Montag, 21. April 2014

17. Juni 2009 18:06 Uhr

Statistik

Wenn Frauen in Handtaschen kramen

Frauen verbringen 76 Tage ihres Lebens damit, in ihrer Handtasche zu kramen. Eine weitere Statistik verrät etwas Ekliges über den Schlaf der Menschen. Von Karin Seibold

i

Die meisten Männer haben es längst geahnt - aber jetzt ist es wissenschaftlich und mit Statistik belegt: Frauen verbringen 76 Tage ihres Lebens damit, in ihrer Handtasche zu kramen.

Das haben Forscher für die brandneue, weltweit erste qualitative Handtaschen-Studie herausgefunden. "Männer werden es nie verstehen, aber uns Frauen verbindet dieses Suchen auf geheimnisvolle Weise", erklärt dazu auch gleich Ute Rademacher, Wirtschaftspsychologin und Initiatorin der Studie.

ANZEIGE

Was die Deutschen sonst noch so erleben, haben andere Statistiken längst in Zahlen gebannt: 23 Jahre verbringen sie im Schlaf, träumen 105 372 Träume und verschlucken dabei acht Spinnen. Zwei Jahre liegen sie in der Badewanne und fünf Jahre vor dem Fernseher. Sie telefonieren 1,5 Jahre lang und stehen sechs Monate im Stau. Sie lachen 11 Tage, weinen 5000 Liter Tränenflüssigkeit und küssen 100 000 Mal .

3,2 Jahre lang stehen Frauen in der Küche - bei Männern sind es nur 1,5 Jahre. Die verbringen dafür mehr Zeit mit anderen Hobbys: Denen widmen sie 380 Tage, während es bei Frauen nur 152 Tage sind. Was aber machen die Männer, während die Frauen in ihren Handtaschen kramen? Wahrscheinlich stehen sie da, rollen mit den Augen und grummeln wartend ein bisschen vor sich hin. Statistiken, die das belegen, konnten trotz intensiver Suche bis Redaktionsschluss aber nicht gefunden werden.

Artikel kommentieren



Neu in den Redaktionsblogs