Lokales (Augsburg) / Feuilleton regional
Augsburg bewahrt sein industrielles Erbe. London will einen der ältesten Gasbehälter der Welt abreißen.
Geschichte

Von der Schönheit der Gasbehälter

Plus Im 19. und 20. Jahrhundert halfen Gasbehälter, Licht in die Metropolen zu bringen, heute werden sie oft missachtet und abgerissen.

Erinnerungen an seine Zeit als Tänzer hat Erich Payer viele
Ballett

Erich Payer ist ein richtiger Klassiker

Plus Der ehemalige Solist und Ballettchef Erich Payer feiert in diesem Jahr ein dreifaches Jubiläum. Für modernen Tanz findet er deutliche Worte.

Nathalie Schmalhofer mit „ihrer“ Stradivari.
Musik

Eine Stradivari für Nachwuchs-Geigerin

Plus Es klingt wie ein Märchen: Nathalie Schmalhofer bekommt ein Stipendium in Kanada und hält plötzlich eine wertvolle Geige in der Hand.

G. Scheuberth
Literatur

Autorin erforscht, was ihr Vater in der NS-Zeit gemacht hat

Plus Die Augsburgerin Gertrud Scheuberth hat eine Familiengeschichte geschrieben - über sich in den Nachkriegsjahren und über ihren Vater im Zweiten Weltkrieg.

Britta Schönbrunn bot eine Tanz-Performance zur Vernissage der Ausstellung „berührt“ in der Kirche St. Thaddäus.
Kunst

Eine „berührende“ Ausstellung

In St. Thaddäus sind drei Monate lang Frauenporträts von Jens Reulecke zu sehen. Es gibt ein Begleitprogramm

Die MHA–Mitglieder von links nach rechts: Marco Flamenco, Fil Mathieu, Philippo Gufo und Hasan Mahmoud.
Porträt

Augsburger Band mit Migrationshintergrund = MHA

Plus Die Band MHA redet nicht, sondern spielt. Und zwar grenzüberschreitende, tanzbare Musik für alle. Es mischen sich Flamenco, Fünftonleiter, Punk und Rap.

Gottfried Schröder
Jubiläum

Gottfried Schröder: „Frauen sind eine tolle Sache“

Der Zeichner Gottfried Schröder wird 80 Jahre alt und gibt jetzt eine Auswahl seines Schaffens in Buchform heraus.

Um die Musik der Herr-der-Ringe-Verfilmung dreht sich das Konzert in der Schwabenhalle.
Schwabenhalle

Die Macht des einen Ringes als Konzerterlebnis

Plus In der Schwabenhalle begeistern Billy Boyd, der "Chor des Auenlands" und die "Philharmonie des Ringes" 900 Tolkien-Fans.

Deutsch oder tschechisch? In welcher Sprache eine Familie lebte, wurde erst wichtig, als die Nationalisten das Regime übernahmen.
Geschichte

Plötzlich waren sie die Kinder des Feindes

Plus Das Augsburger Bukowina-Institut arbeitet in einer historischen Ausstellung ein heikles Kapitel aus dem deutsch-tschechischen Zusammenleben vor und nach dem Zweiten Weltkrieg auf.

Kabarettist Stephan Lucas, 47, gibt in seinem Programm Tipps für den Alltag: Eine Fliege mit dem Handy beim Autofahren zu töten, ist in Ordnung.
Kabarett

Fernsehstar Lucas: "Bei 180 Sachen ein Brot schmieren ist in Ordnung"

Plus Der Rechtsanwalt Stephan Lucas ist in der Fernsehsendung „Richter Alexander Hold“ zu sehen. Und er tritt als Kabarettist auf. Ein Gespräch auch über Handys und Augsburg.

Sehr wahrscheinlich wird der Kulturausschuss der Stadt Augsburg am Montag beantragen, Tom Kühnel (links) und Jürgen Kuttner zwei weitere Jahre mit dem Brechtfestival zu betrauen.
Brechtfestival

Kühnel und Kuttner als Brechtfestivalleiter bestätigt

Plus Das Regie-Duo soll die Brechtfestivals 2021 und 2022 leiten, das hat der Kulturausschuss Augsburgs beschlossen. Diskutiert wurde im Vorfeld ausführlich.

Martin Kälberer (links), Werner Schmidbauer (Mitte) und Pippo Pollina machen im Kongress am Park Station auf ihrer Süden-II-Tournee.
Kongress am Park

Süden heißt nicht nur, auf der Sonnenseite zu sein

Plus Pippo Pollina, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer sind wieder auf ausgedehnter Tournee und sprechen ihrem Publikum dabei mehrmals ins Gewissen.

Roman Pertl und Karoline Stegemann in der Uraufführung "Auf dem Paseo del Prado mittags Don Klaus".
Staatstheater Augsburg

Uraufführung: Klaus Barbie und die Frage nach Gerechtigkeit

Plus Das Staatstheater Augsburg stellt in "Auf dem Paseo del Prado mittags Don Klaus" die Frage, ob man einen Massenmörder auf eigene Faust umbringen darf.

Thomas Pratzak als Klaus Barbie in dem Stück „Auf dem Paseo del Prado mittags Don Klaus“, das am Samstag Premiere hat.
Staatstheater Augsburg

Wie ein Jude den Nazi-Verbrecher Klaus Barbie töten will

Plus „Auf dem Paseo del Prado mittags Don Klaus“ wird am Samstag auf der Brechtbühne uraufgeführt. Im Zentrum stehen drei historische Figuren.

Am Sonntagabend ging das Brechtfestival 2020 zu Ende. In diesem Jahr setzten die neuen künstlerischen Leiter Tom Kühnel und Jürgen Kuttner vor allem mit den beiden Spektakel-Tagen ein Ausrufezeichen.
Kommentar

Das Schlimmste wird verhindert, ein Makel bleibt

Es ist eine gute Entscheidung, dass Augsburg mit Kühnel und Kuttner den Vertrag verlängern will. Man hätte das auch viel einfacher haben können.

Sehr wahrscheinlich wird der Kulturausschuss der Stadt Augsburg am Montag beantragen, Tom Kühnel (links) und Jürgen Kuttner zwei weitere Jahre mit dem Brechtfestival zu betrauen.
Festival

Das Brechtfestival zwei weitere Jahre mit dem neuen Duo

Plus Nach Diskussionen kann sich auch die CSU-Stadtratsfraktion mit einer Vertragsverlängerung der künstlerischen Leiter Tom Kühnel und Jürgen Kuttner anfreunden.

Das Staatstheater Augsburg bringt gerade "Schwejk" auf die Bühne
Literatur

Brecht und Schwejk sind große Lavierer

Plus Das Staatstheater hat „Schwejk“ inszeniert. Zu sehen ist auch, wie Brecht sich mit dem Stoff auseinandergesetzt hat. Was seine Bearbeitung zu sagen hat.

Der Schriftsteller Ingo Schulze kommt nach Augsburg.
Büchertalk

AZ-Literaturabend mit Ingo Schulze

Der Brechtpreisträger liest aus seinem neuen Roman, anschließend diskutiert der Literarische Salon in der Augsburger Stadtbücherei.

Christian Elin mitten im Publikum beim Künstlerempfang.
Internationaler Künstlerempfang

Wo Kunst nicht bloß eine Tapete ist

Plus Der Internationale Künstlerempfang in Augsburg bietet Spitzenleistungen und eine Tonkaskade, die nicht endet.

2008 feierte die Friedenstafel im Bärenkeller Premiere – wegen des schlechten Wetters im Pfarrsaal und nicht unter freiem Himmel. Auch in diesem Jahr gibt es die Aktion wieder, und zwar am 19. Juli.
Aktion

Stadtteil-Wettbewerb geht in die nächste Runde

Vereine und Organisationen können sich jetzt bewerben. Was sie beachten müssen