Lokales (Wertingen) / Alle Nachrichten
Ina Ullrich

Schützengau trauert um Ina Ullrich

Referentin für Landesschießen stirbt im Alter von 48 Jahren

Wird am heutigen Dienstag 80 Jahre alt: Laugnas Altbürgermeister Günter Meitinger.
80. Geburtstag

Auch ohne große Feier ein glücklicher Mensch

An was sich Laugnas Altbürgermeister Günter Meitinger erinnert und was er im fortgeschrittenen Alter tut

Das Wertinger Krankenhaus lebt in erheblichem Maße von der Arbeit des Fördervereins. Das Ehepaar Romakowski hat 25000 Euro gespendet.
Unterstützung

Romakowskis spenden 25000 Euro an das Krankenhaus

Ohne eine offizielle Übergabe erreicht die Klinik das Geld in „wirklich schweren Zeiten“, wie es heißt

Normalerweise bringen Georgia Frank (links), Christine Heilig und Charly Blum mit ihren bunten, gewagten Zirkusnummern Freude und Spaß in den Alltag vieler Menschen. Doch die ohnehin schon schwere Situation der Zirkusse wird durch die Krise und das Auftrittsverbot noch schlimmer. Sie hoffen jetzt auf Unterstützung.
Buttenwiesen

Der gestrandete Zirkus von Buttenwiesen

Die Artisten des Zirkus Barany stehen seit zwei Wochen auf dem Festplatz der Gemeinde und können nicht auftreten. Ihre Situation wird von Tag zu Tag schlechter. Nun hoffen sie auf Unterstützung der Bevölkerung.

Die Berliner Künstlerin Juliane Ebner erlebt ihr Stipendiat in Wertingen aufgrund der Corona-Krise in Isolation – Gesellschaft leistet ihr der kleine Hund Rosa. Sie verspürt Kummer und vermisst den Kontakt zur Welt, sagt sie.
Wertingen

Corona: Wie eine Berlinerin die Isolation in Wertingen erlebt

Plus Die Berliner Künstlerin Juliane Ebner erlebt aufgrund der Corona-Krise ihr Wertinger Stipendiat in Isolation. Das sind ihre Erfahrungen im Zusamtal.

Michael Baumgärtner verabschiedet sich nach 30 Jahren Arbeit im Bücherbus.
Laugna

Der Bücherwurm sagt leise servus

Seit 30 Jahren fährt Michael Baumgärtner mit dem Bücherbus im Landkreis von Ort zu Ort und bringt Nachschub für Lesehungrige. Nun verabschiedet er sich und geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Juliane Stauch war an der Entstehung der App „Wesolate“ beteiligt.
2 Bilder
Wertingen

Mit einer App gegen die Pandemie

Die Wertingerin Juliane Stauch hat gemeinsam mit einer Gruppe von 70 Mitstreitern die App „Wesolate“ entwickelt. Sie soll Nutzern helfen, die Zeit in der Abschottung angenehmer zu gestalten.

Gemeinderat

„Halt – Desinfizieren, bitte!“

Die Laugnaer halten trotz Coronazeiten politischen Betrieb aufrecht – wenn auch auf ungewohnte Weise

Die Wertinger Industriestraße ist mehr als 50 Jahre alt. Damit hat sie ihre Lebensdauer eigentlich längst überschritten und müsste von Grund auf erneuert werden. Doch bevor das geschieht, muss nach Ansicht der Stadtverwaltung die nördliche Entlastungsstraße realisiert werden.
Wertingen

Die Erneuerung der Industriestraße muss warten

Plus Vorrang hat in der städtischen Planung die nördliche Entlastungsstraße. Über die Zukunft der Industriestraße kann die Stadt Wertingen ohnehin nicht alleine entscheiden.

Pfarrer Rupert Ostermayer ist in diesen Tagen oft am Telefon. Über dieses Medium ist die Pfarrei Wertingen erreichbar – Gottesdienste sind dagegen abgesagt, auch für das höchste christliche Fest an Ostern.
Wertingen

So reagiert die Wertinger Pfarrgemeinde auf Corona

Plus Die Gottesdienste am Osterwochenende sind nun abgesagt. Die Pfarrgemeinde Wertingen bemüht sich um Alternativen für Gläubige.

Das Buttenwiesener Schlagerduo Kapfer & Kapfer.
Buttenwiesen

Musikalischer Aufruf von Kapfer & Kapfer

Die Schlagerzwillinge präsentieren einen neuen Song, der mahnt, zu Hause zu bleiben.

Vermutlich nicht ganz so sportlich, sondern eher gemütlich, wollen zwei Buttenwiesener künftig Quad-Touren von Hirschbach aus in den heimischen Fluren anbieten. So einfach geht das aber nicht, Jäger und Grundbesitzer protestieren. Die Kommunen wollten einen offiziellen Antrag sehen und genehmigen lassen.
Buttenwiesen

Protest gegen geplante Quad-Touren

Plus Eigentlich hätten zwei Buttenwiesener am Sonntag ihr Gewerbe mit einem Treffen in Hirschbach eröffnen wollen. Jetzt wird verschoben. Das liegt nicht nur an Corona. Jäger und Waldbesitzer leisten seit Wochen heftigen Widerstand.

Quadfahren polarisiert _ für die einen ein tolles Vergnügen, für die anderen naturfeindlicher Quatsch.
Kommentar

Gesund abwägen!

Quadfahren ist Vergnügen für manche, Naturfrevel für andere.

Diese Kuh wurde für 16200 Euro verkauft. Ein hierzulande nie da gewesener Verkaufspreis.
Wertingen

Diese Wertinger Jungkuh lockt Interessenten bis aus Österreich an

Einen höheren Verkaufspreis hat es in der Region noch nicht gegeben.

Roland Wegner
Wertingen

Von Wertingen in den Augsburger Stadtrat

Plus Mit seiner Kleinstpartei „V-Partei3“ ist Roland Wegner ins Rathaus der drittgrößten Stadt Bayerns eingezogen. Er gibt sich selbstbewusst – anderen Stadträten hat er nach eigener Ansicht auch etwas voraus.

Hubert Kapfer und Robert Gumpp (Zweiter und Dritter von links) sind neue Ehrenmitglieder des Musikvereins Binswangen. Ihnen gratulierten Zweite Vorsitzende Martina Kraus und Vorsitzender Roland Wagner.
Musikverein

Hubert Kapfer und Robert Gumpp sind Ehrenmitglieder

Was die Binswanger planen, um das große musikalische Angebot aufrechtzuerhalten

Aktionen der Wertinger Wirtschaft

So reagieren die Händler auf die Corona-Krise

Bald soll es in Wertingen eine eigene Ortsgruppe der Frauenunion geben, denen sowohl Parteimitglieder als auch Parteiunabhängige angehören können.
Politik

CSU- Frauen wollen Ortsgruppe gründen

Dazu sollen sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder animiert werden

Für ihr Engagement wurden viele Vereinsmitglieder geehrt. Das Bild zeigt: (von links) Bürgermeister Johann Gebele, Anja Hochstädter, Madeleine Schütz, Theresa Wiedmann, Karl Probst, Sarah Wiedmann, Andreas Tischmacher, Albert Sporer, Michael Schipf, Sebastian Schipf, Nadine Langenmair, Philip Langenmair und ASM-Bezirksvorsitzende Anette Paulus.
Versammlung

Musikverein blickt zurück und ehrt verdiente Mitglieder

Gemeinschaft aus Osterbuch feiert das 110-jährige Bestehen. Ein Film lässt die Anwesenden schmunzeln

Nur eine Handvoll Mitarbeiter dürfen gleichzeitig in dem kleinen Gruppenraum sitzen, um zu essen.
2 Bilder
Wertingen

Neue Verhaltensregeln auf dem Wertinger Betriebshof

Plus Die Situation auf dem gemeinsamen Gelände von Betriebshof und Feuerwehr ist schon seit Jahren suboptimal. Um die Gefahr von Infektionen zu minimieren, gibt es nun neue Anweisungen aus dem Rathaus.