Freitag, 28. April 2017

17. Februar 2017 11:19 Uhr

Augsburg

Auf der B17 wird es in der kommenden Woche eng

Auf der B 17 kann es in der kommenden Woche in südlicher Richtung eng werden. Die Stadt muss auf einer Länge von rund 750 Metern Bäume fällen.

i

An der B17 muss zwischen den Anschlussstellen Gabelsberger Straße und Eichleitnerstraße die Lärmschutzwand auf der südlichen Seite saniert werden.
Foto: Silvio Wyszengrad

An der B17 muss zwischen den Anschlussstellen Gabelsberger Straße und Eichleitnerstraße die Lärmschutzwand auf der südlichen Seite saniert werden. Da sie im Moment nicht zugänglich ist, werden nach Auskunft ab Mittwoch, 22. Februar, rund 40 bis 50 Bäume gefällt und Wildwuchs entfernt.

Während der Arbeiten, die jeweils zwischen 9 und 15 Uhr über die Bühne gehen, wird ein Fahrspur in Richtung Süden gesperrt. Gearbeitet wird in einem Bereich von rund 750 Metern. Da die Rodungsarbeiten aus naturschutzrechtlichen Gründen (Vogelbrutzeit) bis Ende Februar abgeschlossen sein müssen, wurde bereits mit den vorbereitenden Maßnahmen begonnen. AZ

i

Schlagworte

B17 | Augsburg

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
28.04.1728.04.1729.04.1730.04.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter1 C | 6 C
-1 C | 11 C
3 C | 16 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Gesundheit

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region