Sonntag, 20. August 2017

Themenwelten   |   Gesundheit

In den dunklen Wintermonaten geht alles etwas gediegener zu. Die Natur legt eine Pause ein, viele Menschen tun es ihr gleich. Doch mit dem Frühlingsstart sprießen die ersten Knospen – und die Aktivität der Pflanzen steckt uns an. Von Vincent Aumiller

Der Lust auf Bewegung sollte man sich nicht entziehen. Denn jetzt ist die beste Zeit, um die Frühjahrsmüdigkeit abzulegen und richtig durchzustarten.

Die sich immer mehr durchsetzende Sonne bringt die körpereigenen Vitamin-D-Produktion auf Touren. Das stärkt nicht nur die Abwehr, sondern sorgt auch für mehr Energie für Stoffwechsel und Hormonhaushalt.

Ganz wichtig: Es wird mehr Serotonin – bekannt als „Glückshormon“ – ausgeschüttet. So fällt es auch leichter, den Kampf gegen die winterlichen Fettpölsterchen in Angriff zu nehmen. Mit frischem Elan kann man mit Sport den Körper wieder in Form bringen. Einsteiger sollten langsam starten, beispielsweise mit Spazierengehen, Gartenarbeit oder Nordic Walking. Für Fortgeschrittene bietet sich Ausdauersport wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren an, um die Müdigkeit zu besiegen. Dadurch wird die Fettverbrennung angeregt und die Muskeln werden gestärkt. Und einen Nebeneffekt sollte man nicht außer Acht lassen: Nach einer Trainingseinheit fühlt man sich einfach gut. Der Stress des Alltags ist vergessen und die Gewissheit, etwas geleistet zu haben, stimmt positiv.

Radsaison beginnt

Wer nicht nur alleine den inneren Schweinehunde überwinden möchte, sondern die Gruppenaktivität schätzt, ist beim Radfahren richtig. Denn eine ausgiebige Ausflugs-Tour mit der gesamten Familie läutet den Frühling erst so richtig ein. Wem dazu noch das richtige Equipment fehlt, sollte das schleunigst ändern. Bei den Rad-Händlern der Region gibt es derzeit attraktive Angebote zum Start in die Saison.

Weitere Themen

Gesund und sommerfit KvO AN 19.08. + TWOnline

Gesund und sommerfit KvO AN 19.08. + TWOnline: Was tun gegen dicke Beine? Was tun gegen dicke Beine?

Viele Menschen leiden bei heißen Temperaturen unter geschwollenen und schmerzenden Füßen oder Beinen. „Das sind typische Alarmzeichen für ein Venenleiden“, sagt Dr. Hans-Peter...

Gesundheitsseite - Tipps gegen Hitze

Gesundheitsseite - Tipps gegen Hitze: Auch schönes Wetter kann gefährlich sein Auch schönes Wetter kann gefährlich sein

Tipps zum sicheren Verhalten bei Hitze

Masern - unterschätzte Gefahr

Masern - unterschätzte Gefahr: Erhebliche Fehler in der Studie Erhebliche Fehler in der Studie

Wie es ein britischer Arzt es geschafft hat, mit einer falschen Behauptung Stimmung gegen den Masern-Impfstoff zu machen - mit Auswirkungen bis heute Von Melanie Lieberer

Gesundheit

Das große Lebensmittelquiz
Wie gut kennen Sie sich mit Tee aus?
Umfrage zu Ernährung
Achten Sie auf Ihre Ernährung?