Themenwelten / Reise & Urlaub
dpa_5F9DC400D7D623C2.jpg
Städtereise

Hip und friedlich: Die Millionenstadt Toronto

Wegen eines Erdbebens haben sich viele Menschen in Athen nach draußen begeben. Während der Erdstöße sollte das jedoch nur der tun, der sich direkt neben dem Ausgang befindet. Foto: Lefteris Partsalis/XinHua
Vorbereitet für den Ernstfall

Wie sich Reisende bei einem Erdbeben richtig verhalten

Immer wieder kommt es in Reiseländern zu Erdbeben - so wie jetzt in Griechenland. Wie sollten Touristen reagieren, wenn die Erde bebt? Antworten von Experten.

Weil sie sich an der Treppe der Rialto-Brücke einen Kaffee kochten, wurden zwei deutsche Touristen zu einer fast 1000 Euro hohen Strafe verdonnert. Foto: Comune di Venezia
Kuriose Strafen

Was Urlauber in Italien besser nicht machen sollten

Urlauber unternehmen schon manchmal für Einheimische merkwürdige Dinge. In Italien können sie dafür oftmals, meistens mit saftigen Geldstrafen, sanktioniert werden.

Inzwischen sind alle Routen auf dem Fuji geöffnet. Die Klettersaison endet bereits am 10. September wieder. Foto: kyodo
Japans heiliger Berg

Klettersaison auf dem Fuji hat begonnen

Der Fuji zählt zu den beliebtesten Zielen für Bergsteiger. Nun ist der höchste Berg Japans wieder für Klettertouren freigegeben. Allerdings hält die Saison nicht lange an.

In Hochfilzen im Pillerseetal gibt es einen neuen Themenpfad, der Wanderer auf die Loipen führt, die im Winter von den Biathlon-Athleten befahren werden. Foto: Rolart Images/Tourismusverband PillerseeTal/dpa-tmn
Reise-News

Diese drei Urlaubsorte locken mit neuen Attraktionen

Loipen werden nicht nur im Winter genutzt. Denn sie eignen sich auch als Wanderrouten. Der Bergort Hochfilzen macht seine Langlaufpisten nun sogar zum Themenpfad. Ein Mannheimer Museum zeigt Goldschätze aus Indonesien. Und am Gardasee entsteht ein Legoland-Wasserpark.

Lufthansa stellt das Boarding um. Damit das Einsteigen schneller geht, werden zuerst die Fensterplätze besetzt. Dann folgen die Plätze am Gang. Foto: Silas Stein
Erst Fenster, dann Gang

Lufthansa ändert das Boarding

Der eine muss noch mal ans Handgepäck, der andere wartet im Gang, damit der Sitznachbar am Fenster Platz nehmen kann. Das Gedränge beim Einsteigen kann viel Zeit kosten. Um das Boarding zu beschleunigen, führt Lufthansa nun neue Regeln ein.

Bald wieder Ziel für deutsche Pauschalurlauber: Das «Mosaique Beach Resort» gehört zu den Hotels in Taba auf der Sinai-Halbinsel, die FTI nun wieder ins Programm nehmen wird. Foto: Fabrice Rambert/OrascomHotels/FTI/dpa-tmn
Reisewarnung aufgehoben

Taba am Roten Meer ist bald wieder ein Pauschalreiseziel

Der Terroranschlag in Taba vor fünf Jahren hält viele Urlauber bis heute davon ab, den Ort auf der Sinai-Halbinsel zu besuchen. Inzwischen gibt das Auswärtige Amt jedoch Entwarnung. Nun kündigen Veranstalter auch wieder Pauschalreisen dorthin an.

Die Pilgersaison hat auch in Thüringen längst begonnen. Foto: Jens Kalaene/dpa
Schlafsack auf der Empore

Wie "Balsam für die Seele" ist Pilgern in Thüringen

Pilgern ist auch in Thüringen "en vogue". Das Unterwegssein in der Gemeinschaft auf weniger bekannten Routen ist auch nach dem Lutherjahr sehr beliebt. Welches sind die bekannten Pfade?

Mit einer Steigung von 37,45 Prozent Steigung gilt die Ffordd Pen Llech in der Kleinstadt Harlech nun offiziell als steilste Straße der Welt. Foto: Guinness World Records
Mehr als 37 Prozent Steigung

Wales hat die steilste Straße der Welt

Wales hat zwar einige Berge, aber die haben gerade mal eine Höhe von etwas mehr als 900 m. Erstaunlich, dass sich ausgerechnet hier die steilste Straße der Welt befindet.

Heiko Grauel bei einem Casting als neue Stimme für die Durchsagen in deutschen Bahnhöfen ausgewählt. Foto: Andreas Arnold
Für die Verständlichkeit

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Ansager

60 herausfordernde Stunden lang wurde Heiko Grauels Stimme im Tonstudio aufgezeichnet. Bald wird sie an allen Bahnhöfen der Deutschen Bahn zu hören sein.