Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Nördlingen /

Lokalsport

Die Giants Nördlingen Basketball AG nimmt Konturen an

Am Montag, 26. Mai, wurde offiziell die Giants Nördlingen Basketball AG gegründet. Den Vorstand bilden Jürgen Kohl (Vorstandsvorsitzender) und Werner Schlientz, während Helmut Beyschlag (Vorsitzender), Marco Ohnhäuser (Stellvertreter) und Hermann Walk in den Aufsichtsrat gewählt wurden. Die Gründung der Aktiengesellschaft hat zum Ziel, das finanzielle Polster zu schaffen, das benötigt wird, um langfristig den Herrenbasketball auf höchstem Niveau in Nördlingen zu ermöglichen. Durch die jetzt erreichte Selbstständigkeit der Giants und die neu angelegte Aktienstruktur soll auf lange Sicht genug Eigenkapital zusammen kommen, um den Spielbetrieb in der höchsten Spielklasse zu sichern. Ein weiteres Hauptanliegen der Giants wird weiterhin in der Unterstützung der Jugendarbeit liegen, denn hier findet sich nach fester Überzeugung aller Verantwortlichen die Zukunft des Nördlinger Basketballs.

Gleich sechs Einzel-Siege

Auch am zweiten Spieltag waren die Mönchsdegginger Tennisdamen mit 7:2 erfolgreich, während Juniorinnen und Junioren leer ausgingen.

Der TSV Möttingen sieht sich als Favorit

Wenn heute (16.30 Uhr) im Deininger Sportpark der Tabellendrittletzte der Kreisklasse Nord I, der TSV Möttingen, sowie der Tabellendritte der A-Klasse Nord I, der SC Wallerstein, um den letzten freien Platz in der Kreisklasse Nord I spielen, dann treffen auch zwei Trainer aufeinander, die weiland beim TSV Nördlingen Fußballgeschichte geschrieben haben. Die Rede ist von Klaus Herrmann, dem 60-jährigen Trainer des SCW und Alfred Rieß, dem 55-jährigen Coach des TSV Möttingen.

Sprungbrett zur Profikarriere

Neben den Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene geht Max Eichmeier dieses Jahr erstmals regelmäßig bei internationalen Turnieren im In- und Ausland an den Start. Nach den French Boys und der EPD-Tour steht nun ein weiterer Saisonhöhepunkt an: die German Boys and Girls Open, eines der bedeutendsten Jugendturniere Europas.

Ab morgen: "WM-Zwinger" wird zum "EM-Zwinger"

Der Begriff des "Public Viewing" ist seit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Kult. Gemeinsames Anschauen von Sport-Events vereint die Nation(en), bündelt die Emotionen und macht ganz einfach Spaß. Was Wunder, dass die Organisatoren des "WM-Zwingers 2006" ohne großes Zögern auch die Übertragung der Europameisterschaftsspiele 2008 in Angriff genommen haben. Erster Termin im Ochsenzwinger an der Reimlinger Mauer ist der morgige Sonntag mit dem EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen.

Dropkick in die Kreisliga

Zum ersten Male in seiner 32-jährigen Vereinsgeschichte ist der SV Niederhofen/Ehingen in die Kreisliga aufgestiegen. Gestern Abend in Otting besiegte der Kreisklassist unter Trainer Kai Brabandt gleich im ersten von zwei möglichen Relegationsspielen den FSV Buchdorf knapp mit 1:0. Gegen den Vertreter aus der Kreisklasse Nord II muss nun noch der TSV Oettingen seinen Kreisligaplatz verteidigen.

Nur Oberhausen vor den Nördlingern

Die Sitzballer der Behinderten- und Rehasportgruppe (BRSG) Nördlingen nahmen zum zweiten Mal an einem Turnier im schweizerischen Olten (Kanton Solothurn) teil. Es gelang ihnen diesmal aber nicht, den vor zwei Jahren errungenen Dachblatt-Cup zu verteidigen. Die personellen Voraussetzungen waren diesmal nicht gut, denn Jürgen Marchal fiel aus, so dass die Rieser nur mit vier Spielern antreten konnten. Sie wurden durch einen Leihspieler aus Ravensburg komplettiert. Dafür spielte Dieter Marchal als Leihspieler bei Ravensburg, das in einer anderen Gruppe um den sogenannten Drei-Tannen-Cup kämpfte.

Der "Club" stark, die Bayern eher enttäuschend

"Uns wurde heute wunderschöner Jugendfußball geboten", meinte Peter Bursy, Spielleiter der Junioren-Bayernligen Nord, nach dem vollauf verdienten 1:0 (1:0)-Sieg des 1. FC Nürnberg über den FC Bayern München im Finale um den Titel des bayerischen Meisters. So ganz die Realität traf er damit nicht, denn vor allem die Münchner mit drei aktuellen Bayernauswahlspielern und einem U15-Nationalspieler (Fabian Hürzeler) enttäuschten über weite Strecken.

Jugendteams legen einen guten Start hin

Die Jugendlichen des SV Niederhofen-Ehingen, die in dieser Saison mit drei Mannschaften in der Verbandsrunde vertreten sind, legten am ersten Spieltag einen erfolgreichen Start hin.

Die SG Alerheim steigt ab

Am letzten Spieltag der Bezirksliga Nord schlug Grasheim (41 Punkte) zwar Donaualtheim (44) 4:0, kam jedoch nicht mehr entscheidend an den Meister heran. Abgestiegen war bereits Bayerdilling (6), sein 0:7 in Ehekirchen nutzte nur noch dem FCE (13), der damit zumindest noch ein Relegationsspiel bestreiten kann. Dadurch musste die SG Alerheim (7) absteigen, die zudem gegen den Fünften CSC Batzenhofen/Hirblingen 0:5 verlor. Bereits gerettet war die Zweitvertretung des SC Athletik Nördlingen (15 Punkte), die beim Vierten DJK Sandizell-Grimolzhausen 1:5 verlor.

Aufstieg wäre größter Erfolg

Nach Abschluss der Rundenspiele in den unteren Fußballklassen des Kreises Donau kommt es heute um 18.30 Uhr in Otting zum ersten Relegationsspiel mit Rieser Beteiligung. Dabei versucht Kreisklassist SV Niederhofen/Ehingen gegen Buchdorf zum zweiten Male nach 2005, in die Kreisliga aufzusteigen.

Bilanz so gut wie lange nicht mehr

Vier Erfolge in sechs Partien - ein solch positives Wochenende hat der TC Oettingen schon lange nicht mehr erlebt. Dabei freute sich der ganze Club über den längst fälligen, "historischen" ersten Sieg der Junioren, der mit 6:0 gleich recht deftig ausfiel. Philipp Schneid (6:1, 6:0), Stephan Deubler (6:0, 7:5), Felix Keppner (4:6, 7:6, 6:3) und Jonathan Hertle (6:0, 6:0) ließen ihren Gegnern aus Appetshofen nicht den Hauch einer Chance. Auch die Doppel Schneid/Deubler (6:1, 6:0) und Peppner/Hertle (6:1, 6:2) glichen eher einem Spaziergang.

Ausdauersportler sind fit

Der von der Schneider-Weisse-Brauerei gesponserte Kelheimer Duathlon zählt mit über 300 Teilnehmern zu den größten und bekanntesten Veranstaltungen in Bayern. Bei der 13. Auflage wurde neben einem Sprint-Wettbewerb auch die bayerische Duathlon-Meisterschaft auf der Langstrecke ausgetragen. Auf beiden Strecken standen bei tollem Sommerwetter auch Sportler und Sportlerinnen aus dem Ries am Start.

Martin Wagner: Keine Angst vor

In der Abteilung Schach ist in Wemding seit diesem Jahr einiges geboten. Der TSV hat dieses Jahr die nordschwäbischen Schnellschachmeisterschaften ausgerichtet, die in jeder Hinsicht ein voller Erfolg waren. Die Teilnehmerzahl bei diesem Turnier überschritt bei weitem die des Vorjahres, die Stimmung war gut und vor allem konnten sich die beiden TSV-Jugendspieler von ihrer besten Seite zeigen. Teresa Küblböck erreichte nach spannenden Spielen punktgleich mit zwei weiteren Spielern den ersten Platz. Martin Wagner spielte an diesem Tag souverän, holte einen Punkt nach dem anderen und wurde ungeschlagen in der U14 nordschwäbischer Schnellschachmeister.

Tausendfacher Salut zum Jubiläum

Drei Tage lang feierten die Utzmemminger St.-Martin-Schützen mit vielen Gästen aus nah und fern ihr 50-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt des Festabends am Freitag stand ein Rückblick auf die erfolgreiche Vereinsgeschichte und die Ehrung langjähriger Mitglieder.

Der Favorit wankte

Bezirksklasse 1 Herren: TC Nördlingen - TC Günzburg 4:5. - Spannend war es, gutes Tennis gab es, doch am Ende blieben Überraschung und Sensation aus. Denn die TCN-Herren unterlagen in einem hochklassigen Match auf der Marienhöhe dem Aufstiegsfavoriten aus Günzburg mit 4:5.

Meisterliche SCA-Mädchen

Als in der Winterpause die besten B-Juniorinnen-Teams aus den Kreisligen zur ganz Schwaben umfassenden Bezirksoberliga zusammengefasst wurden, galt Athletik wegen seiner nordschwäbischen "Poolposition" im Mädchenfußball als Mitfavorit. Jetzt hat sich bestätigt, was vereinsintern erhofft und auch angestrebt wurde: Die B-Juniorinnen gewannen vor über 100 Zuschauern hinter der Alten Turnhalle den Meistertitel. Es war ein harter und nicht nur wetterbedingt heißer Kampf. Die Partie stand ein ums andere Mal auf des Messers Schneide. Doch am Ende siegten die jungen Athletik-Fußballerinnen mit 2:1 über den VfL Kaufering und feierten ausgelassen.

Rang vier ein großartiges Ergebnis

Bis in den Kreis Rottal-Inn mussten die Athletik-Kickerinnen zu ihrem letzten Punktspiel reisen. Auch ohne fünf Stammspielerinnen reichte es zu einem verdienten 3:1-Erfolg beim FC Mariakirchen und einen erfreulichen Saisonabschluss. Als Tabellenvierter der Landesliga trat man die dreistündige, überaus vergnügte Rückfahrt an.

Geglückter Start in die neue Saison

Riesbürgs Nachwuchs und die Herren 1 starteten mit einer positiven Bilanz in die diesjährige Tennissaison, die eine wesentliche Regeländerung aufweist: Anstelle eines dritten Satzes gibt es nun auch im Bereich des WTB einen sogenannten "Match-Tiebreak", der bis zehn Punkte gespielt wird.

Europa zum Anfassen

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Winfried Mack verbrachten die Mitglieder des Schützen- und Kegelvereins Goldberg Goldburghausen zwei Tage in Straßburg.