Mittwoch, 23. August 2017

23. Mai 2014 00:34 Uhr

Schulpflicht nicht verhandelbar

i

Die Landtags-Grünen dringen auf die Durchsetzung der Schulpflicht bei den Kindern der Sekte „Zwölf Stämme“. Für Christine Kamm, integrationspolitische Sprecherin, ist es „nicht hinnehmbar, dass das zuständige Landratsamt Donau-Ries bei der neuerlichen Schulverweigerung die Hände in den Schoß gelegt hat und nicht disziplinarisch tätig wird.“ Es könne nicht angehen, dass die zuständigen Beamten die Durchsetzung der in Bayern verbindlichen Schulpflicht von noch anstehenden Gerichtsentscheiden abhängig machen.

Geltendes Gesetz für alle Kinder

ANZEIGE

„Schulpflicht ist geltendes Gesetz für alle bei uns lebenden Kinder“, betont Christine Kamm, „in dieser Sache gibt es nichts zu verhandeln.“ Sie möchte auch wissen, weshalb die Rechtsaufsicht nicht gegen das laxe Vorgehen des Landratsamtes eingeschritten ist und wie zukünftig die staatliche Fürsorgepflicht und die Schulpflicht bei Kindern der Sekte durchgesetzt werden sollen. (RN)

i

Schlagworte

Wemding | Christine Kamm

Ihr Wetter in Nördlingen
23.08.1723.08.1724.08.1725.08.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter14 C | 25 C
14 C | 27 C
17 C | 29 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche