Der Rekordmeister lockt

Spielerbeobachter der Bundesligisten VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund waren am Freitag beim schwäbischen Bayernliga-Derby in Memmingen zugegen und nahmen Spieler des FC Memmingen und der TSG Thannhausen in Augenschein.

Breitenthal muss sich wohl verabschieden

Der TSV Offingen holte gestern drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Verbleib in der Fußball-Kreisliga West. Gegen den SV Ettenbeuren gab es ein 2:1. Wohl nicht mehr zu retten ist dagegen die DJK Breitenthal.

SpVgg Wiesenbach schießt sich frei

Jetzt dürfte der Klassenerhalt für die SpVgg Wiesenbach in der Bezirksliga gesichert sein. Mit einem 4:0-Heimsieg gegen den TSV Aindling II schossen sich die Wiesenbacher frei von Abstiegssorgen. Dabei überzeugten sie aber erst in der zweiten Halbzeit.

Traumtor krönt Traumtag

Irgendwo, mitten im Grünen, erreichte der Ball Oskar Kretzinger. Der Bubesheimer Mittelfeldspieler schnappte sich die Kugel, blickte einmal kurz auf, umkurvte den ersten Memminger, lief immer weiter, hatte 20 Meter vor der Kiste eine wunderbare Chance zum Abschluss, verweigerte sie, wagte stattdessen ein weiteres Dribbling, kam auch am nächsten Abwehrspieler vorbei, war endlich im Strafraum, drehte noch einen Kreisel um den Torwart und schob das Spielgerät aus zehn Metern seelenruhig zum entscheidenden 1:0 ins leere Netz.

Schlecht vermarktet

Mit einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage (vier Siege, ein Unentschieden) waren die Bayernliga-Fußballer der TSG Thannhausen nach der Winterpause gestartet und haben sich damit rechtzeitig den Klassenerhalt gesichert. Doch jetzt, wo die Mannen von Trainer Oliver Schmid befreit aufspielen könnten, ist Sand im Getriebe.

SV Scheppach sorgt für eine Riesenüberraschung

Dass das Meisterschaftsrennen weiterhin spannend bleibt, dafür sorgte der Tabellenvorletzte SV Scheppach, bei dem Routinier Otto Hieber vor kurzem Spielertrainer Oliver Stegmayer ablöste, durch den überraschenden 2:1-Heimerfolg gegen Spitzenreiter FC Mindeltal.

Befreiungsschlag missglückt

Weiter zugespitzt hat sich die Lage im Abstiegskampf der Bezirksoberliga für die TSG Thannhausen II durch die 1:2-Niederlage beim TSV Schwaben Augsburg und die Erfolge der Mitkonkurrenten. Zwei schwache Momente zu Beginn jeder Halbzeit brachten die TSG in diesem wichtigen Spiel auf die Verliererstraße.

Der Aufstieg rückt wieder ein Stück näher

Ulm (ica) - Der Weg zum Aufstieg in die württembergische Landesliga ist wieder ein Stück breiter geworden: Fußball-Bezirksligist FC Silheim hat gestern sein Spiel beim Tabellenvierten SK Türk Gücü Ulm 3:1 (1:0) gewonnen. Nach diesem Erfolg ist den Bibertalern mindestens die Vizemeisterschaft praktisch sicher und auch der Titelgewinn bleibt in Reichweite.

Der "Silheimer Weg": Eine Erfolgsgeschichte

"Geht mit den Ehrenamtlichen pfleglich um, denn sie sind das höchste Gut, das ein Sportverein nur haben kann." So begann Helmut Klingler seinen letzten Geschäftsbericht als Vorsitzender beim FC Silheim.

Der königsblaue Knoten ist geplatzt

IAus dem einstigen Vierkampf um den Titel und die Vizemeisterschaft in der Fußball-Kreisliga West ist ein Dreikampf geworden. Nach der Niederlage bei der SSV Glött verabschiedete sich der TSV Burgau aus dem Reigen der Teams, die Ansprüche anmelden dürfen.

Aller guten Dinge sind drei

Eine knackig schwere Hausaufgabe liegt vor den Bezirksoberliga-Fußballern des SC Bubesheim: Am Samstag (15.30 Uhr) schaut Tabellenführer FC Memmingen II vorbei. Das Top-Team wird den jüngsten Ausrutscher seines schärfsten Rivalen im Titelrennen bestimmt nicht wiederholen wollen: Vor einer Woche schaffte der TSV Schwabmünchen gegen genau jene Bubesheimer nur ein 2:2-Unentschieden.

Gastgeber mit Zurückhaltung

Als ausgezeichneter Gastgeber präsentierte sich wieder einmal der Golfclub Schloss Klingenburg bei der Ausrichtung der Internationalen Gemischten Vierermeisterschaft von Bayern. Die Anlage befand sich trotz vorausgegangenen Dauerregens in Bestzustand, der dreitägige Wettbewerb verlief hochklassig und spannend - allerdings am Finaltag ohne Klingenburger Beteiligung.

Burgau und Breitenthal kämpfen um die letzte Chance

Sieben Nachholspiele stehen heute Abend in der Fußball Kreisliga West auf dem Programm. Nur die SpVgg Ellzee und der BC Schretzheim haben frei. Die interessanteste der sieben Paarungen, die um 18.30 Uhr angepfiffen werden, findet in Glött statt, denn zum Verfolgerduell kommt der TSV Burgau.

Weg von den Abstiegsplätzen

Im Landkreisderby der Fußball-Bezirksoberliga treffen heute Abend (Spielbeginn 18.30 Uhr) die TSG Thannhausen II und der SC Bubesheim im Mindelstadion aufeinander. Beide Teams gehen mit unterschiedlichen Vorzeichen in die Partie.

Die Durststrecke ist beendet

Die Sportschützen aus der Stadt Ichenhausen waren eingeladen, auf den Ständen der VSG Ichenhausen die Stadtmeisterschaft in acht Disziplinen (Luftgewehr und Luftpistole) auszutragen. Nach fünfjähriger Durststrecke gewann Gastgeber VSG wieder den begehrten Wanderpokal der Stadt Ichenhausen.

Thomas Ley ist Vorsitzender

Der Schützenverein Gemütlichkeit Rieden hat bei seiner Jahreshauptversammlung den gesamten Vorstand neu gewählt. Vorsitzender ist Thomas Ley, 2. Vorsitzender Markus Nünke. Erika Ley übernimmt den Posten Kassierer, Schriftführerin ist Elisabeth Kempter-Merk, Sportleiter Jürgen Ley, Jugendleiterin Sonja Ley.

Aus solchen Erfolgen werden Legenden gestrickt

Die Fußballer der SG Reisensburg-Leinheim verlassen endlich wieder die A-Klasse West 2, in der die Sportgemeinschaft zehn Jahre lang nur ein Verein unter vielen war. In einem unwiderstehlichen und sensationellen Saisonverlauf hat der 1950 gegründete Traditionsverein auch nach seinem 18. Saisonspiel (schwabenweit in den 32 Ligen einmalig) eine blütenweiße Weste.

Munk und Späth sind dabei

Die Vollkontakt-Kämpfer aus der Taekwondo-Schule von Günter Sonner sicherten sich beim Bayernpokal in Mainburg, dem ersten Qualifikationsturnier zur Bayerischen Meisterschaft, zweimal Bronze und zweimal Silber unter mehr als 400 Startern.

Langjährige und vorbildliche Berichterstattung gewürdigt

"Können Sie sich eine Zeitung vorstellen, die fast jeden Tag in der Saison über Handball berichtet?" Diese Frage stellte Klaus Schmalhofer, der Referent für Öffentlichkeitsarbeit, beim ordentlichen Verbandstag des Bayerischen Handball-Verbandes (BHV) in Schwarzenfeld (Oberpfalz) den rund 70 Delegierten.

Unschlagbar auf der Sonnenseite

Alles hat gepasst an diesem Frühlingstag: Das Wetter über Günzburg war phantastisch, die Stimmung vor den Toren des Legolandes ausgelassen, das Rahmenprogramm mit Helikopter-Rundflügen über die Kreisstadt außergewöhnlich, die Mienen aller Beteiligten beim bunten Fußball-Fest fröhlich.