Sonntag, 26. Oktober 2014

07. März 2009 13:15 Uhr

Europäischen Akademie: Rüttgers neuer Ehrensenator

Wien (dpa) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers ist zum Ehrensenator der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste ernannt worden. Die Akademie mit Sitz in Salzburg setzt sich interdisziplinär mit aktuellen europäischen und globalen Problemen auseinander.

i
Europäischen Akademie: Rüttgers neuer Ehrensenator
Foto: DPA

Der CDU-Politiker sprach sich in Salzburg für die soziale Marktwirtschaft aus, die er laut Redetext als «Modell für die Neuordnung der Weltwirtschaft» bezeichnete.

Am Samstag wurden außerdem der griechischen Außenministerin Dora Bakoyannis die Ehrensenatorenwürde verliehen. In der Vergangenheit ging diese Auszeichnung unter anderem an den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und den ehemaligen tschechischen Präsidenten Vaclav Havel. Sloweniens Präsident Danilo Türk wurde zum Protektor ernannt. Die Akademie besteht seit 1990. Unter ihren rund 1300 Mitgliedern sind 27 Nobelpreisträger.

i

Artikel kommentieren