Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Augsburg /

Feuilleton regional

Alle wissen es von Anfang an: Es wird kein gutes Ende nehmen mit Romeo (Mehdi Salim) und Julia (Sarah Maria Grünig).
Staatstheater Augsburg

"Romeo und Julia" oder die Liebe im Zeitalter des Niedergangs

Plus Das Staatstheater Augsburg holt Shakespeares großes Liebesdrama in eine nicht sehr ferne Zukunft, in der die Himmel weit und die Pistolenläufe eng sind.

Mark Forster muss sein Konzert in Augsburg am 18. Mai im Rahmen seiner Arena-Tour absagen.
Augsburg

Mark Forster muss Konzert in Augsburg absagen

Mark Forster tritt am Samstag nicht in der Schwabenhalle auf. Wegen Krankheit fallen drei Konzerte seiner Tour aus.

Das Staatstheater Augsburg bringt Shakespeares "Romeo und Julia" auf die Bühne, die Titelrollen spielen Mehdi Salim und Sarah Maria Grünig.
Augsburg

Das Staatstheater lässt das berühmteste Liebespaar auftreten

Plus Die Regisseurin Lilli-Hannah Hoepner inszeniert "Romeo und Julia" im Martinipark des Staatstheaters Augsburg. Sie verlegt das Stück in die Zukunft.

Die Impro-Oper "La Triviata" war im Bahnpark Augsburg zu sehen.
Augsburg

Bahnpark: „La Triviata“ eropert sein Publikum

Plus Deutschlands erstes Ensemble für Musiktheater-Improvisation „La Triviata“ gastiert dreimal in Augsburg und verblüfft im Bahnpark mit seiner Spontanität.

Menschenbilder / Porträt Künstler Norbert Kiening, Hausen
Menschenbilder / Porträt Künstler Norbert Kiening, Hausen
Augsburg

Norbert Kiening als BBK-Präsident bestätigt

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler hat den Diedorfer Künstler Norbert Kiening im Amt bestätigt, schon zum zehnten Mal.

Das Modular Festival 2024 in Augsburg findet wie gewohnt statt – allerdings in einem kleineren Rahmen.
Augsburg

Ausverkauftes Modular Festival: Wie man noch an Tickets kommt

An diesem Wochenende steigt das Modular Festival. Die Tickets sind bereits ausverkauft. Wer noch keins hat, aber trotzdem dabei sein will, hat noch eine Chance.

Die Israelische Fahne hängt mittlerweile nicht mehr auf dem Augsburger Rathausplatz, nachdem sie mehrmals abgerissen wurde.
Nahost-Konflikt

Antisemitische Debatten in Berlin finden in Augsburg keinen Widerhall

Plus Aktivismus, Boykottaufrufe und Hassreden gegen Israel. Teile der Kunst- und Kulturwelt blicken stark vereinfachend auf den Nahost-Konflikt. Experten in Augsburg sehen das als Berliner Blase.

Die aktuelle Ausstellung des Augsburger Stadtarchivs präsentiert Archivboxen, in denen Kunst zu finden ist, von links die Künstlerin Bea Schmucker, Stadtarchivleiterin Kerstin Lengger und der Künstler Christofer Kochs.
Ausstellung

Kunst in Kartons: Eine originelle Ausstellung im Augsburger Stadtarchiv

Acht Künstler(innen) ließen sich durch die Augsburger Historie inspirieren und schufen Werke, die nun das Publikum aus grauen Archivkartons ans Licht zu holen hat.

Der neue Spielplan des Staatstheaters für die Saison 2024/25 steht fest. Auch in der nächsten Spielzeit wird Intendant André Bücker das Publikum in Interim im Martinipark begrüßen
Staatstheater Augsburg

Spielzeit 2024/25: Das plant das Staatstheater Augsburg

Intendant André Bücker stellt den Spielplan der Saison 2024/25 am Staatstheater Augsburg vor. Musiktheater, Schauspiel, Ballett, die Digitalsparte und die Augsburger Philharmoniker planen viele neue Produktionen.

Greift in ihrer Kunst gerne auf frühere Arbeiten zurück: Nina Zeilhofer vor einer ihrer „Zwischenwelt“-Arbeiten.
Augsburg

Kunst zum Durchlaufen

Nina Zeilhofers „Zwischenzeit“ ist eine Allegorie auf unsere Gesellschaft. Sie zeigt ihre Arbeiten in der BBK-Galerie im Glaspalast.

An die Menschen jüdischen Glaubens, die im Gebäude an der ehemaligen Brunhildenstraße 1 lebten, erinnern Schülerinnen und Schüler des Jakob Fugger Gymnasiums.
Erinnerungskultur

Wo die Turnhalle steht, lebten einst Menschen jüdischen Glaubens

Plus Die Turnhalle als Zeugnis der Judenvernichtung: Schüler und Schülerinnen des Jakob Fugger Gymnasiums präsentieren ihre Forschungsergebnisse zum Haus an der Brunhildenstraße 1.

Das Theater Anu wird bei der Langen Kunstnacht wieder eine seiner spektakulären Licht-Performances präsentieren.
Lange Kunstnacht

Hin und weg mit der Langen Kunstnacht in Augsburg

Die Lange Kunstnacht in Augsburg am 22. Juni lädt diesmal zu kulturellen Kurzreisen ein - mit der Straßenbahn, in Ausstellungen, Konzerte und Performances.

Augsburger Philharmoniker Sinfoniekonzert mit Dirigentin Anna Skryleva im Kongress am Park.
Sinfoniekonzert

Dirigentin Anna Skryleva entfesselt Beethovens Siebte

Plus Anna Skryleva war zu Gast bei den Augsburger Philharmonikern. Sie brachte nicht nur eigene Stücke mit, sondern auch für einen Klassiker ein Konzept, das seinesgleichen sucht.

Gleichmut, Abwarten und fehlender Mut sind das Ende jeder Stadtplanung, meint die Landschaftsarchitektin Bü Prechter.
Live-Talk in der AZ-Heimatwelt

"Das Karstadt-Aus ist nicht das Ende der Welt": 60 Minuten mit Stadtplanerin Bü Prechter

Plus Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Bü Prechter spricht im Live-Talk ""60 Minuten mit..." über den Wandel der Innenstädte. Was sie als große Herausforderungen sieht.

Konstantin Wecker trat in der Stadthalle Gersthofen unter dem Titel "Lieder meines Lebens" auf.
Konstantin Wecker

Der alte Meister der neuen leisen Töne

Konstantin Wecker zeigt sich in Gersthofen zerbrechlicher als früher und hat doch nichts von seinem kämpferischen Pazifismus verloren

Die Hofkapelle München mit Ensemble-Leiter Rüdiger Lotter (stehend rechts vorn).
Spielzeit 2024

Da steckt jede Menge Mozart drin

Die Hofkapelle München und ihr Programm in Augsburg bieten viele musikalische Höhepunkte – auch für Mozart-Fans.

 „7 Tönchen auf einen Streich“ gab es mit Tom Jahn (Klavier), Martin Krechlak (Saxofon), Ingrid Hausl (Frau Tönchen) und Assia Chappot (Cello) beim Familienkonzert von Kling Klang Gloria.
Kling Klang Gloria

Sieben magische Töne werden zum Lied: Das Familienkonzert bei Kling Klang Gloria

Plus Das Familienkonzert „7 Tönchen auf einen Streich“ macht Abstraktes greifbar. Und mit Frau Tönchen und ihrem Ensemble wird auch der 7/8-Takt zum vergnüglichen Kinderspiel.

"Legendary" hieß das Motto für das Vorab-Konzert des Mozartfests mit Julia Fischer. Der Kleine Goldene Saal war ausverkauft.
Konzert zum Mozartfest

Julia Fischer entfesselt musikalische Energien

Plus Im Vorfeld des Augsburger Mozartfests konzertierte die hochverehrte Geigerin mit der "Academy of St. Martin in the Fields" im Kleinen Goldenen Saal.

Keiner hört auf den anderen: Bei Verbrechen dieser Art ist Kommissarin Musikkommissarin Flunke (Lilian Glenn, Mitte) gefordert.
Mozartfest für Kinder

Viel Spaß beim Familienkonzert: Frau Musikkommissarin, ermitteln Sie!

Das Familienkonzert „Kommissarin Flunke und die Schurken“ in Augsburg ist ein großer Spaß für Jung und Alt. Ein gelungener Auftakt für „Kling Klang Gloria“.

Die Künstlerin Isabelle Roth präsentiert ihre Arbeiten im Kunstraum am Pfarrhof in Leitershofen.
Ausstellung

Das Dilemma mit dem Glücklichsein – das zeigt die neue Ausstellung

Der Kunstraum am Pfarrhof in Leitershofen zeigt eine Sommerausstellung. Es geht heiter, leicht und hell zu in den Bildern von Isabelle Roth.