Lokales (Landsberg) / Alle Nachrichten

"Wir ziehen uns da unten wieder raus"

Walleshausen In den ersten fünf Saisonspielen der Kreisklasse Ammersee gab es für den FV Walleshausen nichts zu holen. Die Mannschaft von Uwe Sedlmaier belegt mit 0 Punkten und 8:25 Toren den letzten Tabellenplatz. Doch unterkriegen lässt man sich in Walleshausen nicht. "Wir ziehen uns da unten wieder raus", sagt Sedlmaier.

Wanderweg statt "halber Autobahn"

Utting Seit Donnerstag kann man im Uttinger "Tal des Lebens" sehen, wie sich die Teilnehmergemeinschaft (TG) der Flurbereinigung den Verlauf des Weges entlang des Mühlbachs vorstellt. Der neue Weg soll an der Westseite des Mühlbachs entlang der dort eingeschlagenen Pflöcke gebaut werden. Die Einmessung des Trassenvorschlags ist in den nächsten Tagen vorgesehen. Damit soll eine Gesprächsgrundlage für Gemeinderat und Behörden geschaffen werden, erklärte TG-Vorsitzender Johann Reinhart.

Irish Folk ist abgesagt

Landsberg (mti) - Das Irish Folk Festival ist seit Jahren ein Fixpunkt im Landsberger Veranstaltungsjahr: Fans der Musik von der grünen Insel reisen oft von weit her an, um Balladen, Jigs und Reels in der typisch Landsberger Atmosphäre zu genießen. Doch heuer wird aus dem Vergnügen nichts werden, wie Bernd Wurster vom Veranstalter Magnetic Music dem LT mitteilte: "Unser Geschäftsführer Petr Pandula, der früher in der zweiten Bundesliga Basketball gespielt hat, muss sich seine Verschleißerscheinungen am Knie operieren lassen, wodurch die Organisation der Tournee dieses Jahr nicht möglich ist." 2008 wird das "Irish Folk Festival" aber wieder stattfinden: Voraussichtlich am Samstag, 25. Oktober.

"Wir wollen nicht nur hinfahren"

Landsberg (mm) - Wenn jemand Sepp Hintermeier vor der Saison gesagt hätte, dass der TSV Landsberg nach vier Spieltagen acht Punkte haben würde, dann "hätte ich sofort eingeschlagen", sagt der Fußball-Abteilungsleiter. Schließlich erwischten die Landsberger ein denkbar schweres Auftaktprogramm.

Der Landrat lädt zur großen MVV-Konferenz

Landsberg Wer am Bahnhof in Kaufering ein Zugticket nach München kauft, der zahlt 9,60 Euro für die zweite Klasse. Es geht auch billiger: Wer zuerst nur für die Strecke nach Geltendorf bezahlt und dort ein Ticket des Münchner Verkehrsverbunds (MVV) erwirbt, spart ganze zehn Cent. Einzelfahrer können den Tarifdschungel noch einigermaßen überblicken. Wer aber regelmäßig als Pendler oder in einer Gruppe unterwegs ist, für den gibt es einen Wirrwarr an Tarifkombinationen - mit enormen Preisunterschieden.

Mit Gift, Schere oder Bier den Schnecken zu Leibe rücken

Landkreis Spaziergänger, Jogger und Gartenbesitzer kennen sie nur zu gut: Schnecken. Obwohl die Weinbergschnecke in Frankreich als Delikatesse gilt, sind vor allem Nacktschnecken hierzulande eher eine Plage - die in diesem Sommer auch im Landkreis Landsberg Einzug gehalten hat.

Neue Adresse für Obdachlose

Landsberg Es ist eine ganz normale, Adresse, die Hintere Mühlgasse 206 in 86899 Landsberg. Ein alter, großer Stadl ist dort zu finden. Momentan wird er umfassend saniert. Die Menschen aber, die hier im nächsten Sommer einziehen sollen, werden froh sein über diese Adresse. "Für einen Wohnsitzlosen ist es etwas ganz besonderes, endlich wieder eine eigene Anschrift zu haben", erzählt Rudolf Baumgartner.

Beppi VI. regiert das Wildschwein-Rudel

Landsberg Im Lechpark "Pössinger Au" gibt es einen neuen Herrscher: Beppi VI. heißt der Regent, seit drei Wochen ist er der Herrscher im Wildschweinrudel. Beppi VI. ist ein echtes Prachtexemplar. Graubraun schimmert sein Fell, spitz stehen die Ohren, elegant schnüffelt er mit seiner Schweinsnase über den Boden.

Für Heilig Kreuz an die Grenzen gegangen

Schondorf (ger) - Gegen manche Widerstände hatte es Schondorfs damaliger Pfarrer Dr. Peter Gehring (1909-1993) im Herbst 1956 geschafft: Mit dem Bau der neuen Pfarrkirche auf dem Seeberg in Unterschondorf wurde begonnen. Als am 19. Januar 1957, einem überaus frostigen Tag, der Augsburger Bischof Dr. Josef Freundorfer zur offiziellen Grundsteinlegung an den Ammersee gekommen war, standen die Mauern bereits in voller Höhe.

In bereits dritter Generation

Kaufering (vaf) - Seit 60 Jahren und in dritter Generation führt die Familie Gschwill ihre Kauferinger Landmetzgerei. Bei einem Hoffest am kommenden Samstag soll das Jubiläum groß gefeiert werden.

Das Tierheim lädt zu Tombola und Flohmarkt

Landsberg (lt) - Am zweiten Septemberwochenende, 8. und 9. September, veranstaltet der Tierschutzverein Landsberg und Umgebung wieder sein Tierheimfest.

Weilheimer Kapellen im Mittelpunkt

Weilheim (lt) - Zum Tag des offenen Denkmals (er steht heuer unter dem Motto "Orte der Einkehr und des Gebets - Historische Sakralbauten" organisiert die Stadt Weilheim am Sonntag, 9. September, eine geführte Fahrradtour. Dabei werden ab 10 Uhr (Treffpunkt Angerkapelle) Kapellen und Kirchen angesteuert:

Geisterschloss Neuschwanstein

Utting (lt) - Das Schloss Neuschwanstein, welches heuer das Motiv des Uttinger Hanffeld-Labyrinths bildet, wird sich in der Nacht von Samstag, 1. September, in ein Geisterschloss verwandeln, in dem es vor bösen Geistern, dunklen Rittern, fiesen Mönchen, alten Hexen und finsteren Gestalten nur so wimmelt. Sie alle wollen verhindern, dass die drei im Schloss versteckten geheimen Schätze gefunden und aus dem Schloss entfernt werden.

Wieder eine Vier vor dem Komma

Landsberg Erstmals seit Monaten sind in der Region Landsberg wieder mehr Menschen ohne Arbeit. Im August waren 2214 Menschen arbeitslos gemeldet. Damit stieg auch die Arbeistlosenquote auf vier Prozent. Im Juli und Juni war sie noch unter der Vier-Prozent-Marke gelegen. Nach Einschätzung der Arbeitsagentur in Weilheim handelt es sich aber nur um eine vorübergehende Delle.

An der Bewerbung wird noch gefeilt

Geltendorf (ger) - Die Kauferinger haben ihre offizielle Bewerbung als Standort für eine weitere Realschule im Landkreis schon präsentiert. Die zweite Gemeinde, die ebenfalls ihre Ambitionen bekundet hat - Geltendorf -, will Anfang September ihre Bewerbungsmappe im Landratsamt abliefern. Das kündigte auf LT-Anfrage Bürgermeister Wilhelm Lehmann (CSU) an.

Bald neue Freunde in Michigan?

Penzing Einen vorliegenden Antrag auf Städtepartnerschaft mit einer Kommune in den USA hat der Gemeinderat Penzing in seiner jüngsten Sitzung zur Kenntnis genommen, aber noch nichts weiter entschieden.

Wo tonnenschwere Maschinen baumeln

Apfeldorf Um die Maschinen des Bauhofs lagern und beladen zu können, wird der Gemeindestadel in Apfeldorf umgebaut. Im Zuge des zweistufigen Ausbaus wurde zunächst ein Kettenaufzug montiert. Nun soll noch ein Zwischenboden eingezogen werden. Dort soll künftig das Streusalz der Gemeinde lagern. Die Maßnahme kostet insgesamt rund 14 000 Euro.

'd Fuhrleit kommet z'samm

Burggen (lt) - Beim Burggener Rosstag wird das ländliche Leben in der "guten alten Zeit" wieder lebendig. Stolze Rösser und Szenen, die das Leben in Haus und Hof, auf dem Feld und im Holz zeigen, begeistern schon seit vielen Jahren immer wieder die Besucher.

Maria Zander holt sich den Titel zurück

Hagenheim (mm) - 30 Minuten und 38 Sekunden war Maria Zander unterwegs, dann durfte die Radrennfahrerin aus Hagenheim jubeln. Zum vierten Mal gewann sie die Weltmeisterschaft im Zeitfahren in ihrer Altersklasse. "Das war schon etwas Besonderes, denn diesmal war es unheimlich knapp", erzählt die 55-Jährige von den Titelkämpfen in St. Johann (Tirol). Besonders aus Übersee war starke Konkurrenz am Start und die zweitplatzierte Amerikanerin lag nur vier Sekunden hinter Maria Zander und eine Sekunde vor der Drittplatzierten aus Australien.

Heckenschützen lauern auf Haustiere

Landsberg Große Sorgen macht sich Petra Gessner aus Landsberg um ihren Kater "Piu". Vor einigen Tagen wurde das Tier von Unbekannten mit einem Luftgewehr angeschossen. Mit seinen Qualen ist "Piu" aber nicht allein: Solche Angriffe auf Katzen ereignen sich in Landsberg regelmäßig, sagt Tierarzt Maximilian Geisenberger.