Montag, 27. März 2017

07. September 2014 17:58 Uhr

Premiere in Mering

Große Kunst auf kleinstem Raum

Die Zauberflöte ist die erste Aufführung des Meringer Papiertheaters. Von Peter Stöbich

i

Bezaubernd für Jung und Alt waren die Aufführungen der „Zauberflöte“, mit der Christine Schenk und Benno Mitschka am Wochenende ihr Papiertheater in Mering eröffneten. Vor der winzigen Bühne hatten gerade mal zwei Dutzend Zuschauer Platz, die eine gekürzte einstündige Fassung von Mozarts berühmter Oper erleben konnten. Im Zeitalter hektischer Baller- und Verfolgungsszenen erfordern die Miniaturkulissen neue Sehgewohnheiten, denn die unbeweglichen Spielfiguren werden von beiden Bühnenseiten mit Führungsstäben eingeschoben.

Dass das nie langweilig wurde, war mehreren Dutzend Bühnenbildern und Figuren zu verdanken sowie einem mittels Computertechnik bewegten Hintergrund-Horizont. Zur Musik, die natürlich aus der Konserve kam, mussten Darsteller und Kulissen sekunden- und zentimetergenau gewechselt werden; verblüffend dabei war die mit Lichteffekten erzeugte räumliche Wirkung. „Unser technischer Aufwand steht dem eines echten Opernhauses kaum nach“, sagt das Ehepaar.

ANZEIGE

Die Faszination der Miniatur-Theaterwelt hatte Mitschka bei einem Besuch des Münchner Stadtmuseums gepackt, als er eine alte Bühne mit detailreichen Kulissen entdeckte. Und weil das Paar wegen seiner Zwillinge Benedikt und Maximilian gerade den Fernseher aus der Wohnung verbannt hatte, dauerte es nicht lang bis zur heimischen Papiertheaterpremiere mit Rotkäppchen. Märchenhaft und für Kinder ein perfekter Einstieg in die Welt der Klassik ist Mozarts berühmteste Oper, die 1791 in Wien uraufgeführt wurde; wenige Wochen danach starb der Komponist im Alter von nur 36 Jahren.

Es gibt sogar eine eigene Version extra für junge Zuschauer: Die so genannte „Kleine Zauberflöte“ dauert nur etwas über eine Stunde und ist voller Komik um den lustigen Vogelfänger Papageno, der Prinz Tamino auf seiner abenteuerlichen Reise begleitet. An der „Zauberflöte“ ist alles zauberhaft. Da gibt es den liebenswert plappernden Papageno mit seiner Papagena, die Liebesgeschichte mit Happy End zwischen Tamino und seiner geliebten Pamina, die prachtvolle, weise Welt von Zauberer Sarastros Sonnentempel, den zwielichtigen Mohren Monostatos und die böse, gefährliche Königin der Nacht. All das setzte das Papiertheater in eindrucksvollen Bildern in Szene.

„Papiertheater ist im Prinzip so etwas wie die 3-D-Spielkonsole eines theaterbegeisterten Bildungsbürgers im 19. Jahrhundert“, berichtet Mitschka. „Gerade Schwaben kann hier auf eine lange Tradition zurückblicken, gelten doch die Augsburger Kupferstecher Martin und Christian Engelbrecht mit ihren Guckkastenblättern und Papierkrippen als Wegbereiter.“ Nach ihrem Theaterbesuch kauften früher viele Zuschauer Ausschneidebögen mit Dekors und Figurinen, die sich im Design an die Aufführung anlehnten. Im September und Oktober wird das Meringer Theater im wöchentlichen Wechsel die „Zauberflöte“ und den „Freischütz“ von Carl Maria von Weber zeigen, anschließend ist für 28. November die Premiere von „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck geplant.

i

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Friedberg
27.03.1727.03.1728.03.1729.03.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                heiter
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter-1 C | 15 C
5 C | 18 C
3 C | 18 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bade-Seen in der Region

Partnersuche