kommenden Saison neuer Trainer des VfB Stuttgart. Foto: Daniel Bockwoldt
Bundesliga

Tim Walter ist neuer Trainer beim VfB Stuttgart

Gemunkelt wurde schon lange, jetzt ist es offiziell: Tim Walter verlässt Zweitligist Holstein Kiel und übernimmt zur kommenden Saison den VfB Stuttgart.

Oldie but Goldie: Aron Johannsson(r) feiert Werder-Legende Claudio Pizarro. Foto: Carmen Jaspersen
Werder-Oldie

Pizarro begeistert: Europa verpasst, aber Oldie bleibt

Der 40 Jahre alte Claudio Pizarro hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen um ein weiteres Jahr verlängert. Gegen RB Leipzig zeigt der Oldie erneut seine Qualitäten. Ein Ziel hat der Peruaner auch noch.

Durfte zum ersten Mal als Trainer die Meisterschale in die Luft strecken: Bayern-Coach Niko Kovac. Foto: Sven Hoppe
Umstrittener Meister-Coach

Kovac geht von Verbleib aus - Bayernbosse ohne Bekenntnis

München (dpa) - Niko Kovac hat nach Spekulationen um sein vorzeitiges Ende beim FC Bayern München von guten Gesprächen mit den Bossen des FC Bayern München berichtet.

Meister-Coach Niko Kovac (l) bekommt eine Bierdusche von Arjen Robben. Foto: Sven Hoppe
Bundesliga

FC Bayern Meister, Dortmund-Sieg wertlos: das Bundesliga-Finale

Für den BVB bleibt trotz des 2:0 in Gladbach nur Platz zwei. Leverkusen sichert sich den vierten Champions-League-Platz. Das Saisonfinale in der Übersicht.

Franck Ribéry (2.v.r.) wird nach seinem Tor zum 4:1 gefeiert. Foto: Matthias Balk
34. Spieltag

Bayerns Festtag: Siebter Meistertitel mit "Robbery"-Toren

Wieder Meister! Der FC Bayern zelebriert den perfekten Abschied für Arjen Robben und Frank Ribéry. Die zwei Vereinslegenden jubeln am emotionalen Tag mit der Schale noch einmal als Torschützen. Trainer Kovac wird gefeiert - und glaubt an seine Münchner Zukunft.

Dzsenifer Marozsan (M) erzielt das 1:0 gegen Barcelona. Foto: Tibor Illyes/MTI/AP
Frauen-Königsklasse

Marozsan feiert Champions-League-Titel mit Lyon

Die Fußballerinnen von Olympique Lyon haben erneut die Champions League gewonnen.

Wolfsburgs Spieler feiern den 8:1-Sieg gegen Augsburg. Foto: Peter Steffen
34. Spieltag

Wolfsburg stürmt bei Labbadia-Abschied nach Europa

Mit dem höchsten Sieg seiner Bundesliga-Geschichte qualifiziert sich der VfL Wolfsburg direkt für die Europa League. Der größte Jubel gilt an diesem erfolgreichen Tag dem scheidenden Trainer.

Werders Kevin Möhwald (l) wird von den beiden Leipzigern Konrad Laimer und Matheus Cunha (r) unter Druck gesetzt. Foto: Carmen Jaspersen
34. Spieltag

Trotz Sieg gegen RB Leipzig: Werder Bremen verpasst Europa

Werder Bremen beendet mit einem 2:1-Erfolg gegen RB Leipzig die Saison. Doch die beste Spielzeit seit neun Jahren half nicht zur Qualifikation für die Europa League. Ein Spieler sorgt aber für Freude bei den Fans.