Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Dillingen /

Lokalsport

Philipp Wenger, der hier aus dem Rückraum abzieht, erzielte neun der 32 HSG-Treffer beim Heimsieg gegen Haunstetten III.
Handball

In Lauingen unnötig für Spannung gesorgt

Handball: Nach dem 32:29 gegen Haunstetten bleibt die HSG Lauingen-Wittislingen erster Schwabmünchen-Jäger.

Der Abgang von Trainer Roland Häge (Bild) bei der SpVgg Bachtal erfolgt nicht erst zum Saisonende, sondern sofort – und im Guten.
2 Bilder
Fußball

Patrick Mair übernimmt in Syrgenstein sofort

Fußball: Kreisliga-Schlusslicht SpVgg Bachtal und Trainer Roland Häge trennen sich nicht erst zum Saisonende. Sein Nachfolger ist ein guter Freund.

Hier gelingt Lucia Bahlmann zwar die 2:0-Führung für die HSG Lauingen-Wittislingen (rechts Svenja Gerhards, TSVW), doch nach dem Wechsel glänzte Wertingens Keeperin Miriam Wenninger (links) beim 23:20-Derbysieg der Zusamstädterinnen mit starken Paraden.
Handball

23:20 und 23:19 für Wertingen

Handball: Die TSV-Frauen feiern einen Derbyerfolg gegen die HSG Lauingen-Wittislingen und die Männer machen das Wertinger Handballfest mit einer Überraschung komplett.

Nach seiner Einwechslung erzielte Jonas Schneider (Mitte) gleich mit dem ersten Ballkontakt ein Tor für den FC Gundelfingen. Am Ende gewann der FCG mit 3:0 beim TSV Schwabmünchen.
Fußball

Der zweite Anzug des FC Gundelfingen sitzt

Fußball: Auch ohne mehrere Stammkräfte gewinnt der Bayernligist das Testspiel beim TSV Schwabmünchen.

Für 40 Jahre Schiedsrichter-Zugehörigkeit wurde Manfred Rehm vom BVF geehrt. Links: Donau-Schiri-Obmann Ulrich Reiner, rechts: Bezirksobmann Thomas Färber.
Fußball

Manfred Rehm: „Rekordschiedsrichter“ der Gruppe Donau

Fußball: Bezirk ehrt den Dillinger Manfred Rehm für mehr als 2300 geleitete Spiele in 40 Jahren.

Wenn Annemarie „Annemie“ Rieder bei Fußball-Heimspielen des TSV Bissingen als Platzkassiererin ihre Runden dreht, muss die Kasse stimmen.
2 Bilder
Sport-Porträt

Die gute Seele des TSV Bissingen

Porträt: „Annemie“ Rieder, einst Sportheimwirtin des TSV Bissingen, ist seit 2012 Ehrenmitglied – nicht nur wegen ihres selbst gemachten Kartoffelsalats. Die 73-Jährige kassiert bei den Heimspielen und hofft auf eine große Feier.

Volle Konzentration vor dem wichtigen Landesliga-Kellerduell in Freising ist bei den Gundelfinger Handballerinnen angesagt.
Handball

Pflichtaufgabe in Lauingen und Revanchegelüste gegen Wertingen

Handball: Die Männer der HSG Lauingen-Wittislingen sind daheim Favorit, die BOL-Damen Hinspiel im Landkreisderbybeim TSV Wertingen dagegen eher nicht. Gundelfingens Landesliga-Frauen bestreiten das richtungsweisende Kellerduell in Freising.

An drei Punkten beim 6:4-Sieg in Deggendorf war TVD-Kapitän Uli Foag beteiligt.
Tischtennis

Dillinger Teilerfolg in Niederbayern

Tischtennis: Verbandsoberligist TV Dillingen holt nach der klaren Niederlage in Passau gegen Deggendorf zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Unentschieden beim BOL-Derby.

Tobias Güttinger gewann sein wichtiges Einzel gegen Diedorf.
Badminton

Hart erkämpftes Dillinger Remis zum Rückrunden-Auftakt

Badminton: Regionalligist TV Dillingen liegt in Diedorf schon 1:3 hinten, gibt sich aber nicht auf.

Hans Anderl (rechts) verschaffte Uli Hoeneß 1978 beim DFB-Pokalspiel 1978 zwischen der SSV Glött und dem FC Bayern Platz, damit der Weltmeister die Ecke im Gundelfinger Schwabenstadion ausführen konnte.
Nachruf

Zum Tod von Hans Anderl: Brasilien und den FC Gundelfingen im Herzen

Einen Traum erfüllte ihm sein FC Gundelfingen mit dem Bayernliga-Aufstieg 1993. Nun bleibt sein Platz im Schwabenstadion für immer leer.

Seit 27 Jahren ist Peter Röger Ehrenvorsitzender des SV Donaualtheim.
2 Bilder
Sport-Porträt

In Donaualtheim ist er eine Institution

Porträt: Mit 49 Jahren wurde Peter Röger zum Ehrenvorsitzenden des SVD ernannt. Warum er nach Ärgermit der Stadt Dillingen als Vereinsboss zurückgetreten ist und er sich Sorgen um den VdK-Ortsverband macht.

Auf Tore von Markus Schreitt (Bild) muss der TV Gundelfingen vorerst verzichten. Er bracht sich vor Wochenfrist in Schwabmünchen die Mittelhand.
Handball

Freud und Leid des TV Gundelfingen

Handball: Nach dem Sensationserfolg in Schwabmünchen gehen dem Bezirksoberligisten die Spieler aus. Die HSG Lauingen-Wittislingen ist auf der Suche nach ihrem Selbstverständnis.

Nur rumzusitzen, das füllt Rudi Schiller nicht aus. Der ehemalige Macher des SC Ichenhausen ist nun beim FC Gundelfingen tätig.
2 Bilder
Fußball

Zurück aus dem Ruhestand, aktiv beim FC Gundelfingen

Fußball: Rudi Schiller war jahrelang der Macher beim SC Ichenhausen, nun engagiert er sich in Gundelfingen. Das Aufgabengebiet ist klar, einen Titel braucht er nicht.

Auch wenn Marco Krumscheid hier wegen eines Aichacher Fouls zu Boden geht: Das Heimspiel in Wittislingen wurde für die HSG letztlich zur Bauchlandung.
Handball

Leichtfertige HSG beim Heimspiel in Wittislingen

Handball: Wittislingen-Lauingen verspielt klare Führung gegen Lieblingsgegner Aichach. Der kollektive Blackout nach der Pause kostet einen wichtigen Punkt im Titelkampf.

Punktete am Schluss: Nicole Weitmann-Griesinger.
Kegeln

Schretzheim ist jetzt ein Europapokalsieger-Besieger

Sportkegeln: Das Damen-Team der BC Schetzheim überrascht mit Bundesliga-Sieg Nummer eins.

Die TVG-Handballer schreien ihre Freude über die Sensation in Schwabmünchen heraus (von links): Markus Schreitt, Jakob Wiedemann, Dominik Brucker, Lucas Lindenmayr, Marc Lischka, Tobias Bauer, Manuel Haas und Fabian Deininger.
Handball

„Ein unglaubliches Spiel“ des TV Gundelfingen

Handball: Selbst Personalnot und Verletzungen können Gundelfingen auswärts nicht stoppen, das dem bislang verlustpunktfreien BOL-Spitzenreiter die erste Niederlage zufügt.

Mehr als 2600 freiwillige Arbeitsstunden leistete Rudolf (Rudi) Bartl, als der TSV Wertingen wenige Jahre nach der Jahrtausendwende das neue Sportheim auf dem Judenberg errichtete. 2003 wurde der aus dem Sudetenland stammende Fußball-Anhänger zum Ehrenmitglied seines Vereins ernannt.
2 Bilder
Portrait

Ein Wertinger, der einfach mit anpackt

Ehrenmitglied im Sportverein: Auch mit fast 85 Jahren schaut Rudolf (Rudi) Bartl nahezu täglich im Wertinger Sportheim nach dem Rechten. Worüber sich das TSV-Urgestein derzeit Sorgen macht.

Strahlende Gesichter bei der „Mannschaft des Jahres 2022“: Die Handball-Frauen des TV Gundelfingen stellten sich zusammen mit Landrat Markus Müller (Fünfter von rechts), MdB Christoph Schmid (hinten, halb verdeckt) und Gundelfingens Zweitem Bürgermeister Roman Schnalzger (links) zum Gruppenbild.
Landkreis Dillingen

39. Sportlerwahl im Landkreis: Gundelfingen festigt seinen Ruf als Sportstadt

Landkreis-Sportlerwahl 2022: Die 39. Austragung sieht mit Sabrina Klotz, Noah Lerch und den TVD-Handballerinnen drei würdige Sieger.

Nicht das Handball-, sondern das klassische Hallenfußball-Tor hütete Julian Berger beim Intersport-Seeßle-Cup. Mit seiner SG Bächingen/Medlingen zog Berger bis ins Endspiel ein, wo allerdings der FV Sontheim (rechts Michael Kastler) mit 2:0 gewann.
2 Bilder
Hallenfußball

Die großen Tore in Gundelfingen finden Gefallen

Hallenfußball: Beim Intersport-Seeßle-Cup wird nach Futsal-Regeln auf eigentlich schon ausgemusterte Gehäuse gespielt. Mit 95 regulären Treffern ist das Experiment geglückt.

Im Halbfinale schenkten sich der Gundelfinger Benedikt Ost (links) und Bobingens Nicolai Petereit nichts, um jeden Ball wurde mit Haken und Ösen gekämpft. Für den FCG war durch die 3:4-Niederlage Endstation.
2 Bilder
Hallenfußball

Im Halbfinale ist auch für Gundelfingen Schluss

Futsal: Titelverteidiger FC Gundelfingen verliert die Neuauflage des 2020er-Finales gegen Bobingen. Obwohl der FC Lauingen sieglos bleibt, ist Trainer Tausend nicht unzufrieden.