Nachtisch

Bereiten Sie diesen Himmlischen Traum mit dem Rezept zu.

Rezept für Himmlischen Traum

Hier finden Sie ein Rezept für Erdbeercreme mit Dickmilch.

Rezept für Erdbeercreme mit Dickmilch

Die Gelatine ca. 10 Min. nach Packungsanleitung in kaltes Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Eine Hälfte der Erdbeeren pürieren, die restlichen vierteln. Nun die Dickmilch mit dem Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren, anschließend das Erdbeerpüree untermengen.

Hier finden Sie ein Rezept für Beerentiramisu.

Rezept für Beerentiramisu

Für die Fruchtzubereitung die Himbeeren mit Zitronensaft, Honig, Zucker und dem Vanilleextrakt in den Mixer geben und cremig pürieren. In eine breite Schüssel oder einen Teller gießen. In einer separaten Schüssel die Sahne mit dem Vanilleextrakt steif schlagen, anschließend die zimmerwarme Mascarpone unterheben und in einen Spritzbeutel füllen.

Hier finden Sie ein Rezept für eine Himbeer-Buttermilch-Smoothie Bowl.

Rezept für Himbeer-Buttermilch-Smoothie Bowl

Die Himbeeren mit der Banane, der halben Mango und 150 ml Buttermilch cremig pürieren und auf 2 Schüsseln aufteilen. Die übrige Buttermilch spiralförmig eingießen.

Hier finden Sie ein Rezept für Omas Erdbeerbecher.

Rezept für Omas Erdbeerbecher

Zuerst die Haferflocken mit 1 EL Zucker in einer Pfanne ohne Fett karamellisieren. Den Quark mit Vanillezucker und Zucker verrühren, Sprudelwasser einrühren, dann die Sahne schlagen und unterheben.

Hier finden Sie ein Rezept für Blaubeerbusserl.

Rezept für Blaubeerbusserl

Die gefrorenen Blaubeeren pürieren und gleichmäßig mit den Mandeln und den Kokosflocken verkneten. Erwärmtes Kokosöl und Agavendicksaft dazugegeben, nochmals gut unterkneten und die Masse für 15 Min. in den Kühlschrank geben.

Rezept für Holunderbeerencreme

Rezept für Holunderbeerencreme

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in 1 EL Wein erwärmen, bis sie komplett aufgelöst ist. Den Holundersaft mit dem restlichen Wein mischen und unter die aufgelöste Gelatine rühren. Für ca. 5 Min. in den Kühlschrank stellen.

Hier finden Sie ein Rezept für Hollerschmarrn.

Rezept für Hollerschmarrn

Die Äpfel und Birnen schälen, vierteln, das Kernhaus entfernen und in einem Topf gar kochen. Zwetschgen entkernen und halbieren, die Holunderbeeren von den Stielen abperlen.

Hier finden Sie ein Rezept für Kokos-Panna-Cotta mit Erdbeeren.

Rezept für Kokos-Panna-Cotta mit Erdbeeren

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch, Sahne und Zucker verrühren.

Hier kommt ein tolles Rezept für Rote Inge.

Rezept für Rote Inge

Zuerst die Sahne schlagen, bis sie halbfest ist. Das Baiser grob zerkleinern. Erst einige Baiserbrösel in eine große Schüssel schichten und mit Kirschlikör beträufeln, dann etwas Sahne darauf verteilen und ebenfalls mit Likör beträufeln. Mit Himbeeren bedecken und auch mit Likör beträufeln.

Hier kommt ein Rezept für Vanille-Himbeer-Traum.

Rezept für Vanille-Himbeer-Traum

Den Vanillepudding nach Packungsanleitung mit Milch und Zucker zubereiten, den noch heißen Pudding in Gläser füllen und auskühlen lassen.

Bereiten Sie mit dem Rezept eine Vanille-Joghurt-Sahne mit frischen Beeren im Glas zu.

Rezept für Vanille-Joghurt-Sahne mit frischen Beeren im Glas

Den Naturjoghurt mit Zucker, Honig, Zimt, Abrieb einer Orange, Mark der Vanilleschote und dem Cointreau verrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Orange auspressen und den Saft leicht erwärmen, nun die Gelatine darin auflösen. Unter die Joghurtmasse rühren.

Hier kommt ein Rezept für Pralinen.

Rezept für Pralinen

Das Marzipan mit den Brennnesselsamen, dem Mohn und Sirup vermengen. Zum Kneten auf der Arbeitsfläche etwas Puderzucker verteilen und mit einarbeiten. Aus der Masse Kugeln formen und in geschmolzene Glasur tauchen.

Hier kommt das Rezept für diese Spekulatius-Trüffel.

Rezept für Spekulatius-Trüffel

Zunächst das Marzipan mit einer Gabel zerdrücken. Den Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und zerkrümeln. Beides zusammen mit dem Amaretto in eine Schüssel geben und verkneten. Aus der Masse etwa walnussgroße Kugeln formen. Die Marmelade erwärmen und die Marzipankugeln darin eintauchen. Mit geschmolzener Kuvertüre überziehen und in Kokosraspeln wenden.

Hier finden Sie das Rezept für Mokka-Trüffel.

Rezept für Mokka-Trüffel

Sahne, Espressopulver und Butter in einem Topf aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade raspeln und zusammen mit dem Mokkalikör zur Sahne-Butter-Mischung geben. Solange rühren bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Ein 18 x 25 cm großes Backblech (Randhöhe 2 cm) mit Backpapier auslegen und die Masse durch ein Sieb einfüllen. Für 5 – 6 Std. in die Gefriertruhe stellen.

Stellen Sie mit diesem Rezept Weihnachtliche Kokos-Pralinen her.

Rezept für Weihnachtliche Kokos-Pralinen

Zunächst die weiße Schokolade raspeln und mit dem Puderzucker, Margarine, Milch und Kokosraspel vermengen. Die Masse durchkneten. Falls sie zu trocken ist, kann noch etwas mehr Milch zugegeben werden.

Hier kommt das Rezept für Helles Mokka-Konfekt.

Rezept für Helles Mokka-Konfekt

Die ganzen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und die Haut abschälen. Je eine Nuss in die Pralinenförmchen geben.

Lesen Sie hier das Rezept für Weihnachtsschokolade mit Spekulatius.

Rezept für Weihnachtsschokolade mit Spekulatius

Den Spekulatius in grobe Stücke bröseln. Die Schokolade langsam im Wasserbad zusammen mit dem Kokosfett schmelzen lassen. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen mit Zimt, Anis und Nelken unter die flüssige Schokolade rühren. Die Schokolade in eine Form gießen und leicht antrocknen lassen. Jetzt die Spekulatiusbrösel gleichmäßig verteilen und im Kühlschrank endgültig erkalten lassen.

Hier kommt das Rezept für Scharf Nuss.

Rezept für Scharfe Nuss

Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sich die Haut ablöst. Mit Hilfe eines Küchentuchs vollständig abreiben. Den Zucker karamellisieren, Haselnüsse zugeben und schwenken. Die Butter zugeben. Die Nüsse auf einem Backblech trocknen lassen. Währenddessen die Sauerkirschen in kleine Stücke schneiden, die Chili fein hacken. Die Schokolade langsam im Wasserbad zusammen mit dem Kokosfett schmelzen lassen. Die flüssige Schokolade in eine Form gießen und die Haselnüsse, Sauerkirschen und Chilistückchen gleichmäßig darauf verteilen. Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Hier kommt das Rezept für Nussknacker mit Schwips.

Rezept für Nussknacker mit Schwips

Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Den Honig zugeben und darin aufschäumen. Jetzt die gehackten Walnüsse zugeben und im Honig schwenken. Auf ein geöltes Teller legen und die Walnüsse vollständig trocknen lassen. Die Schokolade langsam im Wasserbad zusammen mit dem Kokosfett schmelzen lassen, Zimt und Amaretto unter die noch flüssige Schokolade mischen und in eine Form gießen. Die kandierten Walnüsse gleichmäßig drüberstreuen und im Kühlschrank erkalten lassen.

Hier finden Sie das Rezept für Schokostangen.

Rezept für Schokostangen

Die Schokolade in grobe Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Butter, Honig und Sahne zugeben und verrühren. Die Butterkekse fein hacken, die Aprikosen fein schneiden. Beides mit den gehackten Mandeln zur Schokomasse geben und gleichmäßig verrühren.