Politik
Öffentliche Anhörung Gordon Sondland
Impeachment

Gordon Sondland: Trumps Plaudertasche in der Zwickmühle

114812223.jpg
Interview

CDU-Politiker Fischer: "Es gibt eine Sehnsucht nach anderen Köpfen"

Exklusiv In den vergangenen 20 Jahren hat der CDU-Spitzenmann Axel E. Fischer Höhen und Tiefen seiner Partei erlebt. Vor dem Bundesparteitag spart er nicht mit Kritik.

Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, verteidigt trotz aller Verluste Platz eins bei der Landtagswahl. Foto: Monika Skolimowska
Potsdam

Brandenburg: Woidke als Ministerpräsident wiedergewählt

In Brandenburg löst die neue Regierung aus SPD, CDU und Grünen die bisherige rot-rote Koalition ab. Dietmar Woidke (SPD) bleibt Ministerpräsident.

TV-Duell im Wahlkampf in Großbritannien
Brexit-Blog

Brexit-News: Johnson und Corbyn liefern sich hitzige TV-Debatte

Brexit-News aktuell: Zu den Großbritannien-Wahlen gab es eine TV-Debatte zwischen Boris Johnson und Jeremy Corbyn. Die beiden lieferten sich einen Schlagabtausch.

Copy%20of%20dpa_5F9EE400B2F60B94.tif
SPD-Vorsitz

Warum Olaf Scholz den „Scholzomat“ zur Seite legt

Im Kampf um den SPD-Vorsitz erfindet sich Olaf Scholz neu. Emotionalität verdrängt roboterhafte Politikersätze. Damit punktet er im letzten Duell der Kandidaten.

Gordon Sondland, US-Botschafter bei der EU, auf dem Weg zur Anhörung vor Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses. Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa
News zu Donald Trump

Trump-News: Gordon Sondland sagt heute in der Ukraine-Affäre aus

News zu Donad Trump: In der Ukraine-Affäre sagt heute mit Gordon Sondland ein zentraler Zeuge aus. Die Demokraten treiben damit die Impeachment-Ermittlungen voran.

Copy%20of%20119530249.tif
Wikileaks-Gründer

Staatsanwaltschaft stellt Untersuchung gegen Assange ein

Unerwartete Wende im Fall Julian Assange: Die Strafverfolger in Schweden lassen wohl den Vergewaltigungsvorwurf gegen den bekannten Whistleblower fallen.

dpa_5F9EE200E77CA81D.jpg
Kinderschutz

Kinderrechte ins Grundgesetz: Entwurf soll noch dieses Jahr kommen

Exklusiv Justizministerin Christine Lambrecht will Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Die Opposition will das Vorhaben nur unter bestimmten Bedingungen unterstützen.

Demonstranten in der Nähe der Hong Kong Polytechnic University suchen Schutz hinter Regenschirmen. Foto: -/kyodo/dpa
China

Polizei kesselt Uni ein: Der Kampf um Hongkongs letzte Bastion

Die Massenproteste in Hongkong spitzen sich gewaltsam zu. Die Polizei umzingelt weiter eine Hochschule, in der sich Studenten verschanzt haben.

EU-Ratspräsident Donald Tusk in Brüssel. Foto: Virginia Mayo/AP
EU-Ratspräsident

Der unbequeme Herr Tusk hört auf

EU-Ratspräsident Donald Tusk liebt klare Worte. Von Anfang an kämpfte der polnische Ex-Premier gegen den Brexit. Doch der 62-Jährige bleibt Brüssel erhalten.

Copy%20of%20Gelbwesten.tif
Frankreich

Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste: Sie sind gekommen, um zu bleiben

Jeden Samstag demonstrieren die "Gelbwesten" in Frankreich. Inzwischen ist es ruhiger um die Protestbewegung geworden, doch ein Ende ist nicht in Sicht.

Unterstützer des bisherigen Präsidenten Morales bei einer gewaltsamen Konfrontation mit den Sicherheitskräften. Foto: Dico Solis/AP/dpa
Südamerika

Morales-Unterstützer drohen mit Blockaden von Städten in Bolivien

Mehrere Anhänger des Ex-Präsidenten Morales werden bei einem Marsch getötet. Sie fordern danach den Rücktritt der Übergangspräsidentin.

Habeck und Baerbock zu Beginn des Bundesparteitags in Bielefeld. Foto: Guido Kirchner/dpa
Analyse

Drei Vorteile, die die Grünen anderen Parteien gegenüber haben

Die Grünen sind die Partei der Stunde. Die einstigen Systemkritiker verbreitern ihre gesellschaftliche Basis. Jetzt plagt sie womöglich ein Luxusproblem.

Vor der Polytechnischen Universität Hongkong prallen Demonstranten und Polizei aufeinander. Foto: Oliver Haynes/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Südostasien

An der Universität in Hongkong eskaliert die Lage

Nach schweren Zusammenstößen an einer Universität stehen Hongkong neue Auseinandersetzungen bevor. Es gibt Festnahmen und Verletzte.

Copy%20of%20dpa_5F9EE0004F7682DE.tif
Tschechien

Prag steht ein heißer Protestherbst bevor

Hunderttausende setzen Ministerpräsident Babis ein Ultimatum: Trennung vom Medienimperium oder Rücktritt. Es geht ihnen auch um die Rettung des Erbes von 1989.