Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Wählen Autofahrer die falsche Beleuchtung bei Nebel, kann sich die Straße in eine weiße Wand verwandeln.
Sicherheit auf der Straße

Nicht aufs System vertrauen: So kommt man bei Nebel gut ans Ziel

Wer Reisebus fährt tut etwas für die Umwelt. In Sachen Emissionen schneidet er sogar besser ab als die Bahn.
Busreisen

Reisen mit dem Bus ist entspannt und komfortabel

Entspannt zurücklehnen und die Fahrt zum Urlaubsziel genießen? Das geht im eigenen Auto nicht, im Bus aber sehr wohl. Dazu gibt es Geheimtipps für den Zielort.

Öfter Ladestopps einplanen kann je nach Modell sinnvoll sein: Allerdings können einem besetzte oder defekte Ladestationen einen Strich durch die Rechnung machen.
Reichweiten-Versuch

Was ist besser: E-Auto besser langsam oder schnell fahren?

Sind Elektroautos recht langsam auf der rechten Autobahnspur unterwegs, haben sie meist ein Ziel: die Reichweite erhöhen. Aber ist schneller fahren und öfter laden nicht vielleicht insgesamt fixer?

Ohne Raserei zum Ziel: Doch zu langsam fährt man auf der Autobahn aber besser auch nicht.
Nur nicht Rumschleichen

Sprit sparen auf der Autobahn: Aber nicht zu langsam werden

Wer Treibstoff sparen will, nimmt den Fuß vom Gas und fährt gleichmäßig und vorausschauend. Doch zu langsam sollte man zum Beispiel auf der Autobahn auch nicht werden.

Inhaber Maximilian Gehl empfiehlt das Copperhead Evo 2 MTB von Bulls.
Fahrrad und E-Bike

Im Gehl Rad-Center unverbindlich Räder reservieren

Derzeit ist es schwierig, jedes Fahrrad in jeder Größe und Farbe zu bekommen. Beim Gehl Rad-Center in Augsburg kann man Räder unverbindlich vorbestellen.

Ist das Auto überladen, verändert sich das Fahrverhalten - und das Extragepäck macht sich an der Tanksäule bemerkbar.
Reise, Autobahn, Stau

Auf Sommertour: So verhalten Sie sich richtig

Der Urlaub ist genehmigt, das Ferienhaus gebucht, der Autofahrt in die Ferien steht nichts mehr entgegen - fast. Denn vor und während der Reise gibt es ein paar Dinge, die man unbedingt beachten sollte.

Ein Handy ist im Auto fast immer mit dabei. Hier liegen lassen sollte man es bei sommerlichen Temperaturen aber besser nicht.
Explosionsgefahr

Handy und Deo im Sommer nicht im Auto lassen

Man selbst geht schwimmen, das Auto wartet derweil auf dem Parkplatz - in der prallen Sonne. Kein Problem, solange ein paar Dinge nicht im Innenraum zurückbleiben. Sonst kann es gefährlich werden.

Lastenräder können im Alltag eine angenehme Alternative zum Auto darstellen.
Wendig oder stabil?

Nicht alle E-Lastenräder überzeugen im Test

Lastenräder können eine gute Alternative zum Auto sein. Welche Ansprüche sie erfüllen sollen, hängt auch vom eigenen Fahrverhalten ab. Der ADAC hat ein paar Modelle getestet.

Rad auf dem Dach und plötzlich merkt man jeden Windzug von der Seite: Wer die Fahrräder mit dem Auto transportiert, muss sich auf ein anderes Fahrverhalten seines Autos einstellen.
Zusatzbeladung

Heck oder Dach: Fahrräder verändern Auto-Fahrverhalten

Es lenkt sich anders, und sehe ich überhaupt was nach hinten? Wer mit dem Pkw seine Bikes transportiert, muss mit verändertem Fahreigenschaften rechnen. Gut, wenn man sie kennt.

Auch größere Kinder gehören noch in einen Kindersitz, um bei Unfällen ausreichend geschützt zu sein.
Bitte anschnallen

So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Kündigt sich Nachwuchs an, richten sich Eltern ein. Auch im Auto darf ein passender Kindersitz nicht fehlen. Wie sie dabei Fehler vermeiden, erklären Experten von ADAC und Stiftung Warentest.

Nachdenken und dann erst an den Rüssel fassen: Wenn der Tankrabatt kommt, sollten Autofahrer nicht gleich am ersten Tag an die Zapfsäule stürmen.
Der Tankrabatt kommt

Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Ab Juni soll der Tankrabatt starten. Dann gleich ab zur Tanke und daheim literweise Sprit bunkern? Warum das keine gute Idee ist und andere wichtige Tipps.

Härtetest: Beim Aufprall muss der Kindersitz seinen Insassen bestmöglich schützen.
Stiftung Warentest

Bei Autokindersitzen auf Schadstoffe achten

Fährt das Kind im Auto, soll es sicher sitzen. Bei dem breiten Angebot fällt Eltern die Auswahl nicht leicht. Die Stiftung Warentest gibt Tipps für den Kauf.

Wer auf einen E-Scooter steigt, sollte die Verkehrsregeln kennen.
Regeln im Verkehr

Die Do's and Dont's auf dem E-Scooter

Wer auf einem E-Scooter Quatsch macht, muss in manchen Fällen bis zu 500 Euro zahlen. Nutzer sollten sich die Verkehrsregeln daher vorab gut durchlesen.