Kultur
Sibylle Berg wird mit dem Brechtpreis geehrt.
Interview

Exklusiv Sibylle Berg: "Unser Recht auf Privatheit wird abgeschafft"

Mit einem Spektakel beginnt der erste Abend des diesjährigen Brechtfestivals auf dem Martinipark-Gelände in Augsburg.
Brechtfestival 2020

Tatsächlich ein Spektakel, dieser erste Festivalabend

Plus Einen Abend lang bietet das Augsburger Brechtfestival ein großes Wimmelbild: Überall findet gleichzeitig etwas auf dem Martinipark statt. Mittendrin ein umjubeltes Gastspiel.

Die Regisseure Tom Kühnel (links) und Jürgen Kuttner leiten in diesem Jahr zum ersten Mal das Augsburger Brechtfestival.
Brechtfestival 2020

Brechtfestival-Leiter Jürgen Kuttner: "Brecht war ein Kommunist"

Plus Das Regie-Duo Jürgen Kuttner und Tom Kühnel leitet zum ersten Mal das Augsburger Brechtfestival. Der Schriftsteller gehört für ihre Arbeit schon immer dazu.

Mit ihrem zweiten Hit-Album „Ostgold“ auch in Augsburg gewesen (v. l.): Ulze, Bocki und Maxi von Goitzsche Front.
Rockmusik

Böhse Onkelz, Freiwild und Goitzsche Front: Musik in der Grauzone nach rechts?

Plus Die Böhsen Onkelz haben 40-jähriges Jubiläum. Und in ihrer Nachfolge feiern nach Freiwild nun auch Goitzsche Front mit patriotischem Punkrock Erfolg. Eine Live-Erkundung.

Bong Joon-ho zeigt seine vier erhaltene Oscars für den Film "Parasite" bei der diesjährigen Oscar-Verleihung im Dolby Theatre.
Oscars 2020

Oscar für "Parasite": Der letzte Weckruf für Hollywood

Erstmals gewinnt ein nicht-englischsprachiger Film die wichtigste Kategorie der Oscars. Der Oscar-Triumph von "Parasite" ist viel mehr als eine hübsche Überraschung.

Die italienische Opernsopranistin Mirella Freni ist im Alter von 84 Jahren gestorben.
Nachruf

Mit 84 Jahren gestorben: Die Opernwelt trauert um Mirella Freni

Mirella Freni lernte bei demselben Lehrer wie Pavarotti. Sie war einer der großen Stars der Opern-Szene. Nun ist die 84-Jährige nach einer Krankheit gestorben.

Zu Tode gesiegt? Vor 30 Jahren gewann die Demokratie den Systemkonflikt – und geriet darüber selbst in die Krise.
Serie

Wie zukunftstauglich ist die Demokratie?

Plus Vor 30 Jahren schien die Systemfrage entschieden. Doch aktuell wirken Demokratien alles andere als führend und stabil – von den Machtverhältnissen international bis zu den jüngsten Wirrnissen in Thüringen. Eine Problemanalyse.

Unsere Redaktion hat ihre Favoriten auf die Oscars 2020 zusammengestellt.
Oscars 2020

Diese Oscar-Gewinner wünschen sich unsere Experten

In der Nacht zum Montag werden in Hollywood mit den Oscars die wichtigsten Filmpreise der Welt verliehen. Hier sind unsere Empfehlungen in den Hauptkategorien.

Die Csárdásfürstin (Maria Rosendorfsky) wird umschwärmt.
Ulm

Operettenvergnügen in Endzeitstimmung: Die Kritik zur "Csárdásfürstin"

Die „Csárdásfürstin“ am Theater Ulm begeistert in der Inszenierung von Benjamin Künzel sowohl mit Schmäh als auch mit historischem Hintersinn.

Das sind seit 1990 unverändert Green Day (von links): Billie Joe Armstrong (Gesang und Gitarre), Mike Dernt (Bass) und Tré Cool (Schlagzeug).
Interview

Eine krasse Angewohnheit der Punk-Band Green Day: Sie probt

Vor 30 Jahren haben Green Day ihr erstes Album veröffentlicht. Die drei wurden zur größten Punkrockband der Welt – und klingen auf dem neuen Album wieder ganz jung.

Tellkamp 2008, als er mit „Der Turm“, den er jetzt fortsetzt, den Deutschen Buchpreis gewann.
Literatur

Uwe Tellkamp ist Deutschlands umstrittenster Autor

Gibt es einen neuen Fall Tellkamp? Angeblich verzögert der Suhrkamp-Verlag die Fortsetzung seines preisgekrönten Romans „Der Turm“ – aus politischen Bedenken?

Das Staatstheater Nürnberg präsentiert in Memmingen die Inszenierung von Peter Handkes „Kaspar“. Inszeniert wurde das Drama des Literaturnobelpreisträgers von Jan Philipp Gloger.
Bayerische Theatertage

Ein neuer Dreh für die bayerischen Theatertage

Plus Alles wie immer – nicht am Landestheater Memmingen. Einiges ist anders, wenn dort im Mai 25 Inszenierungen von bayerischen Theaterhäusern zu sehen sind.

Eine noble Architektur im Sakralstil und ein reichlich verknoteter Fassbinder-Stoff im Stadttheater Ingolstadt.
Theater Ingolstadt

Ein sperriger Fassbinder auf Ingolstadts Bühne

Plus Rainer Werner Fassbinder hat mit „Welt am Draht“ einen Science-Fiction-Stoff verfilmt. In starker Ästhetik hat das Werk seinen Weg ins Theater gefunden.

Auf einer Demonstration in Köln.
Protestkultur

Zehn Jahre Stuttgart 21: Happy Birthday, Wutbürger!

Mit dem Widerstand gegen Stuttgart 21 kam vor zehn Jahren eine neue Form der Protestkultur auf und empörte sich das Bürgertum. Doch bringt uns das wirklich weiter?

Auf einer rotierenden Scheibe inszeniert Ulrich Rasche Büchners „Woyzeck“, der jetzt im Residenztheater zu sehen ist.
Premiere im Residenztheater

"Woyzeck" läuft ohne Unterlass und kommt nicht voran

Wieder hat Ulrich Rasche ein technoides Meisterwerk geschaffen. Eine gigantische Konstruktion steht im Münchner Residenztheater bei Büchners "Woyzeck".