Sonntag, 19. November 2017

25. Oktober 2010 16:31 Uhr

Herkunft des Brauchtums

Die Wurzeln von Halloween liegen 2500 Jahre zurück

Die Ursprünge des Halloween-Brauchs liegen wahrscheinlich 2500 Jahrezurück in der Eisenzeit.

i

Die Ursprünge des Halloween-Brauchs liegen wahrscheinlich 2500 Jahre zurück in der Eisenzeit. Damals lebten die Kelten in weiten Teilen Mitteleuropas. Sie richteten ihre Kalender nach dem landwirtschaftlichen Zyklus der Vegetation aus und feierten am Abend des elften Vollmonds eines Jahres ihren Jahreswechsel mit dem Fest des «Samhain».

Das ist das gälische Wort für November. Die Kelten glaubten, dass an diesem Abend die «Grenze zwischen den Welten» offen sei und die Toten auf die Erde zurück kamen, um ihre Verwandten zu besuchen. Mit Lichtern wiesen sie den Geistern der Verstorbenen den Weg.

ANZEIGE

Das «Samhain»-Fest überlebte die Kelten. Die Iren wandelten den Brauch ab. Sie hatten Angst vor den Toten und verkleideten sich mit grausigen Masken, um die Geister abzuschrecken. Im Mittelalter wurde die heidnische Tradition «christianisiert»: Papst Gregor IV. setzte im Jahre 837 den 1. November als Allerheiligen an. Jetzt konnten die Christen an «Samhain» ihre Toten ehren, ohne zu sündigen. Später wurde aus dem englischen «All Hallowed Evening» (Abend vor Allerheiligen) die «Halloween-Nacht». Irische Auswanderer brachten das Fest im 19. Jahrhundert in die USA und Kanada, wo es auch zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor wurde.

Eines der bekanntesten Symbole ist der ausgehöhlten Kürbis mit einem Licht darin - die so genannte Jack-O'-Laterne. Ihre Heimat ist Irland: Dort ranken sich Legenden um einen Trinker und Betrüger namens «Jack O.», der mit einer List den Teufel fängt. Alle Erzählungen enden damit, dass «Jack O.» den Teufel erst frei ließ, nachdem dieser versprochen hatte, niemals seine Seele zu nehmen. Nach seinem Tod bekam Jack O. als Gauner keinen Platz im Himmel. Und auch der Teufel warf ihn aus der Hölle - und noch ein Stückchen Glut hinterher. «Jack O.» steckte den Funken in eine ausgehöhlte Rübe, um damit die Finsternis zwischen Himmel und Hölle auszuleuchten.

i

Schlagworte

USA | Kanada | Irland


Alle Infos zum Messenger-Dienst