Samstag, 23. September 2017

27. Oktober 2010 05:24 Uhr

Homer auf dem Handy

Größer könnte der Kontrast kaum sein: außen die geschichtsträchtigen Mauern des Wittelsbacher Schlosses, in stimmungsvolles Licht getaucht, innen im Rittersaal ein Poetry-Slam mit Reim-Gewittern und formelhaft-gerappten Texten, bei denen die großteils jungen Besucher vor Begeisterung johlen. In Friedberg ist dieser Spagat geglückt. Zum ersten Mal beteiligt sich die Stadt mit fünf Veranstaltungen am bayernweiten Festival "Literatur Update" und schafft eine Schnittstelle zwischen Mittelalter und Postmoderne, zwischen etabliertem Kulturbetrieb und literarischem Punk.

i

Das illuminierte Wittelsbacher Schloss in Friedberg ist in diesen Tagen eine Hochburg für neue Formen der Literatur. Foto: Andreas Schmidt
Foto: Andreas Schmidt

Lasse Samström, Nico Semmsrot und Clara Nielsen heißen die Protagonisten, die wie Popstars gefeiert werden. Gleich am ersten Abend ist das Haus voll. Was sie zu bieten haben, ist mehr als nur trickreiche Wort-Jonglage. Die Texte der jungen deutschen Literaten sind politisch-provokant, mal romantisch, mal voller Sarkasmus für Leistungs- und Konsumzwang. Sprache ist für sie eine Waffe, mit der sie in einen Wettstreit treten, wie es ihn schon vor 2500 Jahren im antiken Griechenland gegeben hat.

Nur fast so alt wie Dichterkämpfe sind Haikus, japanische Kurzgedichte, die aus 17 Silben bestehen. Der Wirtschaftsprofessor und freie Schriftsteller Oliver Bendel gilt in Europa als Pionier, was Handy-Haikus anbelangt.

ANZEIGE

Im Friedberger Schloss lässt er am dritten Veranstaltungsabend die Grenzen zwischen den Medien verschwimmen. Der gedruckte Band, aus dem Bendel liest, enthält die Haikus in herkömmlichen Schriftzeichen und als QR-Codes. Diese Codes sind Informations-Speicher, die mit einem Scanner ausgelesen werden können. Parallel zum Textvortrag sprüht der Grafiker Christoph Knobel einen QR-Code auf eine Leinwand. Wird das Bild mit einem Handy gescannt, erscheint ein Haiku auf dem Display. Nicht immer sind Bendels Texte futuristisch. Neben Handygirl und Pixelboy, zwei Maschinenwesen, geht es auch um Homer, den griechischen Dichter der Odyssee.

Literatur Update Noch zwei Veranstaltungen stehen am kommenden Wochenende in Friedberg an. Am Freitag kommt die Lesebühne aus dem Münchener Westend und am Samstag ist eine Konzertlesung mit Lydia Daher und Band geplant (Beginn jeweils 21 Uhr).

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
23.09.1723.09.1724.09.1725.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter7 C | 19 C
8 C | 16 C
7 C | 17 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Michael Seefelder

Illertisser Zeitung
Ressort: Lokalnachrichten


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

JGA in der Stadt
Finden Sie Junggesellenabschiede nervig?

Unternehmen aus der Region