Donnerstag, 18. Januar 2018

30. Januar 2017 15:00 Uhr

Pfuhl

Gruseliges Pfuhl

Schaurig gute Stimmung bei der Prunksitzung der Seejockel. Hier gibt es viele Bilder der Fasnachtsveranstaltung.

i

Bei der Prunksitzung der Pfuhler Seejockel in der Seehalle ging es auf der Bühne gruselig zu.
Foto: mde

Gruselige Stimmung herrschte am Wochenende in der Seehalle. Denn dort feierten die „Pfuhler Seejockel“ ihre schaurig-schöne Prunksitzung. Fünf Stunden ließen die Fasnachter ihr Publikum im wohligen Gruseln baden. Nur unterbrochen von den überirdischen Tanzmariechen und den glitzernden Garden der Seejockel und der Gastgesellschaft vom Unterelchinger Storchaneascht sorgten Untote, Vampire, Seegeister, der wiederauferstandene Sherlock Holmes oder Zombies für eine schaurig gute Stimmung.

Diese wurde zusätzlich durch die Bütt angeheizt, in der auch das Pfuhler Urgestein, die „Hexe Beate Merk“, von der Staatsministerin zur Wahrsagerin mutierte. Auf dem Besen war sie von München nach Pfuhl geflogen. „Heut im Pfuhler Gruselkabinett fühl ich mich fast wie daheim“, verriet sie dem Publikum. Zum vollzogenen und künftigen Präsidentenwechsel bei den Pfuhler Seejockeln und in der Staatskanzlei meinte sie: „Den Präsidenten habt ihr ausgetauscht, eine Präsidentin euch jetzt berauscht. In München sich noch keiner traut und ihm den Thron am Hintern klaut“, giftete sie aus dem verhexten Nähkästchen.

ANZEIGE

„Opa ist mein Held, er ist nämlich nicht von dieser Welt“, meinte bei ihrem Auftritt die kleine Lena und verriet, dass ihr Großvater so langsam Auto fahre, dass er nicht geblitzt, sondern gemalt werde. Auf Beerdigungen schmeiße er den Kranz hinter sich und schaue, wer der Nächste sei. Lothar Beck behauptete, der Mann stehe am Abgrund und könne nur noch in den Baumarkt flüchten. Mit einem „Noerenberg“ stieß er darauf mit Neu-Ulms Oberbürgermeister an.

Dieser kam auch ins Visier der Bronnweiler Weiber die ihn fragten, ob er beim Einwohnerzählen denn auch die Rindviecher mitgezählt habe, 58000 Einwohner sei doch „a bissele viel“. Ganz zum Schluss hatte ein Gardemädchen einen Albtraum. Eine Männergarde wirbelte über die Bühne der Seehalle. Der Albtraum wurde Wirklichkeit. Das närrische Gruselkabinett hatte seinen Höhepunkt erreicht. (mde)

Hier geht es zu den Bilder der Prunksitzung

www.nuz.de/bilder

i

Ihr Wetter in Neu-Ulm
18.01.1818.01.1819.01.1820.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeregen
	                                            Wetter
	                                            Schneeschauer
                                                Wetter
                                                Schneefall
Unwetter2 C | 6 C
-1 C | 4 C
-2 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alles rund um die Basketballer

Wie gut kennen Sie Neu-Ulm?
Top-Angebote

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region


Partnersuche